Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europol: EU will…

Vertärkter Handel mit Lücken?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: Theoretiker 22.10.17 - 13:59

    Das liest sich jetzt so, als würden auf europäischer Ebene Sicherheitslücken gehandelt und als Werkzeugkasten an diverse Stellen weitergeleitet. Somit müssen keine neuen Lücken installiert werden, bestehende werden aber nicht behoben und der Marktpreis wird immer weiter steigen.

  2. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: Snooozel 22.10.17 - 14:04

    Jo, Sicherheitslücken nutzen statt sie zu melden damit sie behoben werden.
    Was für ein Trauerspiel.

  3. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: elgooG 22.10.17 - 14:10

    Diese Bemühungen sind ethisch völlig verwerflich und nicht zuletzt ein Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung, denn alleine diese wird darunter zu leiden haben. Nicht mehr lange und Terroristen, Politiker und andere Kriminelle sind die einzigen die sich noch aus der Überwachung entziehen können. Man muss schon völlig verblendet sein, wenn man meint das würde noch irgendwie zu rechtfertigen sein.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.17 14:11 durch elgooG.

  4. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: serra.avatar 22.10.17 - 14:18

    die größten Verbrecher hat man schon immer in der Politik gefunden!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  5. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: FreiGeistler 22.10.17 - 15:03

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo, Sicherheitslücken nutzen statt sie zu melden damit sie behoben werden.
    > Was für ein Trauerspiel.

    Dass sie dafür im Schwarzmarkt mitmischen müssen, den Punkt mit "weder verbieten, einschränken oder schwächen" so nicht halten können und gegen Fundamentale demokratische Prinzipien verstossen (auch Deutschland!) ... – wird auf nächste Session vertagt.
    Dummerweise wird sich dann niemand geistige Kurzsichtigkeit eingestehen wollen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  4. über Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Kamerazubehör reduziert, Crime Boxen günstiger und Beyerdynamic Custom Game + Call...
  2. 122€
  3. 88€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Bayern: Eltern wollen Lockerungen beim Handyverbot an Schulen
    Bayern
    Eltern wollen Lockerungen beim Handyverbot an Schulen

    Der Elternverband fordert das Kultusministerium auf, die Regelungen zum Smartphone-Verbot an bayerischen Schulen zu lockern. Das Ministerium will an den bestehenden Regelungen festhalten.

  2. Baden Württemberg: Streit über "Cyberwehr" im Landtag
    Baden Württemberg
    Streit über "Cyberwehr" im Landtag

    Die Landesregierung von Baden-Württemberg will mit einer neu eingerichteten "Cyberwehr" der Wirtschaft helfen. Die Opposition hat zu dem Projekt aber noch viele Fragen. Unklar ist vor allem, wie die Kooperation mit privaten Sicherheitsfirmen laufen soll.

  3. Die Woche im Video: Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter
    Die Woche im Video
    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

    Golem.de-Wochenrückblick Eine verkehrsreiche Woche: BMW zeigt Pläne für die Straßen der Zukunft, wir besuchen die Tesla-Montage in Tilburg - und ein Zeppelin hat wenig Glück. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 11:49

  2. 11:04

  3. 09:00

  4. 17:56

  5. 15:50

  6. 15:32

  7. 14:52

  8. 14:43