Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Exploit: Sicherheitslücke in Exim…

debian

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. debian

    Autor: LinuxMcBook 04.06.19 - 20:02

    > " In der stabilen Debian-Version "Stretch" kommt Exim 4.89 zum Einsatz und ist somit von der Lücke betroffen."

    Das zeigt wieder einmal, dass das nutzen von alten Versionen nicht wirklich ein Vorteil ist...

  2. Re: debian

    Autor: Schnarchnase 04.06.19 - 21:23

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zeigt wieder einmal, dass das nutzen von alten Versionen nicht wirklich
    > ein Vorteil ist...

    Allerdings auch nicht unbedingt von Nachteil. Meist werden solche Lücken erst geschlossen, wenn sie entdeckt wurden. Wurden sie nicht entdeckt, bringt dir die neue Version auch nichts, da die Lücke dort auch existiert.

    In diesem Fall blöd gelaufen für Debian, aber Sicherheitslücken werden gepatcht und das in der Regel sehr zeitnah.

  3. Re: debian

    Autor: nille02 04.06.19 - 21:34

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In diesem Fall blöd gelaufen für Debian, aber Sicherheitslücken werden
    > gepatcht und das in der Regel sehr zeitnah.

    Bleibt nur die Frage wann sie eingespielt werden. Erst kürzlich gab es ja die meldung über Windows Server die seit Jahren keine Updates erhalten haben und nun zum Crypto Mining genutzt werden.

  4. Re: debian

    Autor: Schnarchnase 05.06.19 - 12:50

    Was für einen Unterschied macht das? Ob neue Versionen oder gepatchte, eingespielt werden müssen beide.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Kisters AG, Karlsruhe
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 159,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50