1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Whatsapp stellt…

Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: robser 07.01.21 - 21:50

    Und werden unsere daten durch cookies und einverständniserklärungen von apps an firmen weitergeleitet , welche wiederum diese an weitere firmen weitergeben (also auch an solche welche diese daten im großen stil horten und aufarbeiten)? Gibt es überhaupt eine wirkliche kontrolle über die daten und ist es sinnvoll auf solche dienste (wie facebook/whatsapp und weitere)zu verzichten welche schon heutzutage unser leben maßgeblich bestimmen, vor allem stehen wir wohl erst am anfang der vernetzung und digitalisierung mit allen guten sowie negativen seiten sowie auch abhängigkeiten.

  2. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: soulflare 07.01.21 - 22:18

    Signal ist datenschutztechnisch sehr zu empfehlen und auch von den Features her ist es WhatsApp eigentlich ebenbürtig.

  3. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: megaseppl 07.01.21 - 23:00

    Ich würde Wire anschauen.
    Ist der einzige der neben der vollen Verschlüsselung uns pseudonymer Nutzung auch Desktop-Clients bietet.

    https://www.google.de/amp/s/www.golem.de/news/verschluesselung-signal-verschluesselung-ohne-googles-play-dienste-nutzen-1611-124246-2.amp.html

  4. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: NaruHina 08.01.21 - 00:00

    die die die den meisten konsens in deinem bekantenkreis hat,
    die beste app bringt nix wenn sie kein nutzer hat

  5. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: Benjamin_L 08.01.21 - 07:57

    +1 für Signal. Demnächst wird es auch ohne Telefonnummer nutzbar sein, dann ist der größte Kritikpunkt anderer weg. Mich stört das nicht, da ich eh nur mit Leuten kommuniziere die ich kenne.

  6. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: Gunni Lingus 08.01.21 - 08:10

    Kenne niemanden der von Whatsapp abrücken wird. Habe 72 Kontakte mit WA. Ich würde mich mit ner Alternative ins Off schiessen. Dafür isses noch nicht schlimm genug.

  7. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 08.01.21 - 08:49

    Das sagen eigentlich immer nur uninteressante Leute.
    Mein Bekanntenkreis und Familie ist komplett gewechselt.
    Ich war nie über Whatsapp erreichbar und mich kann jeder per Signal oder Telegram erreichen.

    Das war Anlass genug.

  8. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: Truster 08.01.21 - 08:56

    Telegram? Echt jetzt? Ich dachte, die wären noch schlimmer als FB? Also ich würde keinen Russen über den Weg trauen :D

  9. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: megaseppl 08.01.21 - 09:25

    Ich rufe WhatsApp etwa alle 2-3 Wochen einmal ab.
    Alle wissen, dass ich zuverlässig nur über iMessage erreichbar bin, teilweise noch per Telegram (den allerdings nur deswegen weil er einen Desktop-Client hat).
    Für Kontakte mit denen ich persönlich weniger zu tun habe, die meine Telefonnummer und Mailadresse nicht haben, gibt's halt noch den Facebook Messenger.

  10. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: Benjamin_L 08.01.21 - 10:13

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich rufe WhatsApp etwa alle 2-3 Wochen einmal ab.
    > Alle wissen, dass ich zuverlässig nur über iMessage erreichbar bin,
    > teilweise noch per Telegram (den allerdings nur deswegen weil er einen
    > Desktop-Client hat).
    > Für Kontakte mit denen ich persönlich weniger zu tun habe, die meine
    > Telefonnummer und Mailadresse nicht haben, gibt's halt noch den Facebook
    > Messenger.

    Funktioniert halt auch nur gut wenn alle Apple Geräte haben...

  11. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: Kein Kommentar 08.01.21 - 10:26

    matrix[dot]org/faq/

  12. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: ko0815 08.01.21 - 10:32

    robser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und werden unsere daten durch cookies und einverständniserklärungen von
    > apps an firmen weitergeleitet , welche wiederum diese an weitere firmen
    > weitergeben (also auch an solche welche diese daten im großen stil horten
    > und aufarbeiten)? Gibt es überhaupt eine wirkliche kontrolle über die daten
    > und ist es sinnvoll auf solche dienste (wie facebook/whatsapp und
    > weitere)zu verzichten welche schon heutzutage unser leben maßgeblich
    > bestimmen, vor allem stehen wir wohl erst am anfang der vernetzung und
    > digitalisierung mit allen guten sowie negativen seiten sowie auch
    > abhängigkeiten.

    Eine recht gute Übersicht gibt's hier:
    kuketz-blog de/die-verrueckte-welt-der-messenger-messenger-teil1/

    Signal finde ich für mich am besten, aber liegt natürlich vor allem daran, dass ich dort die meisten Kontakte habe. Messenger ohne Kontakte helfen einfach nicht.

  13. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: mke2fs 08.01.21 - 11:12

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde Wire anschauen.
    > Ist der einzige der neben der vollen Verschlüsselung uns pseudonymer
    > Nutzung auch Desktop-Clients bietet.
    >
    > www.google.de


    Nein XMPP und Matrix bieten das alles ebenfalls.
    Witzigerweise fallen die beiden bei allen Tests immer untern Tisch.
    Die sind OpenSource, Ende zu Ende-Verschlüsselung, kannst eigene Server hosten (oder halt vorhandene nutzen).
    Mehr Datenschutz geht praktisch nicht.

  14. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: megaseppl 08.01.21 - 11:14

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert halt auch nur gut wenn alle Apple Geräte haben...

    Ist richtig, ist bei mir aber weitgehend der Fall.

  15. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: Casio 08.01.21 - 11:25

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sagen eigentlich immer nur uninteressante Leute.
    > Mein Bekanntenkreis und Familie ist komplett gewechselt.
    > Ich war nie über Whatsapp erreichbar und mich kann jeder per Signal oder
    > Telegram erreichen.
    >
    > Das war Anlass genug.

    Verstehe ich Dich falsch oder ist Deine Aussage wirklich:

    "Weil ich kein Whatsapp habe und so grandios bin, sind alle Freunde und Verwandte zu Signal/Telegram gewechselt. Wenn das bei anderen Menschen nicht so läuft sind diese Menschen uninteressant."


    Was ist das denn für eine Selbstwahrnehmung und was für eine Wahrnehmung von Beziehungsebenen? Ich kann doch nicht ernsthaft allen meinen Bekannten/Familie sagen Signal/Telegram -> friss oder stirb! In einem gleichberechtigten Beziehungsgeflecht handelt man die Art und Weise der gemeinsamen Kommunikation miteinander aus.
    Das heißt natürlich nicht, dass nicht jeder Einzelne für sich das Recht hat bestimmte Kommunikationswege auszuschließen (bei mir z.B. Facebook, Twitter, Insta, Snapchat, ... Brieftauben und Flaschenpost), aber der nächste Schritt sollte dann ein gemeinsames Entwickeln und Aufzeigen von Alternativen sein und keine Einbahnstraße und emotionale Erpressung im Sinne von "mein Kontaktweg oder kein Kontakt".

    In meiner persönlichen Hierarchie steht der wertschätzende gegenseitige Kontakt im Bekanntenkreis und meiner Familie auch deutlich höher als die durchsetzung meiner Kommunikationsfantasien.

  16. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: Kein Kommentar 08.01.21 - 14:30

    Kommunikationsfantasien: Da merkt man halt den Stellenwert Unterschied.

    Ich habe das auch so gemacht. Aber natürlich hätte ich gerne darüber diskutiert. Aber denke nicht nur wie bei mir ist das Interesse einfach bei 0. Wenn ich es schaffe irgendwie durchs Internet zu kommen bin ich schon zufrieden...

    klingt böse aber so ist es denke ich größtenteils. Keine Informatik Bildung keine gebildeten Leute. Die meisten auch die die täglich damit arbeiten wissen nur wie man Programme bedient aber nicht wie sie funktionieren und somit auch nicht was Informationsverarbeitung ist und bedeutet.

  17. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: gelöscht 08.01.21 - 14:35

    Habe heute allen mit denen ich kommunizieren will eine Einladung nach Signal geschickt. Mal sehen ob ich WA im Februar endlich entfernen kann.

  18. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: sambache 08.01.21 - 14:50

    Gunni Lingus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne niemanden der von Whatsapp abrücken wird. Habe 72 Kontakte mit WA.
    > Ich würde mich mit ner Alternative ins Off schiessen. Dafür isses noch
    > nicht schlimm genug.


    Wie schlimm soll es denn noch werden ?

  19. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: sambache 08.01.21 - 14:52

    robser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und werden unsere daten durch cookies und einverständniserklärungen von
    > apps an firmen weitergeleitet , welche wiederum diese an weitere firmen
    > weitergeben (also auch an solche welche diese daten im großen stil horten
    > und aufarbeiten)? Gibt es überhaupt eine wirkliche kontrolle über die daten
    > und ist es sinnvoll auf solche dienste (wie facebook/whatsapp und
    > weitere)zu verzichten welche schon heutzutage unser leben maßgeblich
    > bestimmen, vor allem stehen wir wohl erst am anfang der vernetzung und
    > digitalisierung mit allen guten sowie negativen seiten sowie auch
    > abhängigkeiten.


    XMPP
    Matrix.org

  20. Re: Welche alternative kann man datenschutztechnisch empfehlen?

    Autor: OnkelHund 08.01.21 - 14:57

    Lustiger Weise habe ich heute erst meinen Synapse Element Server (ehemals Matrix) aufgesetzt. Auf eigener Hardware und mit Apps für praktisch jedes gängige Desktop und mobile OS.

    Falls irgendwer Fragen dazu hat kann mir gern schreiben.

    Ich werde die neuen Bedingungen ebenfalls nicht akzeptieren. Die User dazu zu bewegen zu wechseln wird allerdings ein langwieriger Prozess da es viele schlicht nicht juckt was mit ihren Daten passiert.
    Die Antwort lautet immer gleich „Ich habe nichts zu verheimlichen“.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Funktionsentwickler Funktionale Sicherheit (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. IT-Administrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung (Prozessdesign)
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg v. d. Höhe
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de