Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-Innenminister Baum für Datenschutz…

Hätten die Nazis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hätten die Nazis...

    Autor: haha 22.01.10 - 23:36

    bereits solche Möglichkeiten wie heute gehabt... dann hätte man ja viel systematischer vorgehen können...

    geschichte wiederholt sich immer wieder - so heissts zumindest, also abwarten was kommt (wenn die politiker und befürworter) so blind sind werden sie wieder nem rechten dummen arm zujubeln...

  2. Re: Hätten die Nazis...

    Autor: spanther 23.01.10 - 05:30

    haha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bereits solche Möglichkeiten wie heute gehabt... dann hätte man ja viel
    > systematischer vorgehen können...
    >
    > geschichte wiederholt sich immer wieder - so heissts zumindest, also
    > abwarten was kommt (wenn die politiker und befürworter) so blind sind
    > werden sie wieder nem rechten dummen arm zujubeln...

    Viva la totalitärer Überwachungsstaat! :D

    *Spaß* ^^

  3. Re: Hätten die Nazis...

    Autor: Wikifan 23.01.10 - 22:26

    haha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bereits solche Möglichkeiten wie heute gehabt... dann hätte man ja viel
    > systematischer vorgehen können...

    Genau die Verhinderung solcher Möglichkeiten leitet sich aus Artikel 1 und 2 des Grundgesetzes ab, siehe http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv065001.html

  4. Re: Hätten die Nazis...

    Autor: byti 25.01.10 - 09:43

    Dazu gibt es ein sehr unschönes Beispiel. Die Niederlande hatten zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges schon eine sehr effiziente Verwaltung mit hohem Organisationsgrad. Vieles war schon (eigentlich vorbildlich könnte man meinen) sehr genau erfasst. Namen, Adressen, RELIGIONSZUGEHÖRIGKEITN!!!! Diese "Datenbank" und insbesondere die ausführlichen Detail und genauigkeit war natürlich verheerend für die niederländischen Juden. Ich glaub da gabs die größten Prozentualen Verlust überhaupt.

    Passiert bei uns nicht mehr? Dazu ich nenne immer wider das Beispiel mit den Linken. Die Hälfte dieser Partei sind sehr linksgerichtete aber redliche Politiker/Mitglieder. Aber die andere Hälfte sind Hardcorekomunisten die unverholen damit drohen die DDR samt Sicherheitsorganen wieder einzuführen. Vor 6 Jahren wurde ich noch ausgelacht.. die Linken.. was sollen die schon machen. 2-3%. Jetzt haben sie 20%... und wenns die Schwarzgelben diesmal vergeigen bekommen die das nächste mal 30-40%. Es reicht schon wenn so ein paar Skandale wie bei den Briten passieren gepaart mit ein bischen Korruption und Delitantismus. Dann setzen sich Pateiintern die Hardliner durch... und Plop... hama schon Zustände wie im Iran... oder der ehemaligen DDR. Denke sowas hat der liebe Schäuble bei seinen Aktionen nicht bedacht.

  5. Re: Hätten die Nazis...

    Autor: spanther 26.01.10 - 06:13

    byti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passiert bei uns nicht mehr? Dazu ich nenne immer wider das Beispiel mit
    > den Linken. Die Hälfte dieser Partei sind sehr linksgerichtete aber
    > redliche Politiker/Mitglieder. Aber die andere Hälfte sind
    > Hardcorekomunisten die unverholen damit drohen die DDR samt
    > Sicherheitsorganen wieder einzuführen. Vor 6 Jahren wurde ich noch
    > ausgelacht.. die Linken.. was sollen die schon machen. 2-3%. Jetzt haben
    > sie 20%... und wenns die Schwarzgelben diesmal vergeigen bekommen die das
    > nächste mal 30-40%. Es reicht schon wenn so ein paar Skandale wie bei den
    > Briten passieren gepaart mit ein bischen Korruption und Delitantismus. Dann
    > setzen sich Pateiintern die Hardliner durch... und Plop... hama schon
    > Zustände wie im Iran... oder der ehemaligen DDR. Denke sowas hat der liebe
    > Schäuble bei seinen Aktionen nicht bedacht.

    Tja, wenn man aber zwischen zwei Übeln aussuchen muss, nimmt man das geringere. Ich glaube kaum das Fanatisten in der Partei viel zu sagen haben werden, da die Partei ihr Gesicht nicht verlieren will. Du darfst nicht immer mit damals vergleichen, sonst könnte man auch argumentieren wieviel SED Mitarbeiter in andere Parteien gewandert sind und dort noch agieren...

    Wenn alle anderen Parteien nur Mist bauen wie jetzt momentan und dem Volke stark schaden, dann macht es keinen Unterschied wenn nun die Linke regiert. Dann können die mal zeigen wie man es besser macht und sich beweisen. In 4 Jahren wirst du dann ja sehen was daraus geworden ist. Ist mir jedenfalls lieber als Merkel und Co. noch einmal...

    GERADE die Merkel mit ihrer Vergangenheit ist doch so eine Extreme!

  6. Re: Hätten die Nazis...

    Autor: Günter Frhr. v. Gravenreuth 02.02.10 - 23:10

    ..... und heute missachten gewisse Blogger die Menschenwürde anderer. Im Gegensatz zum NS-Unrechtsstaat kann man die aber mit den Gerichten stoppen.

    Mit freundlichen Grüßen


    Günter Frhr. v. Gravenreuth
    Rechtsanwalt • Dipl.-Ing. (FH)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  4. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55