Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook, Myspace und Co…

Mir egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mir egal

    Autor: dokape 21.05.10 - 12:45

    Mir ist es egal.
    Beim Fratzenbuch habe ich sowieso nur einen Fake-Account.
    Und das kann man eigentlich jedem empfehlen: Füttert diese Netzwerke mit amüsanten Sinnlosdaten.

  2. Re: Mir egal

    Autor: Replay 21.05.10 - 12:51

    Dafür ist mir die Zeit zu schade. Ich bin bei keinem derartigen Netzwerk angemeldet, was der beste Schutz ist. Und wenn dann doch irgendwann man eine Einladung vom Fratzenbuch daherflattert, lösche ich die entsprechende E-Mail-Adresse. Meine wichtige Hauptadresse hat nur meine Familie, für alle anderen Dinge habe ich acht Mailkonten bei Freemail-Anbietern am Laufen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Mir egal

    Autor: 9life-Moderator 21.05.10 - 12:59

    @ Replay: Da stimme ich Dir zu!

    Andererseits scheint es heute immer wichtiger zu werden, so eine "digitale Visitenkarte" vorzeigen zu können.
    Höre ich mir die Gesprächer der jüngeren Mitmenschen so an, höre ich immer nur: "Steht in meinem StudiVZ-Profil" oder "Hab ich bei Facebook-Gruppen gefunden".

    Selbst bei Bewerbungen in unserem Unternehmen, hab ich schon LINKS zu den Profilen der Bewerber gefunden, um sich ein erweitertes Bild des Bewerbers zu machen. (Was nicht immer Vorteilhaft für den Bewerber war!!!)

    Vielleicht bin ich aber auch schon zu alt für diese Medienpresents...

  4. Re: Mir egal

    Autor: Sebmaster 21.05.10 - 12:59

    dokape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist es egal.
    > Beim Fratzenbuch habe ich sowieso nur einen Fake-Account.
    > Und das kann man eigentlich jedem empfehlen: Füttert diese Netzwerke mit
    > amüsanten Sinnlosdaten.

    Das ist alles nur Zeitverschwendung! FB hat soviele Millionen Nutzerm dass es keinen Effekt hat, wenn du deine 5 Fakeaccs. erstellst. Du bist damit nur ein kleiner stat. Ausreißer unter 1000 enden richtigen Daten.

  5. Re: Mir egal

    Autor: Sebmaster 21.05.10 - 13:09

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ Replay: Da stimme ich Dir zu!
    >
    > Andererseits scheint es heute immer wichtiger zu werden, so eine "digitale
    > Visitenkarte" vorzeigen zu können.
    > Höre ich mir die Gesprächer der jüngeren Mitmenschen so an, höre ich immer
    > nur: "Steht in meinem StudiVZ-Profil" oder "Hab ich bei Facebook-Gruppen
    > gefunden".

    Nur weil das alle machen heißt das noch lange nicht das man mitziehen muss. Ich sage immer direkt, dass ich dort nicht angemeldet bin. Die meisten sind dann eher interessiert aus welchem Grund, als dass sie das uncool finden. Und wenn doch sind dies eh die falschen Leute. Über Handy bekommt man eh einen direkteren und "intensiveren" Draht zu den Leuten
    >
    > Selbst bei Bewerbungen in unserem Unternehmen, hab ich schon LINKS zu den
    > Profilen der Bewerber gefunden, um sich ein erweitertes Bild des Bewerbers
    > zu machen. (Was nicht immer Vorteilhaft für den Bewerber war!!!)
    >
    > Vielleicht bin ich aber auch schon zu alt für diese Medienpresents...

    Wenn ich für den Beruf eine Visitenkarte im Netz hinterlassen möchte, dann nehme ich Xing.

  6. Re: Mir egal

    Autor: blah 21.05.10 - 13:10

    da steht doch die haben die daten, werbung geklickt wurde.
    in facebook gibts werbung? hab ich noch nie gesehn. :)

    ps: ich hab auch schon gehört hier auf der seite solls werbung geben, seh ich auch nicht :p

  7. Re: Mir egal

    Autor: fbid-58465897748 21.05.10 - 14:02

    Sebmaster schrieb:
    > Und wenn doch sind dies eh die falschen Leute. Über Handy bekommt man eh
    > einen direkteren und "intensiveren" Draht zu den Leuten

    Darum geht es bei FB ja auch nicht primär.


    btw es gibt keine 'falschen Leute', man kann halt lediglich eine andere Einstellung zum Voyeurismus/Exhibitionismus bei FB haben

  8. Re: Mir egal

    Autor: FranzVonDerSissi 21.05.10 - 14:14

    Das klingt nach ziemlicher Zeitverschwendung. Warum nicht einfach nur das online stellen, was man jedem zugänglich machen möchte? Und ja: _jedem_ - Privacy-Einstellungen hin oder her, (gewollte) Lücken kann es immer geben. Wer das berücksichtigt, braucht sich überhaupt keine Sorgen zu machen.

  9. Re: Mir egal

    Autor: issewresseB 21.05.10 - 15:36

    Sebmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist alles nur Zeitverschwendung! FB hat soviele Millionen Nutzerm dass
    > es keinen Effekt hat, wenn du deine 5 Fakeaccs. erstellst. Du bist damit
    > nur ein kleiner stat. Ausreißer unter 1000 enden richtigen Daten.

    Was sind denn tausend Enden?
    Entweder "tausenden", "1000en","1000+x" oder eher mathematisch "1000..n". Entscheide Dich, nimm aber was anderes als "1000 enden".

    ^kopfschüttel

  10. Re: Mir egal

    Autor: mirnichtegal 21.05.10 - 15:38

    Data Mining?
    Aus einer vielzahl von daten kann man auch andere informationen ableiten , welche gar nicht in dem Datensatz enthalten war.

    So reichen ca 50 Kreditkarten Zahlungen um deine Politische Weltanschaung "berechnen" zu können...

  11. Re: Mir egal

    Autor: mirauchnicht 21.05.10 - 19:30

    mirnichtegal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Data Mining?
    > Aus einer vielzahl von daten kann man auch andere informationen ableiten ,
    > welche gar nicht in dem Datensatz enthalten war.
    >
    > So reichen ca 50 Kreditkarten Zahlungen um deine Politische Weltanschaung
    > "berechnen" zu können...



    Guter Einwand!

    Siehe dazu die kleine Lektüre:
    http://yellow_pages.blogspot.com/2008/01/facebook-and-its-cia-connections.html

    ich brauch kein facebook.

  12. Re: Mir egal

    Autor: sfasd 24.05.10 - 04:11

    > 9life-Moderator schrieb:
    >
    > Wenn ich für den Beruf eine Visitenkarte im Netz hinterlassen möchte, dann
    > nehme ich Xing.

    und das ist kein soziales netzerk? ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Bremen
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. AOK Systems GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Wework: Meetup will Geld von Teilnehmern
    Wework
    Meetup will Geld von Teilnehmern

    Meetup ändert seine Preisstruktur und dürfte damit viele Nutzer verärgern. Künftig sollen Teilnehmer eine Gebühr von 2 US-Dollar zahlen. Bisher funktionierte Meetup so, dass nur Organisatoren zahlen mussten.

  2. Microsoft: Manipulationsschutz von Windows Defender kommt für alle User
    Microsoft
    Manipulationsschutz von Windows Defender kommt für alle User

    In einem neuen Update wird Microsoft das Feature Tamper Protection in Windows 10 integrieren. Dieses sperrt die Sicherheitssoftware Windows Defender vor äußeren Zugriffen durch Malware. Die Funktion kann in den Systemeinstellungen aktiviert und deaktiviert werden.

  3. Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
    Cyberangriffe
    Attribution ist wie ein Indizienprozess

    Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.


  1. 12:25

  2. 12:20

  3. 12:02

  4. 11:56

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:15

  8. 11:00