1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Datenschützer wollen echte…

Sehr gut gesagt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gut gesagt

    Autor: SoniX 03.11.11 - 13:19

    "Nötig seien ein konkretes Verbot der Profilbildung und das Recht auf anonyme oder pseudonyme Nutzung der Netzwerke. Sämtliche Nutzungsdaten müssten auf Wunsch der Nutzer und nach Ende der Mitgliedschaft gelöscht werden. Anders als bislang üblich, müssten die Voreinstellungen bereits einen größtmöglichen Schutz der Privatsphäre erlauben."

    Ja, Ja, Ja, Ja und Jaaaaaa!!

    Genau diese Punkte sind es die dringend geändert gehören. Sehr schön zusammengefasst.

    --
    Dann warten wir nun nurmehr auf die Umsetzung und dann auf die drakonisch hohen Strafen die Facebook nach einem 10 jährigen Prozess bezahlen muss, weil sie den Richtlinien nicht nachgekommen sind. Facebook wird es dann schon nichtmehr geben, aber Mark wird sich grün und blau ärgern, diese Richtlinien nicht umgesetzt zu haben.

    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) Team Support / Hotline / Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik
    Universität Passau, Passau
  3. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  4. IT-Consultant (m/w/d)
    Aagon Consulting GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de