Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europol: EU will…

Vertärkter Handel mit Lücken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: Theoretiker 22.10.17 - 13:59

    Das liest sich jetzt so, als würden auf europäischer Ebene Sicherheitslücken gehandelt und als Werkzeugkasten an diverse Stellen weitergeleitet. Somit müssen keine neuen Lücken installiert werden, bestehende werden aber nicht behoben und der Marktpreis wird immer weiter steigen.

  2. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: Snooozel 22.10.17 - 14:04

    Jo, Sicherheitslücken nutzen statt sie zu melden damit sie behoben werden.
    Was für ein Trauerspiel.

  3. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: elgooG 22.10.17 - 14:10

    Diese Bemühungen sind ethisch völlig verwerflich und nicht zuletzt ein Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung, denn alleine diese wird darunter zu leiden haben. Nicht mehr lange und Terroristen, Politiker und andere Kriminelle sind die einzigen die sich noch aus der Überwachung entziehen können. Man muss schon völlig verblendet sein, wenn man meint das würde noch irgendwie zu rechtfertigen sein.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.17 14:11 durch elgooG.

  4. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: serra.avatar 22.10.17 - 14:18

    die größten Verbrecher hat man schon immer in der Politik gefunden!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  5. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    Autor: FreiGeistler 22.10.17 - 15:03

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo, Sicherheitslücken nutzen statt sie zu melden damit sie behoben werden.
    > Was für ein Trauerspiel.

    Dass sie dafür im Schwarzmarkt mitmischen müssen, den Punkt mit "weder verbieten, einschränken oder schwächen" so nicht halten können und gegen Fundamentale demokratische Prinzipien verstossen (auch Deutschland!) ... – wird auf nächste Session vertagt.
    Dummerweise wird sich dann niemand geistige Kurzsichtigkeit eingestehen wollen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  4. über Nash Technologies, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On: Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende
    Galaxy S9 und S9+ im Hands On
    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

    MWC 2018 Samsung legt bei seinen neuen Galaxy-S9-Smartphones viel Wert auf die Kamera: Eine mechanische Blende soll das Gerät besser auf verfügbares Licht reagieren lassen. Wir haben uns die beiden Geräte vor der Vorstellung bereits angeschaut - und kräftig Fingerabdrücke weggewischt.

  2. Energizer P16K Pro: Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku
    Energizer P16K Pro
    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

    MWC 2018 Avenir Telecom versucht, mit der Lizenz von der Batteriemarke Energizer ein Smartphone vor allem mit dem riesigen Akku zu vermarkten. Doch die Firma kann eigentlich nichts vorweisen.

  3. Matebook X Pro im Hands on: Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte
    Matebook X Pro im Hands on
    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

    MWC 2018 Huaweis neues Matebook X Pro ist wie der Vorgänger sehr kompakt, dünn und leistungsfähig. In Deutschland erscheint das Notebook mit einem Core-i5-Prozessor der achten Generation und Geforce-MX-150-Grafik. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08