1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Prozess: USA halten…

Die Buerger lernens aber trotzdem nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Buerger lernens aber trotzdem nicht

    Autor: miauwww 29.09.15 - 17:13

    Finde ich jedesmal wieder lustig, wie sich HinzundKunz drueber aufregen, dann aber doch bei Google, FB, MS, Apple en masse Daten ablassen. Konsequenzen hallo?

  2. Re: Die Buerger lernens aber trotzdem nicht

    Autor: AllAgainstAds 29.09.15 - 18:07

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich jedesmal wieder lustig, wie sich HinzundKunz drueber aufregen,
    > dann aber doch bei Google, FB, MS, Apple en masse Daten ablassen.
    > Konsequenzen hallo?

    Was wären denn entsprechende Konsequenzen? Wie willst DU verhindern, das Google, FB, M$,  & Co. diese Daten bekommen?
    Gerade heute war wieder ein Artikel über die Datenschutzsachen von Apple drinnen
    [http://www.apple.com/de/privacy/approach-to-privacy/], aus denen hervor geht, das sie zumindest etwas tun.
    Andere umschreiben ihre Terms & Conditions ja so schön schwammig, das wir nicht einmal wirklich merken, das wir dem vorsätzlich erzwungenem Missbrauch der Daten zustimmen … & … dann noch nicht mal die Einstellungen vornehmen können, dies zumindest so weit zu unterbinden, das die Daten minimiert werden, denn diese Einstellungen so so schön versteckt, sowas kann nur M$ Google & FB.

  3. Re: Die Buerger lernens aber trotzdem nicht

    Autor: Teeklee 29.09.15 - 18:31

    Ganz einfach kein Apple, Google, FB oder MS verwenden... WOW
    Gibt ja genügend alternativen auch welche die sich ans Deutsche/Europäische-Recht halten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.15 18:32 durch Teeklee.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  2. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  3. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
    AVM Fritzdect Smarthome im Test
    Nicht smart kann auch smarter sein

    AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
    2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
    3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot