Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Datenschützer dürfen…

Also m7ssen alle fanpages auf facebook geschlossen werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also m7ssen alle fanpages auf facebook geschlossen werden?

    Autor: tomate11 12.09.19 - 05:54

    Irgendwie fehlen mir informationen in diesem artikel. Für mich liest sich das so, als ob auf facebook gar keine fanpages mehr angeboten werden dürfen, denn die datensamelei ist ja auf jeder fanpage dieselbe oderr irre ich mich?

  2. Re: Also m7ssen alle fanpages auf facebook geschlossen werden?

    Autor: Asthania 12.09.19 - 06:09

    Wonkein Kläger, da kein Richter.
    Facebook selbst wird nichts machen, sondern nur nach Aufforderung.

    Aber ja, ich denke auch das damit in der Theorie alle fanpages geschlosseb werden müssten, weil "Facebook drängt die Datenverarbeitung ja auf" um es mit den Worten des Artikels zu beschreiben

  3. Re: Also m7ssen alle fanpages auf facebook geschlossen werden?

    Autor: chefin 12.09.19 - 07:19

    Korrekt. Facebook verstösst gegen deutsche Gesetze. Aber kann nur belangt werden, wenn es Deutsche trifft. Folglich kann man das Angebot von Facebook nicht per Se als gesetzeswiderig betrachten. In der USA scheint das alles ja völlig legal und konform zu sein.

    So steht also der Gesetzgeber im Dilemma, einem US-Konzern vorschriften zu machen, weil Deutschland die Dienste dieses Konzerns nutzt. Hier kollidieren halt nationale Gesetze mit der Globalisierung für die sie nie ausgelegt waren.

    Folglich muss man die Nutzung des Dienstes untersagen, weil der keine deutschlandkonforme Auslegung anbietet. Und diese Untersagung trifft dann die Nutzer, nicht den Dienst. Und ja, grundsätzlich sind alle öffentlichen Angebote illegal. Hier kommt es drauf an, das die Seite sich an die Öffentlichkeit richtet. Meine private Meinung zu irgendwas fällt unter Meinungsfreiheit und die wiegt höher als Datenschutz. Die Meinung einer Gemeinschaft fällt nicht unter Meinungsfreiheit. Sondern immer nur die jeweils einzelne Meinung.

    Deswegen kann man ja zb einem Verein verbieten, gegen einen konkurrierenden Verein zu hetzen, aber man kann den einzelnen Mitgliedern das nicht verbieten. zB wenn der Fussballverein Dortmund auf seiner Webseite die Bayern als Assi betittelt ist das verboten, wenn die Fans das einzeln auf ihrer Homepage tun ist es durch Meinungsfreiheit gedeckt. Da ersccheint es uns auch normal das es so ist. Facebook ist nun einfach ein gigantisches Portal, das aber nichts anderes macht. Und das ganze galt auch schon laange vor dem Internet, also die Vereine noch Vereinszeitungen gedruckt haben.

  4. Re: Also m7ssen alle fanpages auf facebook geschlossen werden?

    Autor: fg (Golem.de) 12.09.19 - 09:37

    Hallo!

    Das Urteil sagt: Wenn Datenschützer der Ansicht sind, dass Fanpages gegen Datenschutzrecht verstoßen, dürfen sie deren Abschaltung verlangen.

    Das OVG Schleswig muss nun noch entscheiden, ob damals tatsächlich gegen Datenschutzrecht verstoßen wurde.

    Facebook hat nach dem EuGH-Urteil schon seine Regeln angepasst:
    https://www.golem.de/news/fan-seiten-facebook-passt-datenschutzregeln-dem-eugh-urteil-an-1809-136511.html

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis

    Golem.de

  5. Re: Also m7ssen alle fanpages auf facebook geschlossen werden?

    Autor: wonoscho 12.09.19 - 10:03

    Ist doch ganz einfach:
    Die Betreiber solcher Fanpages müssen lediglich dafür sorgen dass sie in den USA beheimatet sind. Dann sind sie von deutsche Gerichten nicht mehr zu belangen.

  6. Re: Also m7ssen alle fanpages auf facebook geschlossen werden?

    Autor: blaub4r 12.09.19 - 10:22

    fg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > Das Urteil sagt: Wenn Datenschützer der Ansicht sind, dass Fanpages gegen
    > Datenschutzrecht verstoßen, dürfen sie deren Abschaltung verlangen.
    >
    > Das OVG Schleswig muss nun noch entscheiden, ob damals tatsächlich gegen
    > Datenschutzrecht verstoßen wurde.
    >
    > Facebook hat nach dem EuGH-Urteil schon seine Regeln angepasst:
    > www.golem.de
    >
    > Viele Grüße
    >
    > Friedhelm Greis
    >
    > Golem.de

    Wenn sie der Ansicht sind ? Also braucht es nicht mal einen Beweis. Oder verstehe ich das falsch ?

    In was für einer Welt leben wir. Vor 30-40 Jahren dachten die Menschen wir fliegen mittlerweile zum Mond und wohnen da. Wir haben fliegende Autos, quasi ein Leben wie in Star Trek.

    Und dann streiten Gerichte um sowas „facepalm“

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 22,49€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15