Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten zerstören: Wie man in 60…

Einfache Lösung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfache Lösung

    Autor: quantummongo 28.03.17 - 12:56

    Raidcluster über mehrer Physiken bilden, dabei achten das man nicht alle Platten aus dem Case ins gleiche Cluster nimmt, also schön mischen. Nun hat man mehrere Raids die man ggf. noch in ein zwei Stripes einbindet.

    Polizei kommt um deine Site down zu nehmen. Bei Knopfdruck die RaidPartitions mit lowlevel formatieren, das geht schnell ist nicht viel.

    Raid hin, Stripe hin. Partitions waren über Physiken verteilt. Rekonstruktion = 0 Chance

  2. Re: Einfache Lösung

    Autor: superdachs 13.04.17 - 15:14

    So eine ähnliche Lösung hatte ich mir auch schon mal überlegt. Am besten direkt in die Platten integriert. Sie formieren sich quasi selbst und haben eine Funktion die Raid-Partition zu zerstören. Wenn die auf einem Chip liegt bspw dann sollte das ja simpel sein.
    Dann noch Verschlüsselung durch die Platte selbst, den Chip auch zerstören dann dürfte nur noch Datenmüll übrig bleiben.

    Wenn man dann zusätzlich noch die restliche Plattenelektronik zerstört, Staub auf die Platten lässt und sie schön schnell rotieren lässt bis jemand den Stecker zieht und bis dann irgend ein Pufferkondensator leer ist müsste man das Wiederherstellen irgendwelcher Daten hinreichend unmöglich gemacht haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  2. 699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59