Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Anhörung: Zuckerbergs…

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Er ist ja auch nur das schöne Gesicht, welches dieses System nach außen verkaufen soll 2

    DY | 13.04.18 06:25 20.04.18 14:20

  2. Die wahren Mächtigen haben Marionette... (Seiten: 1 2 ) 38

    mingobongo | 11.04.18 13:13 18.04.18 20:00

  3. Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ... (Seiten: 1 2 ) 34

    non_existent | 11.04.18 12:07 13.04.18 17:15

  4. Die volle Kontrolle über seine Daten 9

    Izmir Übel | 11.04.18 12:21 13.04.18 15:00

  5. typisches CEO Gerede 1

    Solarix | 12.04.18 12:55 12.04.18 12:55

  6. Well 2

    teenriot* | 12.04.18 01:57 12.04.18 12:10

  7. Was geschieht jetzt eigentlich mit Professor Kogan? 2

    quineloe | 11.04.18 15:03 12.04.18 12:06

  8. Manipulative Zwecke 3

    Etas One | 12.04.18 08:26 12.04.18 11:53

  9. Jeder hat 100%-ige Kontrolle über seine Daten bei FB 5

    körner | 11.04.18 23:01 12.04.18 09:18

  10. @Golem: Menüleiste 1

    Tigtor | 11.04.18 22:39 11.04.18 22:39

  11. Glaub ihm sogar, dass er nicht mehr weiß, was er da geschaffen hat. 7

    Teufelskerl | 11.04.18 12:33 11.04.18 22:30

  12. Was denn, Illusion? 3

    Keridalspidialose | 11.04.18 15:51 11.04.18 22:27

  13. Durchsuchung 4

    Hoknortr | 11.04.18 13:21 11.04.18 19:04

  14. "Doch die Frage, ob sich das am besten durch Gesetze erreichen lässt,..." 1

    meinoriginalusergehtnichtmehr | 11.04.18 16:52 11.04.18 16:52

  15. Keine Kontrolle: Bsp. Freundesliste 3

    Geistesgegenwart | 11.04.18 14:07 11.04.18 16:34

  16. Fu***book

    J_C | 11.04.18 15:34 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Volksbank Schnathorst eG, Hüllhorst
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  3. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  4. Universität Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

  1. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  2. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.

  3. Fertigungsprozess: Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben
    Fertigungsprozess
    Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben

    Abseits eines einzelnen Prozessors aus der Cannon-Lake-Serie hat Intel bisher keine 10-nm-Chips vorzuweisen. Das soll auch so bleiben: Angeblich hat der Hersteller die erfolglose Fertigung komplett eingestellt und wechselt direkt auf 7 nm samt extrem-ultravioletter Strahlung.


  1. 17:58

  2. 17:50

  3. 17:42

  4. 17:14

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 13:53

  8. 13:33