Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fail0verflow: PS4-Hacker knacken…

SNES Spiele

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SNES Spiele

    Autor: Thug 12.02.18 - 14:31

    Sehr schön, dann kann ich hoffentlich bald auch alte SNES Klassiker auf der Switch spielen.

    Nintendo hat ja anscheinend kein Interesse mir die SNES Games für die Switch zu verkaufen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.18 14:31 durch Thug.

  2. Re: SNES Spiele

    Autor: der_wahre_hannes 12.02.18 - 14:36

    Virtual Console hat doch auch NES- und SNES-Games?

  3. Re: SNES Spiele

    Autor: zoeck 12.02.18 - 14:36

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Virtual Console hat doch auch NES- und SNES-Games?

    Aber es gibt keine Virtual Console auf der Switch, jedenfalls noch nicht...

  4. Re: SNES Spiele

    Autor: xy-maps 12.02.18 - 14:45

    NES Spiele sollen ja anscheinen irgendwann man mit dem Online Bazhaldienst kommen.
    Ich würde mich aber auf jedenfall auf SNES, N64 und Gamecube Emulatoren freuen, auch wenn diese nicht offiziel von Nintendo kommen!

  5. Re: SNES Spiele

    Autor: Jakelandiar 12.02.18 - 14:45

    zoeck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es gibt keine Virtual Console auf der Switch, jedenfalls noch nicht...

    Ist aber angekündigt. Kommt wohl ende des Jahres mit dem Online Abo. Solange kann ich noch warten.

  6. Re: SNES Spiele

    Autor: jsm 12.02.18 - 14:45

    Vor allem würde ich mir mal eine Funktion für Spielstand-Backups wünschen!
    Es ist gelinde gesagt eine Frechheit von Nintendo bei Spielen wie Zelda keine Backup-Möglichkeit anzubieten. Wenn die Hardware defekt ist oder verloren geht dürfte für die meisten Spieler der Schaden des verlorernen Spielstands bei weitem höher sein als der finanzielle Schaden der Hardware.
    Allein darum schon hoffe ich auf eine baldige Lösung aus der Scene und ein schnelles Umdenken bei Nintendo.

  7. Re: SNES Spiele

    Autor: Dwalinn 12.02.18 - 15:04

    Ich wette mit dem Bezahldienst kommen dann auch Cloud Backups, reine Offline Spieler schauen natürlich mal wieder in die Röhre.

  8. Re: SNES Spiele

    Autor: Ely 12.02.18 - 16:21

    Na ja, vielleicht geht das Sichern der Daten gratis und wird im Rahmen des eShop-Accounts angeboten. Um im eShop zu kaufen, ist ein Onlinespiel-Abo notwendig.

  9. Re: SNES Spiele

    Autor: Jakelandiar 12.02.18 - 16:52

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, vielleicht geht das Sichern der Daten gratis und wird im Rahmen des
    > eShop-Accounts angeboten.

    Möglich und begrüßenswert.

    >Um im eShop zu kaufen, ist ein Onlinespiel-Abo
    > notwendig.

    Das macht keinen Sinn. Warum sollten sie Offline Spiele etc. nur noch an Leute Verkaufen die kein Online-Abo haben? :O

  10. Re: SNES Spiele

    Autor: the_doctor 12.02.18 - 17:50

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr schön, dann kann ich hoffentlich bald auch alte SNES Klassiker auf der
    > Switch spielen.
    >
    > Nintendo hat ja anscheinend kein Interesse mir die SNES Games für die
    > Switch zu verkaufen...

    Ich bin es leid, mir die gleichen Spiele für jede Nintendo-Konsole zu kaufen, die ich besitze: Wii, 2/3DS, Switch, ...

    Bitte an einen Account binden, so dass ich mir bereits gekaufte VC-Spiele auf den Konsolen herunterladen kann. Und das somit gesparte Geld dann auch gerne für Neuentwicklungen oder gute Remakes ausgebe.

  11. Re: SNES Spiele

    Autor: Missingno. 12.02.18 - 17:58

    the_doctor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin es leid, mir die gleichen Spiele für jede Nintendo-Konsole zu kaufen, die ich besitze
    Dann lass es bleiben.

    > Bitte an einen Account binden,
    Ist doch bereits der Fall.
    https://accounts.nintendo.com/

    --
    Dare to be stupid!

  12. Re: SNES Spiele

    Autor: the_doctor 12.02.18 - 18:18

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lass es bleiben.

    ja, werde ich auch.

    > Ist doch bereits der Fall.
    > accounts.nintendo.com

    da sehe ich aber nirgends die Spiele, die ich z.B. für die Wii, 3DS odeR Switch gekauft habe. Auf der Switch erst recht nicht. Vermutlich darf ich mir die dort nochmal kaufen, wenn ich sie darauf spielen will, wenn sie denn mal veröffentlicht werden. Die normalen Emulatoren wären vermutlich schon längst portiert, wenn die Entwickler Zugang dazu hätten.
    Eigentlich ist die Seite generell mies, die Switch zeigt mir ein komplett anderes Guthaben an als diese Seite, obwohl ich all meine Nintendo-Accounts versucht habe, damit zu verknüpfen. Was am Anfang auch funktionierte, auf das 3DS-Guthaben konnte ich dann von der Swich aus zugreifen.

  13. Re: SNES Spiele

    Autor: Gemüseistgut 12.02.18 - 23:18

    Ich frage mich immer, wer das Gerücht in die welt gesetzt hat, dass mit dem online Bezahlsystem auch die Virtual Console kommt?!
    Nintendo hat das nie gesagt.

    Ja, es kommen ein paar NES / SNES Games, aber doch nicht die/eine komplette VC. Und da werden auch nicht die Menge an Games kommen, pro Monat 2-3 Spiele, die man "kostenlos" erhält. Wenn man ein Abo hat. Ob diese Spiele auch für jemanden zugänglich sein werden, der kein Online Abo besitzt, das ist noch nicht einmal klar.
    Angekündigt ist in Sachen VC nämlich garnichts.

  14. Re: SNES Spiele

    Autor: TarikVaineTree 13.02.18 - 09:09

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr schön, dann kann ich hoffentlich bald auch alte SNES Klassiker auf der
    > Switch spielen.
    >
    > Nintendo hat ja anscheinend kein Interesse mir die SNES Games für die
    > Switch zu verkaufen...


    Geht längst, aber vorerst nur mit Firmware 3.0.0:

    https://gbatemp.net/threads/retroarch-switch.492920/

    Dürfte sich spätestens mit dem Modchip von Team Xecuter aber ändern.

  15. Re: SNES Spiele

    Autor: Missingno. 13.02.18 - 11:16

    the_doctor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Missingno. schrieb:
    > > Dann lass es bleiben.
    > ja, werde ich auch.
    Dann ist ja alles bestens und du sparst dir das Geld bereits für Neuentwicklungen und gute Remakes.

    > > accounts.nintendo.com
    > da sehe ich aber nirgends die Spiele, die ich z.B. für die Wii, 3DS odeR Switch gekauft habe.
    Ist auch egal, da eine Accountbindung noch lange nicht heißt, dass die Spiele aufwärtskompatibel sind oder von Nintendo kostenfrei auf einer Nachfolger- oder Schwesternkonsole zur Verfügung gestellt werden. Das gibt es auch bei der tollen Konkurrenz nicht. (Download-)Titel für PS3 müssen für die PS4 neu gekauft werden, bei der X360 und Xbone sieht es meines Wissens genauso aus, sofern sie überhaupt verfügbar sind. Im Übrigen habe ich meine Sammlung dank Accountbindung von der Wii auf die Wii U übertragen bekommen.
    Auf der Switch erst recht nicht. Vermutlich darf ich
    > mir die dort nochmal kaufen, wenn ich sie darauf spielen will, wenn sie
    > denn mal veröffentlicht werden. Die normalen Emulatoren wären vermutlich
    > schon längst portiert, wenn die Entwickler Zugang dazu hätten.
    > Eigentlich ist die Seite generell mies, die Switch zeigt mir ein komplett
    > anderes Guthaben an als diese Seite, obwohl ich all meine Nintendo-Accounts
    > versucht habe, damit zu verknüpfen. Was am Anfang auch funktionierte, auf
    > das 3DS-Guthaben konnte ich dann von der Swich aus zugreifen.

    --
    Dare to be stupid!

  16. Re: SNES Spiele

    Autor: tyraenor 13.02.18 - 11:41

    the_doctor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Missingno. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann lass es bleiben.
    >
    > ja, werde ich auch.
    >
    > > Ist doch bereits der Fall.
    > > accounts.nintendo.com
    >
    > da sehe ich aber nirgends die Spiele, die ich z.B. für die Wii, 3DS odeR
    > Switch gekauft habe. Auf der Switch erst recht nicht. Vermutlich darf ich
    > mir die dort nochmal kaufen, wenn ich sie darauf spielen will, wenn sie
    > denn mal veröffentlicht werden. Die normalen Emulatoren wären vermutlich
    > schon längst portiert, wenn die Entwickler Zugang dazu hätten.
    > Eigentlich ist die Seite generell mies, die Switch zeigt mir ein komplett
    > anderes Guthaben an als diese Seite, obwohl ich all meine Nintendo-Accounts
    > versucht habe, damit zu verknüpfen. Was am Anfang auch funktionierte, auf
    > das 3DS-Guthaben konnte ich dann von der Swich aus zugreifen.

    Es in der Tat korrekt, dass die Titel die auf der Wii U gekauft wurden, nicht auf dem 3DS heruntergeladen werden können, jedoch wurde mit dem eShop die Bindung an den Account eingeführt. Dies ist aber nicht Plattform unabhängig. Sprich, wenn du einen 3DS und 2DS hast, dann kannst du die eShop Titel wieder herunterladen, oder wenn du zwei Wii U hast, geht das auch.

    Bezüglich des Guthabens, dieses kann man seit kurzem zusammenführen, so dass auf dem 3DS, der Wii U und der Switch dasselbe Guthaben verfügbar ist. Nintendo weist jedoch darauf hin, dass dieser Schritt nicht rückgängig gemacht werden kann.

  17. Re: SNES Spiele

    Autor: My1 13.02.18 - 14:32

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_doctor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin es leid, mir die gleichen Spiele für jede Nintendo-Konsole zu
    > kaufen, die ich besitze
    > Dann lass es bleiben.
    >
    > > Bitte an einen Account binden,
    > Ist doch bereits der Fall.
    > accounts.nintendo.com

    es gibt nur ein problem.

    in den letzten generationen gabs mindestens 3 zueinander weitgehend inkompatible accountsysteme

    ganz am anfang (schon zu GBA Zeiten) gabs den Club Nintendo account, der aber nix für die Käufe auf DSi/Wii brachte außer bonuspunkte, die käufe waren iirc komplett an die konsole gebunden, man konnte aber übertragen.

    mitm 3DS bzw Wii U kam die Nintendo-ID, die auch die Käufe erledigt, aber man konnte auch dann nicht das konto trennen, sondern nur übertragen.

    mit der Switch kam jetzt der nintendo account (der einen login per nintendo-ID erlaubt und es auch erlaubt die Guthaben von NID und NA zu koppeln), dazu kann man sich (scheinbar, nie probiert) auf mehreren konsolen mit seinem NA einloggen, jedoch gibts nur eine eshop registrierung, die man aber auf der switch jederzeit trennen und aufm dem nächsten gerät wann auch immer aktivieren kann (also kein zwang dazu, das alte und neue gerät gleichzeitig zu haben)

    Asperger inside(tm)

  18. Re: SNES Spiele

    Autor: Missingno. 13.02.18 - 15:10

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in den letzten generationen gabs mindestens 3 zueinander weitgehend
    > inkompatible accountsysteme
    Club Nintendo war ein komplett optionales Bonusprogramm, wo man, wenn überhaupt, Spiele auf einem Datenträger bekommen konnte. Mit Wii und DSi gab es dann erstmals die Möglichkeit digitale Inhalte zu erwerben. Diese waren dann an die Konsole gebunden, da es immer noch kein obligatorisches Konto gab. Es bestand allerdings die Möglichkeit die Einkäufe über das Club-Nintendo-Konto abzuwickeln bzw. die Konsolen mit dem Konto zu verknüpfen, so dass die Einkäufe dort registriert wurden. Mit der Wii U kam dann die Nintendo Network ID, die erstmals Voraussetzung für Einkäufe im eShop war. Erst mit der NNID konnte man eigentlich von einem Accountsystem (im Sinne von Konto für Spielkäufe) reden. (Übrigens ist eine NNID für Einkäufe auf dem 3DS nicht zwingend notwendig.) Und auch mit der NNID konnte man sein Club-Nintendo-Konto verknüpfen, so dass die alten Einkäufe theoretisch noch im Konto (NNID) hinterlegt sind.

    Aber was hat das jetzt mit SNES-Spielen zu tun? Die Virtual Console gab es mit der Wii, die Spiele konnte man auf die Wii U übertragen und für die Switch ist es noch offen. Wahrscheinlich gibt es keine Übertragung, vielleicht kann man die Spiele nicht einfach auf der Switch herunterladen, nur weil man sich den Titel schon einmal gekauft hat (vielleicht aber doch). Die Aussage, dass man sich die Titel bei jeder Generation neu kaufen muss ist jedenfalls ziemlich übertrieben. Denn es gibt ja gerade mal die dritte Generation und von der ersten auf die zweite musste man sie eben nicht neu kaufen.

    --
    Dare to be stupid!

  19. Re: SNES Spiele

    Autor: Kakiss 13.02.18 - 15:24

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem würde ich mir mal eine Funktion für Spielstand-Backups wünschen!
    > Es ist gelinde gesagt eine Frechheit von Nintendo bei Spielen wie Zelda
    > keine Backup-Möglichkeit anzubieten. Wenn die Hardware defekt ist oder
    > verloren geht dürfte für die meisten Spieler der Schaden des verlorernen
    > Spielstands bei weitem höher sein als der finanzielle Schaden der
    > Hardware.
    > Allein darum schon hoffe ich auf eine baldige Lösung aus der Scene und ein
    > schnelles Umdenken bei Nintendo.

    Kann man diese nicht einfach auf eine SD-Karte laden und dann auf dem PC das Backup einfach in einen beliebigen Ordner ziehen?
    Bei der Wii U und dem 3DS geht dies, sogar mit den Spielen an sich.

  20. Re: SNES Spiele

    Autor: My1 13.02.18 - 15:43

    bei der switch eben nicht, das war schon von anfang an ein problem.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

  1. TS-251B: Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot
    TS-251B
    Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot

    Mit dem TS-251B veröffentlicht Qnap ein NAS für zwei 3,5-Zoll-Festplatten, welches einen PCIe-Slot aufweist. Der eignet sich für Erweiterungskarten mit NVMe/Sata-SSDs, mit WLAN, mit USB 3.1 Gen2 oder mit 10-GBit/s-Ethernet.

  2. Vodafone: Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt
    Vodafone
    Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt

    Nach dem Ende des Routerzwangs hat es etwas gedauert, bis die Nutzer umsteigen. Doch die Tendenz ist nun eindeutig.

  3. Gremium: Merkel sucht unbequeme Digitalexperten
    Gremium
    Merkel sucht unbequeme Digitalexperten

    Für mehr Verve und Antrieb bei der Digitalisierung will Bundeskanzlerin Merkel einen Digitalrat gründen. Als Mitglied sind zehn Experten unterschiedlicher Fachrichtungen gesucht.


  1. 15:02

  2. 14:45

  3. 14:18

  4. 11:33

  5. 11:04

  6. 18:00

  7. 17:30

  8. 17:15