Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fehlalarm: Falsche Raketenwarnung…

User Experience?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. User Experience?

    Autor: DragonHunter 14.01.18 - 14:37

    Bedingt durch mein Studium frage ich mich:
    Was isn das für ne UX, bei der eine so folgenreiche Meldung nicht mindestens doppelt abgesichert wird? Wieso fragt man nicht ausdrücklich nach "Wollen sie die Meldung über einen drohenden Raketenangriff wirklich abschicken? Tippen sie "JA" ein!"

    Jedes kleine Drecksprogramm fragt heute zwei mal nach bevor etwas gelöscht wird, aber der Katastrophenschutz kriegt es nicht hin, so eine Rundmeldung abzusichern?
    Welcher Praktikant programmiert so ein System?

  2. Re: User Experience?

    Autor: Anonymouse 14.01.18 - 15:44

    DragonHunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bedingt durch mein Studium frage ich mich:
    > Was isn das für ne UX, bei der eine so folgenreiche Meldung nicht
    > mindestens doppelt abgesichert wird? Wieso fragt man nicht ausdrücklich
    > nach "Wollen sie die Meldung über einen drohenden Raketenangriff wirklich
    > abschicken? Tippen sie "JA" ein!"
    >
    > Jedes kleine Drecksprogramm fragt heute zwei mal nach bevor etwas gelöscht
    > wird, aber der Katastrophenschutz kriegt es nicht hin, so eine Rundmeldung
    > abzusichern?
    > Welcher Praktikant programmiert so ein System?

    Erfahrungsgemäß können die Warnmeldungen manchmal noch so groß sein...
    Selbst wenn man zur Aktivierung einen Blutstropfen abgeben sowie seinen Erstgeborerenen opfern müsste... irgendwelche Verwirrten schaffen es dann trotzdem :)

  3. Re: User Experience?

    Autor: reinz 14.01.18 - 16:34

    vllt hat die anwendung sogar eine solche abfrage bevor das system die meldungen raus gibt. im artikel steht jedoch, dass es beim schichtwechsel passiert ist.
    ich nehme mal an, dass das system beim schichtwechsel geprüft wird. wie bei vielen solcher systeme wird dann die verbindung nach außen bzw. das finale absenden unterbrochen. dann wird ein szenario durchgespielt in dem u. a. eine solche warnmeldung abgeschickt wird.

    also selbst wenn das system noch drei mal nachfragt klicken die jungs auf bestätigen, ist ja auch gewollt so. doof nur wenn man die testmeldung dann nicht blockiert sondern raus gibt.

  4. Re: User Experience?

    Autor: Flyns 14.01.18 - 18:16

    Und im Ernstfall muss es halt manchmal auch einfach nur schnell gehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02