Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Friend-Finder wird wegen…

Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Say 23.01.11 - 15:33

    Sollte es nicht eher so sein, dass FB mich nicht kontaktieren darf, wenn ich es nicht ausdrücklich erlaube?

    Ich muss Firmen, die mir ihren Newsletter schicken wollen ja auch erst meine Adresse geben und es ist nicht so, dass sie erstmal was schicken dürfen, ich aber die Möglichkeit habe es ihnen zu verbieten.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich dachte es gab dazu mal ein Urteil eines deutschen Gerichtes, der genau das Firmen vorschreibt und ungewollte Kontaktaufnahme verbietet.

  2. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Sharra 23.01.11 - 15:59

    Facebook kontaktiert dich aber leider nicht selbst, und somit nicht als Firma.
    Der Kontakt wird über Jemanden hergestellt der dich (evtl) kennt.
    Dieser Jemand hat dann vlt. seine Mails durchsuchen lassen, und da war dann deine Adresae drin verzeichnet. Und schon bist du als potentieller Freund vermerkt. Über diese Funktion bekommst du dann Post.
    Das Ganze ist dann natürlich vom User losgetreten, und damit was Anderes, als wenn dir Firma XYZ eine einen Newsletter schickt.
    Juristische Spitzfindigkeiten, zugegeben, aber so ist es nunmal.

  3. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Say 23.01.11 - 16:28

    Ich muss sagen, ich kenn mich damit wenig aus.

    Im Artikel liest es sich so, dass wenn ein Nutzer sagen wir mal seine Outlookkontakte läd, diese automatisch eingeladen werden vom System.

    Wenn allerdings die Einladung "von Hand" von dem Benutzer losgeschickt wird, dann kann FB quasi nichts dafür, obwohl sie es sicher so geplant haben.

  4. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: daDev 23.01.11 - 18:47

    Seit wann darf mir denn eine Firma(sagen wir mal die Firma Otto) Werbung zuschicken weil jemand anderes meint, das könnte mich interessieren?

  5. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Spekulator 23.01.11 - 19:09

    daDev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann darf mir denn eine Firma(sagen wir mal die Firma Otto) Werbung
    > zuschicken weil jemand anderes meint, das könnte mich interessieren?

    In Deinem Beispiel ist schon die Antwort drin: Kunden werben Kunden, das gibt es in der Wirtschaft schon lange.

  6. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: anti-facebook 23.01.11 - 20:14

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook kontaktiert dich aber leider nicht selbst, und somit nicht als
    > Firma.
    > Der Kontakt wird über Jemanden hergestellt der dich (evtl) kennt.
    > Dieser Jemand hat dann vlt. seine Mails durchsuchen lassen, und da war dann
    > deine Adresae drin verzeichnet. Und schon bist du als potentieller Freund
    > vermerkt. Über diese Funktion bekommst du dann Post.
    > Das Ganze ist dann natürlich vom User losgetreten, und damit was Anderes,
    > als wenn dir Firma XYZ eine einen Newsletter schickt.
    > Juristische Spitzfindigkeiten, zugegeben, aber so ist es nunmal.

    Was ich noch bedenklicher an der Sache finde ist, dass auch Crossreferenzen gebildet werden.
    Sprich, wenn mich jemand (wie auch immer initiiert) einlädt, steht dann da, dass ich Potentiell Person X, Y und Z kennen könnte. Bei mir waren das alles Leute dich ich kannte aber dei Leute sich untereinander kannten.

    In sofern ist das schon nochmal was besonderes - lässt sich mit dem momentanen Konzept auch leider kaum vermeiden. Wenn FB E-Mails von den Nutzern importiert sind sie halt in der Datenbank. Der Schritt sie automatisiert zusammenzuführen ist ja dann eh schon implizit.

    Die Farge ist nur, ob man einfach seine Adresse aus allen Datenbeständen löschen lassen kann.....

  7. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: BlaBlub 23.01.11 - 22:49

    anti-facebook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Farge ist nur, ob man einfach seine Adresse aus allen Datenbeständen
    > löschen lassen kann.....

    Zumindest nach deutschem Recht kannst Du das. Eine Seite bei der Du dich registrierst, ob für Mail oder Login, muss Dir zum einen Auskunft über alle gespeicherten Daten geben und auf Verlangen diese auch löschen wenn Du das willst.
    Da FB aber leider in Irland registriert ist, sieht die Sache leider etwas schwieriger aus. Zwar wird der Dienst auch explizit für Deutschland angeboten, aber dank juristischer Spielereien ist fraglich ob sich FB dann auch wirklich nach deutschen Gesetzen richten muss. Wäre also mal eine Aufgabe rauszufinden wie das irische Datenschutzgesetz aussieht, lt. EU muss jedes Mitglied der EU ein solches haben....

  8. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: BlaBlub 23.01.11 - 22:59

    Kleiner Nachtrag. FB hat in seinen AGB extra einen vermerk das für Nutzer der BRD deutsches Recht gilt und damit auch der Gerichtsstand Deutschland ist.

    Artikel 16 der FB-AGB verweist auf gesonderte Bestimmungen für D, diese heben teilweise Punkt 15 auf.

    http://www.facebook.com/terms.php
    http://www.facebook.com/terms/provisions/german

  9. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Matlock 24.01.11 - 09:20

    Derjenige, der durch Import seiner Daten oder warum auch immer "meine" Daten an FB weitergibt mit den daraus resultierenden Folgen (Anschreiben von FB an mich, etc) der kann sich schon mal auf einen Gerichtsprozess freuen.

    Beispiel Handy. Wenn Bekannter X durch Import seiner Kontaktliste personenbezogenen Daten von mir bei FB speichern lässt und ich das mitbekomme werde ich Bekannten X vor Gericht ziehen. Ich bin nämlich der festen Überzeugung, dass sich Bekannter X damit strafbar macht.

  10. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Bouncy 24.01.11 - 09:31

    daDev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann darf mir denn eine Firma(sagen wir mal die Firma Otto) Werbung
    > zuschicken weil jemand anderes meint, das könnte mich interessieren?
    Ich kann auf otto.de die Adresse einer x-beliebigen Person eintragen und ihr damit einen Katalog zukommen lassen, ohne dass die Person weiß, warum sie den bekommt. Das geht legalerweise seit ewigen Zeiten, sogar als man noch so Postkärtchen dafür verschicken musste...

  11. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Sharra 24.01.11 - 10:55

    Dein Bekannter verstößt damit gegen die Informelle Selbstbestimmung. Allerdings nur aufgrund der Tatsache, dass du der festen Überzeugung von etwas bist, ist es noch lange nicht so. Es kann durchaus sein, dass so eine Klage abgewiesen wird. Strafrechtlich ist es sowieso nicht wirklich relevant. Also bleibt maximal noch ein Zivilprozess, und dort musst du evtl erstmal einem technisch unbedarften Richter klarmachen was Facebook überhaupt ist.

  12. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Quincy 24.01.11 - 11:02

    Matlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel Handy. Wenn Bekannter X durch Import seiner Kontaktliste
    > personenbezogenen Daten von mir bei FB speichern lässt und ich das
    > mitbekomme werde ich Bekannten X vor Gericht ziehen. Ich bin nämlich der
    > festen Überzeugung, dass sich Bekannter X damit strafbar macht.


    Ist ja schön, dass DU der Überzeugung bist. :D

  13. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: kevla 24.01.11 - 11:56

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook kontaktiert dich aber leider nicht selbst, und somit nicht als
    > Firma.
    > Der Kontakt wird über Jemanden hergestellt der dich (evtl) kennt.
    > Dieser Jemand hat dann vlt. seine Mails durchsuchen lassen, und da war dann
    > deine Adresae drin verzeichnet. Und schon bist du als potentieller Freund
    > vermerkt. Über diese Funktion bekommst du dann Post.
    > Das Ganze ist dann natürlich vom User losgetreten, und damit was Anderes,
    > als wenn dir Firma XYZ eine einen Newsletter schickt.
    > Juristische Spitzfindigkeiten, zugegeben, aber so ist es nunmal.

    ich unterstell dir jetzt mal ganz dreist, so wie du sprichst, bist du kein anwalt..unausgebildet von "juristischen spitzfindigkeiten" zu reden ist sowas von lächerlich, das gibts garnicht..

    die kontaktaufnahme läuft sehr wohl über facebook direkt, dein kumpel gibt nur den anstoß, wen facebook überhaupt anschreiben könnte..

    nach deutschem recht muss ICH eine zustimmung geben, damit mich eine firma überhaupt anschreiben darf. hab ich das nicht getan, handelt sie rechtswidrig, ganz einfach!!

  14. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Freitagsschreiberling 24.01.11 - 14:19

    kevla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die kontaktaufnahme läuft sehr wohl über facebook direkt, dein kumpel gibt
    > nur den anstoß, wen facebook überhaupt anschreiben könnte..

    Empfehlungsmails sind erlaubt, was anderes ist das nicht.

    > nach deutschem recht muss ICH eine zustimmung geben, damit mich eine firma
    > überhaupt anschreiben darf. hab ich das nicht getan, handelt sie
    > rechtswidrig, ganz einfach!!

    Halb richtig. Es darf kein direktes Kaufangebot gemacht werden. FB verkauft aber zunächst einmal gar nichts, jedenfalls Dir (also dem User) nicht. Das darf dann wieder.

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

  15. Re: Wieso muss ich dafür sorger, dass mich FB nicht kontaktiert?

    Autor: Sharra 24.01.11 - 15:10

    Die Kontaktaufnahme läuft eben nicht über Facebook direkt. Denn keiner der Angestellten von Facebook, und auch kein automatisiertes System von denen kontaktiert einen. Es ist zwingend die Mitarbeit eines Users, der deine E-Mail-Adresse hat erforderlich. Dieser User gibt deine Adresse an FB weiter, und authorisiert FB damit (keine Ahnung ob da nochmal seperat nachgefragt wird - so blöd denen Zugriff auf seine Accounts zu geben sollte man sowieso nicht sein) dir eine Einladung zu schicken.
    Der User, der seine Mailaccounts von FB durchsuchen lässt, MÖCHTE ja dass die darin gelisteten Adressen angeschrieben werden, damit sich seine Kumpels etc auch dort anmelden.
    Dass das Ganze mehr oder weniger Viral ist, bestreitet keiner, aber da ist FB der falsche Klagepartner. Vielmehr sollte man seinen Freuden in den Hintern treten, die so dämlich sind, und einer US-Firma Zugang zu ihren privatesten Mails verschaffen.

    Facebook an sich handelt mitnichten rechtswidrig, da sie selbst gar nichts tun. Sie geben dem User nur ein einfaches Tool an die Hand, mit dem ER dann alle seine Kontakte auf einmal darauf hinweisen kann "Hey ich bin jetzt auch auf Facebook, komm doch auch."
    Damit fällt das aber dummerweise unter private Angelegenheiten zwischen dir und deinem Freund/Bekannten/etc.
    Wenn du hier Facebook eine Abmahnung zukommen lässt, oder sie gleich verklagst, freuen die sich über die Aufmerksamkeit, und stampfen dich dann mit einem müden Gähnen in Grund und Boden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. LTG Ulm GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. GRATIS
  4. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Interview Heino Falcke: "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"
    Interview Heino Falcke
    "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    Forscher haben mit der ersten Aufnahme eines schwarzen Lochs Wissenschaftsgeschichte geschrieben. Dafür waren 20 Jahre Vorarbeit und eine internationale Kooperation nötig. Golem.de sprach mit dem Radioastronomen Heino Falcke, der maßgeblich an dem Projekt beteiligt war.

  2. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  3. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.


  1. 07:00

  2. 23:15

  3. 22:30

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 16:52

  7. 16:15

  8. 15:58