Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-Innenminister Baum für Datenschutz…

Ein Haken kann alles Entscheiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 16:35

    Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.

    Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.

    Dann kann jeder selber entscheiden ob er nichts zu verbergen hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.10 16:35 durch Blork.

  2. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: BlorkFan 22.01.10 - 16:39

    :)

  3. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: e-user 22.01.10 - 16:42

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.

    Opt-in oder opt-out?

    --

    "Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit."

    Windows 7, definition: 64 bit emulator for 32 bit extensions and a graphical shell for a 16 bit patch to an 8 bit operating system originally coded for a 4 bit microprocessor, written by a 2 bit company that can't stand 1 bit of competition.

  4. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 16:45

    e-user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert
    > wird.
    >
    > Opt-in oder opt-out?


    Opt-in. > Default on

  5. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: LX 22.01.10 - 17:04

    > Opt-in. > Default on
    Aber bitte dessen Einstellung speichern - man will ja nicht jedes Mal klicken müssen.

    Gruß, LX

  6. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 17:14

    LX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Opt-in. > Default on
    > Aber bitte dessen Einstellung speichern - man will ja nicht jedes Mal
    > klicken müssen.
    >
    > Gruß, LX

    Deswegen ja ON.

    Also das Feld sieht so aus:

    Google Datenschutz aktiv (X)

    Wenn man es aus macht entscheidet man sich bewusst dafür dass Google die eigenen Suchanfragen speichern darf. Als Gegenleistung bekommt man dann die tollen Google Werbeschnipsel.

  7. Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Cookie 22.01.10 - 17:55

    Wenn beim Beenden des Browsers automatisch die Cookies gelöscht werden, kann mich Google eigentlich nicht zuordnen, oder?

    Dann werden die Suchanfragen "nur" zu der IP gespeichert, die sich ja alle 24h ändert?

  8. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Lalaaaaa 22.01.10 - 18:21

    Wenn du aber noch Google-Mail oder den Feed-Reader benutzt, dann kann Google dich sehr wohl zuordnen.

  9. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Cookie 22.01.10 - 18:30

    Dann bin ich ja beruhigt, ich benutze Mail- und Feed-Reader von Opera :-D

    Referrer sind bei mir übrgigens auch abgeschalten, (was nur selten zu Problemen führt)

  10. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: ich, Autor 22.01.10 - 19:38

    Cookie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn beim Beenden des Browsers automatisch die Cookies gelöscht werden,
    > kann mich Google eigentlich nicht zuordnen, oder?
    >
    > Dann werden die Suchanfragen "nur" zu der IP gespeichert, die sich ja alle
    > 24h ändert?


    Dann bleiben immer noch die Flash-Cookies (Local Shared Objects), aber es gibt Hilfe:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6623

  11. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Cookie 22.01.10 - 21:08

    Flash-Cookies??
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flash-Cookie

    Also Sachen gibts heute... Vielen Dank für den Hinweis! =))

    Firefox hab ich ja nicht, aber die Einstellungen zum Speichern kann man auch auf der Adobe-Website ändern:

    http://www.macromedia.com/support/documentation/de/flashplayer/help/settings_manager03.html

    (Man ändert damit wirklich die lokalen Einstellungen, und kann auch den Verlauf löschen)

    Gibts denn jetzt auch noch Java-Cookies oder sowas, oder wird jetzt wirklich nichts mehr gespeichert?

    Meine Oma hat auch schon immer gesagt, dass ich von fremden Leuten keine Keekse nehmen soll, oder so ähnlich. Und dabei bleibts auch ^^

  12. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: spanther 23.01.10 - 05:34

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man
    > ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.
    >
    > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.
    >
    > Dann kann jeder selber entscheiden ob er nichts zu verbergen hat.

    Kannst du auch so, indem du die Seite nicht besuchst und deren Dienste nicht benutzt! Sie verdienen immerhin an Statistikdaten und dafür bekommst du ja auch deren Dienste geboten! Schmarotzen für lau, ja das haben wir gern! ;)

    Wenn du deren Dienste nutzen möchtest, gib Gegenleistung! Wissen, was du für Produkte magst etc.! Damit Google Wissen hat und Firmen dieses kaufen. Das ist dann fair, die Firma weis was der Kunde sich wünscht und alle haben eine Win Win Situation erreicht! :D

  13. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: e-user 24.01.10 - 12:52

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Opt-in. > Default on
    > > Aber bitte dessen Einstellung speichern - man will ja nicht jedes Mal
    > > klicken müssen.
    > >
    > > Gruß, LX
    >
    > Deswegen ja ON.
    >
    > Also das Feld sieht so aus:
    >
    > Google Datenschutz aktiv (X)
    >
    > Wenn man es aus macht entscheidet man sich bewusst dafür dass Google die
    > eigenen Suchanfragen speichern darf. Als Gegenleistung bekommt man dann die
    > tollen Google Werbeschnipsel.


    Ah. Ich hatte es zu allererst anders herum verstanden. So gefiele es mir auch.

    --

    "Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit."

    Windows 7, definition: 64 bit emulator for 32 bit extensions and a graphical shell for a 16 bit patch to an 8 bit operating system originally coded for a 4 bit microprocessor, written by a 2 bit company that can't stand 1 bit of competition.

  14. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: moroon 25.01.10 - 09:10

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man
    > ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.
    >
    > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.
    >
    und du glaubst dann daran? Ok, sie wird nicht in EU-Land gespeichert, dafür aber irgendwo in USA oder sonstwo, ohne dass du (enstsprechend gängiger Praxis) über die Speicherung informiert wirst.


    > Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man
    > ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.

    und du glaubst der Datenschutz bei Google ist damit gewährleistet?

  15. oder auch nicht...

    Autor: Hackikacki 25.01.10 - 09:24

    wer sagt mir denn, dass das was ich anklicke auch so passiert? als ob irgendein "vertrauter mitarbeiter" nicht den auftrag bekommen würde die daten heimlich doch irgendwo zu speichern...

  16. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: vio 25.01.10 - 11:01

    Meines Wissens nach bietet Google das selbst an.

    Unter http://www.google.com/privacy_ads.html kann man die Speicherung der persönlichen Daten und das Werbegeraffel abstellen.

    Ist aber an das aktuelle Cookie gebunden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. BWI GmbH, München
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Tor-Netzwerk: Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf
    Tor-Netzwerk
    Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf

    Das Tor-Netzwerk ist nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber nicht pauschal mit dem Darknet gleichzusetzen. Er warnt vor Plänen von Bundesrat und Bundesregierung.

  2. Sony ZG9: Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    Sony ZG9
    Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft

    In den nächsten Wochen wird Sony eine neue Generation an Fernsehern an den Handel ausliefern. Die 85 und 98 Zoll großen Smart-TVs mit sehr hoher Auflösung werden allerdings einen fünfstelligen Betrag kosten und dank der Leistungsaufnahme im Kilowattbereich auch langfristig teuer.

  3. T-Online-Navigationshilfe: Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige
    T-Online-Navigationshilfe
    Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige

    Die Telekom beendet bei ihren Internetzugängen die Praxis, Anfragen nach nichtexistenten Domainnamen auf eine Navigationshilfe eines Drittanbieters weiterzuleiten. Der Hintergrund ist eine Strafanzeige eines Nutzers.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:38

  4. 14:23

  5. 14:08

  6. 13:51

  7. 13:36

  8. 12:45