Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fail0verflow: PS4-Hacker knacken…

Weitere Infos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weitere Infos?

    Autor: picaschaf 12.02.18 - 14:51

    Ich konnte noch keine Anleitung finden, hat jemand vllt. einen Link? Und lässt sich Debian (oder ein anderes System) parallel zum normalen Nintendo System installieren so, dass auch Originalspiele weiterhin funktionieren? Das wär genial.

  2. Re: Weitere Infos?

    Autor: Topf 12.02.18 - 15:30

    Ich bezweifle, dass du hier Anleitungen bekommen wirst, um das lizensierte System von Nintendo zu manipulieren bzw nicht lizensierte Software auszuführen :/ ...

  3. Re: Weitere Infos?

    Autor: Darky112 12.02.18 - 15:49

    Fail0verflow hat keine Anletung veröffentlicht.
    Wird diese auch nicht so schnell machen

  4. Re: Weitere Infos?

    Autor: teddybums 12.02.18 - 17:25

    Ich würde einfach nur abwarten.
    https://gbatemp.net/forums/switch-hacking-homebrew.285/

    Es gab einen Vortrag zu dem Thema Switch Hacking beim 34C3
    https://media.ccc.de/v/34c3-8941-console_security_-_switch/
    Siehe min 35

    Dort wurde auch explizit über den Exploit geredet und dass er im Handbuch von NVIDA dokumentiert ist

  5. Re: Weitere Infos?

    Autor: picaschaf 12.02.18 - 23:38

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifle, dass du hier Anleitungen bekommen wirst, um das lizensierte
    > System von Nintendo zu manipulieren bzw nicht lizensierte Software
    > auszuführen :/ ...


    Warum nicht? Das ist der Sinn der Arbeit solcher Gruppen.

  6. Re: Weitere Infos?

    Autor: Waffelparty 13.02.18 - 07:33

    Wenn die es aber offenlegen würden, würden dafür auch direkt Pirateriehacks wie damals auf der PSP und Wii mit Custom Firmwares entstehen, wodurch Nintendo schwere Verluste einstreichen müsste. Daher veröffentlichen sie so was auch nicht.

  7. Re: Weitere Infos?

    Autor: TarikVaineTree 13.02.18 - 09:06

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich konnte noch keine Anleitung finden, hat jemand vllt. einen Link? Und
    > lässt sich Debian (oder ein anderes System) parallel zum normalen Nintendo
    > System installieren so, dass auch Originalspiele weiterhin funktionieren?
    > Das wär genial.

    F0f (die Hackergruppe) released leider generell nichts. Sie teasern nur ihre Erfolge zur eigenen Profilierung. Da kannst du also lange warten. Aber es gibt ja noch Plutoo, SciresM und Team Xecuter, die bald definitiv was releasen.

    Waffelparty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die es aber offenlegen würden, würden dafür auch direkt Pirateriehacks
    > wie damals auf der PSP und Wii mit Custom Firmwares entstehen, wodurch
    > Nintendo schwere Verluste einstreichen müsste. Daher veröffentlichen sie so
    > was auch nicht.


    Nintendo hatte laut mehrerer Studien nie mit "schweren Verlusten" zu leben, obwohl jede ihrer jüngeren Konsolen hackbar ist. Der Anteil an Hackenden ist wirtschaftlich viel zu gering, selbst bei der Wii. Gibt dazu mehrere interessante Artikel, z. B. auf heise.

  8. Re: Weitere Infos?

    Autor: Topf 13.02.18 - 19:22

    Vielleicht liege ich auch komplett falsch aber würde so ein Lizenzbruch nicht auch in Dtld. strafbar sein (auch wenn man die Konsole an sich besitzt) ?

  9. Re: Weitere Infos?

    Autor: TarikVaineTree 13.02.18 - 19:56

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht liege ich auch komplett falsch aber würde so ein Lizenzbruch
    > nicht auch in Dtld. strafbar sein (auch wenn man die Konsole an sich
    > besitzt) ?


    Nein, das Hacken einer gekauften Konsole ist zulässig. Nur die Nutzung von Raubkopien nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Ismaning
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39