Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Anhörung: Zuckerbergs…

Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: non_existent 11.04.18 - 12:07

    ... damit er sich nicht irgendwie verlabert. Ich denke schon, dass er weis, was da in seinem Unternehmen passiert, nur kann er eben nicht auf alles eine Antwort geben, ohne sich eventuell zu verplappern.

  2. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: chewbacca0815 11.04.18 - 12:18

    non_existent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... damit er sich nicht irgendwie verlabert. Ich denke schon, dass er weis,
    > was da in seinem Unternehmen passiert, nur kann er eben nicht auf alles
    > eine Antwort geben, ohne sich eventuell zu verplappern.

    Wie sagte doch Thomas die Misere einmal so trefflich:
    Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern

  3. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: Kusie 11.04.18 - 12:27

    Klar hat der tagelang mit Spitzenanwälten und PR Beratern geübt.

    Btw, sein ausdrucksloses, leicht gequältes Lächeln lies mich die ganze Zeit an DEN hier denken:



    ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.18 12:28 durch Kusie.

  4. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: Schattenwerk 11.04.18 - 12:39

    Ich denke nicht, dass er alle Details kennt. Das kann schon ein Chef bei einem 10 Personen-Betrieb nicht immer. Wie soll es dann jmd. bei 100 oder 1000 schaffen? Und Zuckerberg für alle?

    Dafür hat man Personal, welchem man in der Regel vertraut, da es für die Position die ausreichende Qualifikation besitzen sollte.

    Wieso muss Chef ganz oben wissen wie die Datenübertragung von A nach B funktioniert oder die Speicherung von X. Muss der Chef von Vaillant wissen, wie die Therme XY die Gas-Regulierung steuert?

    Nein, muss er nicht. Dafür hat er Abteilungen, Ingenieure etc. die das alle Mal besser können als er. Im Stab wird dies nun ausreichend abstrahiert nach oben getragen und Chef ganz oben bekommt die Infos, die er wissen und entscheiden muss. Die Ebenen darunter haben ja selbst ihren Entscheidungsfreiraum.

    Wer nun behauptet, dass Facebook wirklich alles bis ins Detail wissen müsste, der hat einfach keine Ahnung. Er soll mal über ein Jahr ein Team mit 10 Leuten leiten und dann fragt man ihn mal nach diesem Jahr Fragen mit fiesem Detailgrad. Als ob er dann alles wüsste.

    Gewisse Dinge weiß Zuckerberg bestimmt, in ausreichend hoher Abstraktion. Aber muss er bis ins kleinste Detail wissen wie Daten korreliert werden? Soll er lieber eine Aussage mit Halbwahrheiten von sich geben? Da doch lieber sagen, dass man es nicht mit Sicherheit beantworten kann und die Sache klären.

  5. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: onkel hotte 11.04.18 - 12:49

    Kusie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar hat der tagelang mit Spitzenanwälten und PR Beratern geübt.
    >
    > Btw, sein ausdrucksloses, leicht gequältes Lächeln lies mich die ganze Zeit
    > an DEN hier denken:
    >
    > cdn.costumewall.com
    >
    > ;)

    nee, der hier sieht abgefuckt aus, Zuckerberg war dem Kollabs nahe, so sah der aus. Hat schön seine Floskeln runtergeleiert ohne sich zu verplappern, das stimmt schon

  6. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: dabbes 11.04.18 - 12:54

    Typen wie Zuckerberg haben die volle Kontrolle über ihren Laden und der weiß genau wo was wie im Detail abläuft. Da machen Sie sich mal keine falschen Vorstellungen.

    Da setzt auch nicht irgendwer irgendwas einfach so um, wenn es nicht vorher von ihm abgesegnet wurde.

    Entwickler gibt es dort rund 1000 und die hat er garantiert unter Kontrolle.
    Zieht man mal die ab die in verschiedenen Ländern die Lokalisierungen betreuen, allgemeine Tools usw. handhaben, dann hat der Facebook-Kern eine überschaubare Anzahl.

  7. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: bazoom 11.04.18 - 12:55

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gewisse Dinge weiß Zuckerberg bestimmt, in ausreichend hoher Abstraktion.
    > Aber muss er bis ins kleinste Detail wissen wie Daten korreliert werden?

    Naja, zwischen der Aussage "die Leute nutzen Cookies im Internet und man kann vermutlich Aktivitäten korrelieren zwischen, zwischen Sitzunge" und dem "kleinsten Detail" liegen doch ein paar Universen...

    Aber im Prinzip hast du völlig recht.

  8. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: quineloe 11.04.18 - 13:53

    Wieso soll der Chef eines großen Konzerns wissen, dass seine Autos in einen low emission mode gehen, wenn der Bordcomputer denkt, er sei auf einem Prüfstand?

  9. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: Flufflepuff 11.04.18 - 14:43

    Welcher Manager gibt die Anweisung dafür so etwas zu implementieren ohne sich die Absegnung vom Verantwortlichen oben drüber zu holen? Und bevor der Verantwortliche zusagt wird der auch seinen Kopf aus der Schlinge ziehen und den über sich fragen damit er die Verantwortung abdrücken kann.

  10. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: gutenmorgen123 11.04.18 - 14:54

    Flufflepuff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Manager gibt die Anweisung dafür so etwas zu implementieren ohne
    > sich die Absegnung vom Verantwortlichen oben drüber zu holen? Und bevor der
    > Verantwortliche zusagt wird der auch seinen Kopf aus der Schlinge ziehen
    > und den über sich fragen damit er die Verantwortung abdrücken kann.


    So siehts aus!

    Die Situation ist mit Facebook kaum zu vergleichen. VW hat wissentlich betrogen, nach allem was bekannt ist, hat Facebook schlicht und einfach versäumt, Kontrollinstanzen bei den Partnern einzurichten.

    Im Nachhinein natürlich ein grosser Fehler, aber Normalerweise kontrolliert niemand seinen Kunden, ob er Software XY, Bildrecht XY oder sonst irgend einen auf Nutzungsrecht basierenden Digitalen Gegenstand nach Ablauf des Vertrages auch brav von seinen Rechnern löscht.

  11. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: elgooG 11.04.18 - 14:58

    Ich denke bei dem Aufgebot und dem was auf dem Spiel steht würde man auch so aussehen. Außerdem ist er eben dann doch noch ein Nerd geblieben, trotz Miliarden. Wäre er irgend ein braungebrannter Strahlemann, wäre er mir weniger sympatisch oder gar vertrauenswerwekend.
    BTW: https://9gag.com/gag/a2oKNXE

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  12. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: quineloe 11.04.18 - 15:01

    Einer, der Karriere machen will, indem er unmögliche Ziele erreicht?

    Im Endeffekt ist Zuckerbergs Argumentation "Ich weiß gar nicht, wofür all das Geld ist, das uns auf die Konten fällt, und es ist mir egal".

    Das ist deren Geschäftsmodell. Ich glaube ja gerne, dass er als ITler dafür wenig Interesse zeigt, aber als Chef von dem Laden sollte er das eigentlich wissen. Vierzig Milliarden Umsatz im letzten Jahr.

  13. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: chewbacca0815 11.04.18 - 15:33

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso soll der Chef eines großen Konzerns wissen, dass seine Autos in einen
    > low emission mode gehen, wenn der Bordcomputer denkt, er sei auf einem
    > Prüfstand?

    Dreh's mal um.

    Wenn der Oberchef selbst und regelmäßig an's Band kommt und sich höchstpersönlich dafür interessiert, ob die Spaltmaße seinen Vorstellungen entsprechen und die Schalter und Drehknöpfe sich exakt so anfühlen wie er es haben will, weiß er nichts davon, dass seine Motoren die (damals) technisch nicht machbaren Grenzwerte auf einmal - und auf wundersame Weise ohne große Anstrengung plötzlich von heute auf morgen - erfüllen können? Die betreffenden Herren waren allesamt Vollbluttechniker, keine BWLer!

    Das glaubst Du doch selbst nicht ...

  14. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: sofries 11.04.18 - 16:02

    Ihre müsst bedenken, dass Facebook ein kapitalorientiertes Unternehmen ist. Wenn Zuckerberg einige unbedachte Aussagen machen würde, könnte das einen massiven Einfluss auf den Aktienkurs haben. CEOs solcher Unternehmen müssen daher in der Öffentlichkeit stark aufpassen, was sie sagen, ansonsten bekommen sie eventuell Probleme mit der SEC oder werden von Anlegern verklagt,

    Ferner geht es hier sogar um die Zukunft von Facebook. Denn wenn einmal irgendwelche wettbewerbsrechtlichen Bedenken die Runde unter den Politikern machen, dann kann es plötzlich sehr unangenehm für Facebook werden. Daher war Zuckerberg auch so zurückhaltend und hat seine Rolle und die von Facebook stark heruntergespielt, auch auf die Gefahr hin, dass er schlecht dastand.

    Dennoch hat er sich sehr gut gehalten und die Anleger haben es anscheinend auch so gesehen.

  15. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: quineloe 11.04.18 - 16:18

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das glaubst Du doch selbst nicht ...

    Natürlich glaube ich das selber nicht, aber das ist egal. Winternkorn geht als Rentnermillionär in den Ruhestand statt ins Gefängnis.

  16. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: gadthrawn 11.04.18 - 16:28

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chewbacca0815 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das glaubst Du doch selbst nicht ...
    >
    > Natürlich glaube ich das selber nicht, aber das ist egal. Winternkorn geht
    > als Rentnermillionär in den Ruhestand statt ins Gefängnis.

    Müller bekommt bis 2010 weiter sein Gehalt und danach nur noch 0,9 Mio als Rente pro Jahr... der Arme.. man sollte einen Kickstarter machen um seine Rente aufzubessern.

  17. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: ArcherV 11.04.18 - 16:37

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > chewbacca0815 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das glaubst Du doch selbst nicht ...
    > >
    > > Natürlich glaube ich das selber nicht, aber das ist egal. Winternkorn
    > geht
    > > als Rentnermillionär in den Ruhestand statt ins Gefängnis.
    >
    > Müller bekommt bis 2010 weiter sein Gehalt und danach nur noch 0,9 Mio als
    > Rente pro Jahr... der Arme.. man sollte einen Kickstarter machen um seine
    > Rente aufzubessern.

    Bis 2010? ;)

  18. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: berritorre 11.04.18 - 19:44

    Oh, das glaube ich schon. Auch wenn es gerne mal Spass macht, auf einen CEO einzuhauen (mache ich auch gerne, wo es angebracht ist), ist es nicht die Aufgabe eines CEO alles zu wissen, was so im Unternehmen passiert. Man kann ihm vorwerfen, dass er die falschen Leute in Positionen hat kommen lassen, wo sie nichts zu suchen haben. Aber man kann beim besten willen nicht verlangen, dass der CEO alles weiss, was in der Firma passiert.

    Die Abgase-Schummelei dürfte wirklich auch nur sehr, sehr wenigen Leuten in der Firma bekannt gewesen sein. Gerade als Ingenieur der sowas entwirft, würde ich das bei den oberen nicht so an die grosse Glocke hängen. Da würde ich schon eher sagen, dass wir eine geniale Lösung gefunden haben, die Emissionen zu reduzieren. Wie das genau passiert dürfte die oberen dann eher nicht interessieren.

  19. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: ClausWARE 12.04.18 - 03:17

    Was ist denn bitte an Mark Zuckerberg sympatisch oder vertrauenserweckend? Kennst Du einen anderen wie ich?

  20. Re: Zuckerberg hat vermutlich Wochenlang intensives Anwaltstraining bekommen ...

    Autor: emuuu 12.04.18 - 06:58

    https://twitter.com/YourAnonNews/status/983878996948594688

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24