Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-Innenminister Baum für Datenschutz…

Ein Haken kann alles Entscheiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 16:35

    Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.

    Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.

    Dann kann jeder selber entscheiden ob er nichts zu verbergen hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.10 16:35 durch Blork.

  2. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: BlorkFan 22.01.10 - 16:39

    :)

  3. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: e-user 22.01.10 - 16:42

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.

    Opt-in oder opt-out?

    --

    "Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit."

    Windows 7, definition: 64 bit emulator for 32 bit extensions and a graphical shell for a 16 bit patch to an 8 bit operating system originally coded for a 4 bit microprocessor, written by a 2 bit company that can't stand 1 bit of competition.

  4. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 16:45

    e-user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert
    > wird.
    >
    > Opt-in oder opt-out?


    Opt-in. > Default on

  5. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: LX 22.01.10 - 17:04

    > Opt-in. > Default on
    Aber bitte dessen Einstellung speichern - man will ja nicht jedes Mal klicken müssen.

    Gruß, LX

  6. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 17:14

    LX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Opt-in. > Default on
    > Aber bitte dessen Einstellung speichern - man will ja nicht jedes Mal
    > klicken müssen.
    >
    > Gruß, LX

    Deswegen ja ON.

    Also das Feld sieht so aus:

    Google Datenschutz aktiv (X)

    Wenn man es aus macht entscheidet man sich bewusst dafür dass Google die eigenen Suchanfragen speichern darf. Als Gegenleistung bekommt man dann die tollen Google Werbeschnipsel.

  7. Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Cookie 22.01.10 - 17:55

    Wenn beim Beenden des Browsers automatisch die Cookies gelöscht werden, kann mich Google eigentlich nicht zuordnen, oder?

    Dann werden die Suchanfragen "nur" zu der IP gespeichert, die sich ja alle 24h ändert?

  8. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Lalaaaaa 22.01.10 - 18:21

    Wenn du aber noch Google-Mail oder den Feed-Reader benutzt, dann kann Google dich sehr wohl zuordnen.

  9. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Cookie 22.01.10 - 18:30

    Dann bin ich ja beruhigt, ich benutze Mail- und Feed-Reader von Opera :-D

    Referrer sind bei mir übrgigens auch abgeschalten, (was nur selten zu Problemen führt)

  10. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: ich, Autor 22.01.10 - 19:38

    Cookie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn beim Beenden des Browsers automatisch die Cookies gelöscht werden,
    > kann mich Google eigentlich nicht zuordnen, oder?
    >
    > Dann werden die Suchanfragen "nur" zu der IP gespeichert, die sich ja alle
    > 24h ändert?


    Dann bleiben immer noch die Flash-Cookies (Local Shared Objects), aber es gibt Hilfe:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6623

  11. Re: Wenn man beim Beenden Cookies löscht...?

    Autor: Cookie 22.01.10 - 21:08

    Flash-Cookies??
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flash-Cookie

    Also Sachen gibts heute... Vielen Dank für den Hinweis! =))

    Firefox hab ich ja nicht, aber die Einstellungen zum Speichern kann man auch auf der Adobe-Website ändern:

    http://www.macromedia.com/support/documentation/de/flashplayer/help/settings_manager03.html

    (Man ändert damit wirklich die lokalen Einstellungen, und kann auch den Verlauf löschen)

    Gibts denn jetzt auch noch Java-Cookies oder sowas, oder wird jetzt wirklich nichts mehr gespeichert?

    Meine Oma hat auch schon immer gesagt, dass ich von fremden Leuten keine Keekse nehmen soll, oder so ähnlich. Und dabei bleibts auch ^^

  12. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: spanther 23.01.10 - 05:34

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man
    > ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.
    >
    > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.
    >
    > Dann kann jeder selber entscheiden ob er nichts zu verbergen hat.

    Kannst du auch so, indem du die Seite nicht besuchst und deren Dienste nicht benutzt! Sie verdienen immerhin an Statistikdaten und dafür bekommst du ja auch deren Dienste geboten! Schmarotzen für lau, ja das haben wir gern! ;)

    Wenn du deren Dienste nutzen möchtest, gib Gegenleistung! Wissen, was du für Produkte magst etc.! Damit Google Wissen hat und Firmen dieses kaufen. Das ist dann fair, die Firma weis was der Kunde sich wünscht und alle haben eine Win Win Situation erreicht! :D

  13. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: e-user 24.01.10 - 12:52

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Opt-in. > Default on
    > > Aber bitte dessen Einstellung speichern - man will ja nicht jedes Mal
    > > klicken müssen.
    > >
    > > Gruß, LX
    >
    > Deswegen ja ON.
    >
    > Also das Feld sieht so aus:
    >
    > Google Datenschutz aktiv (X)
    >
    > Wenn man es aus macht entscheidet man sich bewusst dafür dass Google die
    > eigenen Suchanfragen speichern darf. Als Gegenleistung bekommt man dann die
    > tollen Google Werbeschnipsel.


    Ah. Ich hatte es zu allererst anders herum verstanden. So gefiele es mir auch.

    --

    "Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit."

    Windows 7, definition: 64 bit emulator for 32 bit extensions and a graphical shell for a 16 bit patch to an 8 bit operating system originally coded for a 4 bit microprocessor, written by a 2 bit company that can't stand 1 bit of competition.

  14. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: moroon 25.01.10 - 09:10

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man
    > ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.
    >
    > Google dazu zwingen in der EU einen Haken unter dem Suchfenster zu
    > installieren der dafür sorgt, dass die Suchanfrage nicht gespeichert wird.
    >
    und du glaubst dann daran? Ok, sie wird nicht in EU-Land gespeichert, dafür aber irgendwo in USA oder sonstwo, ohne dass du (enstsprechend gängiger Praxis) über die Speicherung informiert wirst.


    > Da mich ja viele hier für Paranoid halten hätte ich einen Vorschlag wie man
    > ganz einfach Datenschutz durchsetzen kann.

    und du glaubst der Datenschutz bei Google ist damit gewährleistet?

  15. oder auch nicht...

    Autor: Hackikacki 25.01.10 - 09:24

    wer sagt mir denn, dass das was ich anklicke auch so passiert? als ob irgendein "vertrauter mitarbeiter" nicht den auftrag bekommen würde die daten heimlich doch irgendwo zu speichern...

  16. Re: Ein Haken kann alles Entscheiden.

    Autor: vio 25.01.10 - 11:01

    Meines Wissens nach bietet Google das selbst an.

    Unter http://www.google.com/privacy_ads.html kann man die Speicherung der persönlichen Daten und das Werbegeraffel abstellen.

    Ist aber an das aktuelle Cookie gebunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hannover
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Nürnberg, Würzburg, Amberg
  3. ASCon Systems GmbH, Stuttgart
  4. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Facebook: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.

  2. Hutchison: Drei startet 5G-Netz für einige Testnutzer in Wien
    Hutchison
    Drei startet 5G-Netz für einige Testnutzer in Wien

    Erste Testnutzer können in Wien den 5G-Router von Drei ausprobieren. Offen ist das Netz für die Masse und für die mobile Nutzung aber noch nicht.

  3. Indiegames-Rundschau: Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    Indiegames-Rundschau
    Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    Allein im Regenwald von Green Hell oder leider nicht ganz allein im finsteren Wald von Blair Witch: Welches Abenteuer darf es denn sein? Die neuesten Indiegames bieten neben Herausforderungen auch schlaue Computer und christliche Symbole - da sollte für jeden was dabei sein.


  1. 17:29

  2. 16:59

  3. 16:09

  4. 15:59

  5. 15:43

  6. 14:45

  7. 14:04

  8. 13:13