Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FBI, CIA und NSA: US-Dienste warnen…

Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Tommy8420 14.02.18 - 17:39

    Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus, dass CHINA-Verbraucher keine Smartphones von Apple oder Google verwenden sollten. Dies würde das Risiko für Spionage und Datenmanipulation erhöhen und USA in die Lage versetzen, eine "Machtbasis im Netzwerk" aufzubauen. Apple widerspricht.

  2. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: ThaKilla 14.02.18 - 17:51

    Tommy8420 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus, dass
    > CHINA-Verbraucher keine Smartphones von Apple oder Google verwenden
    > sollten. Dies würde das Risiko für Spionage und Datenmanipulation erhöhen
    > und USA in die Lage versetzen, eine "Machtbasis im Netzwerk" aufzubauen.
    > Apple widerspricht.

    Ha +1

    Das war auch mein erster Gedanke :)

  3. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Akaruso 14.02.18 - 18:20

    Dumm nur, dass auf fast allen amerikanische Betriebssysteme laufen.

  4. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: ThaKilla 14.02.18 - 18:22

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dumm nur, dass auf fast allen amerikanische Betriebssysteme laufen.

    Also wenn ich ausspionieren wollte würde ich das über Hardware machen.

  5. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Eheran 14.02.18 - 18:25

    Woher kommt die Hardware und wo wird sie zusammengebaut?

  6. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 14.02.18 - 18:58

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher kommt die Hardware und wo wird sie
    > zusammengebaut?

    Demnächst wieder zuerst in Amerika. Das hat sich zumindest der dortige Machthaber auf die Flagge geschrieben. ;-)

  7. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Niaxa 14.02.18 - 19:13

    Warum auch nicht. Der dortige Machthaber ist Unternehmer und aus der Sicht eines solchen, ist die Entscheidung 100% richtig.

  8. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Eheran 14.02.18 - 19:56

    Unternehmer haben dafür gesorgt, dass die Produktion ursprünglich in andere Länder ausgelagert wurde. Wenn also jetzt die Herstellung in den USA laut einem Unternehmer "100% richtig" ist, dann sind alle anderen Unternehmer "100% flasch".

  9. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 14.02.18 - 20:06

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum auch nicht. Der dortige Machthaber ist
    > Unternehmer und aus der Sicht eines solchen, ist die
    > Entscheidung 100% richtig.

    Er ist ein Unternehmer, der es mit Ach und Krach geschafft hat, sein geerbtes Vermögen nicht zu verringern, während Andere in der selben Ausgangslage es es eifrig mehrten. Auf allzu umfassende unternehmerische Kompetenzen besagter Personalie würde ich mich also besser nicht blind verlassen ...

  10. Re: Vertreter der CHINA-Geheimdienste und vom MSS gehen davon aus...

    Autor: Niaxa 14.02.18 - 22:17

    Nicht ganz. Noch mal nachlesen bitte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin
  3. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

  1. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
    Bundesverkehrsminister
    Uber soll in Deutschland erlaubt werden

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

  2. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
    Digital Signage
    Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

    Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.

  3. Asus Vivobook S13: Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display
    Asus Vivobook S13
    Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display

    Mit dem Vivobook S13 verkauft Asus ein 13-Zoll-Ultrabook für deutlich unter 1.000 Euro, das dennoch gut ausgestattet ist: Neben kompakten Maßen und sehr schmalem Rahmen gibt es sinnvolle Anschlüsse, einen Quadcore-Chip und optional sogar eine dedizierte Geforce-Grafikeinheit.


  1. 12:15

  2. 11:50

  3. 11:15

  4. 10:47

  5. 10:11

  6. 12:55

  7. 12:25

  8. 11:48