Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Warum Kinderbilder nicht in…

Ausschluss von was? Mit welcher Begründung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausschluss von was? Mit welcher Begründung?

    Autor: Coding4Money 21.06.12 - 10:01

    Moin,

    mich würde mal, so rein aus Neugierde, interessieren, von welcher schulichen Aktivität die entsprechenden Schüler ausgeschlossen wurden und mit welcher Begründung.

    "Nein, du fliegst aus der Schach-AG, weil dein Bild nicht auf Facebook ist!"

  2. Re: Ausschluss von was? Mit welcher Begründung?

    Autor: Eisboer 21.06.12 - 10:09

    "In Braunlage im Harz wurden sechs Schüler von einer Unterrichtsstunde mit einem Geschichtenerzähler ausgeschlossen, weil ihre Eltern einer Veröffentlichung von Fotos der Veranstaltung bei Facebook nicht zugestimmt hatten."

    Das nächste mal aufmerksam lesen, wenn Du eine Frage hast.

  3. Re: Ausschluss von was? Mit welcher Begründung?

    Autor: Coding4Money 21.06.12 - 15:40

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "In Braunlage im Harz wurden sechs Schüler von einer Unterrichtsstunde mit
    > einem Geschichtenerzähler ausgeschlossen, weil ihre Eltern einer
    > Veröffentlichung von Fotos der Veranstaltung bei Facebook nicht zugestimmt
    > hatten."
    >
    > Das nächste mal aufmerksam lesen, wenn Du eine Frage hast.

    "Ihr könnt diese Geschichte nicht hören, weil euer Bild nicht bei Facebook ist!"

    Gut, den Geschichtenerzähler habe ich überlesen. Aber was soll die Begründung für den Ausschluss sein?

  4. Re: Ausschluss von was? Mit welcher Begründung?

    Autor: Andre S 21.06.12 - 16:12

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, den Geschichtenerzähler habe ich überlesen. Aber was soll die
    > Begründung für den Ausschluss sein?

    Genau das was du gerade gesagt hast.
    Der Verbot der veröffentlichung der Bilder ist der Grund für den Ausschluss!

    Die Schule müsste mit einer Abmahnung der Eltern rechnen wenn die Kinder im Internet gezeigt werden und diese das aber nicht erlaubt haben - was defintiv die richtige Entscheidung der Eltern ist...

    Also wie würgen wie den Eltern eins rein, machen bedenkenlos unseren FB-Post und versuchen gleichzeitig die Eltern von FB zu überzeugen indem wir die Kinder als Druckmittel benutzen welche den Eltern die Schuld gegben und quengeln werden warum sie nicht an der Stunde teilnehmen durften?

    Richtig, wir schließen die Kinder einfach aus und das Problem löst sich von selbst...

    Ist dir das noch nicht absurd genug oder was soll die Frage?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.12 16:12 durch Andre S.

  5. Re: Ausschluss von was? Mit welcher Begründung?

    Autor: Coding4Money 22.06.12 - 09:43

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist dir das noch nicht absurd genug oder was soll die Frage?

    Ich hatte eher auf eine weniger absurde Begründung gehofft. Irgendwas, bei dem die Fotos auch im Zusammenhang mit der Veranstaltung stehen.

  6. Re: Ausschluss von was? Mit welcher Begründung?

    Autor: root61 25.06.12 - 11:07

    > Aber was soll die Begründung für den Ausschluss sein?
    Gibts überhaupt eine Begründung?

    Der Gedanke ist wohl das man beliebig Bilder machen kann um die auf der Schul-FB-Seite oder der Seite des Geschichtenerzählers veröffentlichen kann, ohne das Geraffel des "Bilder raussuchen" bzw. "Gesicher unkenntlich machen".

    Ob die Unterrichtsstunde mit dem Geschichtenerzähler aber eine reguläre Unterrichtsstunde war bezweifle ich irgend wie. Dann wäre das Vorgehen der Schulleitung definitiv falsch, vermutlich juristikabel. Wenn es eine zusätzliche Leistung war ist das juristisch vielleicht anders zu bewerten, auch wenn es für Schüler und Eltern natürlich keine Rolle spielt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  3. Consors Finanz, München
  4. Hays AG, Raum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. C++-Framework: Qt 5.11 verbessert QML und bringt offenen Compiler
    C++-Framework
    Qt 5.11 verbessert QML und bringt offenen Compiler

    Für das aktuelle Qt 5.11 hat das Team die QML-Engine komplett überarbeitet und den Ahead-of-time-Compiler dafür offengelegt. Das Framework verbessert zudem die Barrierefreiheit unter Windows sowie die HTTP/2- und Unicode-Unterstützung.

  2. Trotz DSGVO: Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook
    Trotz DSGVO
    Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook

    Der Messengerdienst Whatsapp hat seine Ankündigung wahr gemacht: Zahlreiche persönliche Nutzerdaten werden nun mit Mutterkonzern Facebook geteilt. Hamburgs Datenschützer Johannes Caspar findet das "alarmierend", doch er kann es nicht mehr stoppen.

  3. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test: Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test
    Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt

    Es bleibt eine Herausforderung, einen gut sitzenden und angenehm zu bedienenden Bluetooth-Ohrhörer zu finden, der komplett kabellos agiert. Dabei mühen sich die Geräte, einen so intensiven Bass wie die Airpods zu erreichen. Ein Testgerät überzeugt uns in allen anderen Disziplinen - hier sollte sich Apple einiges abschauen.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:05

  4. 11:58

  5. 11:41

  6. 11:36

  7. 11:26

  8. 11:16