Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten zerstören: Wie man in 60…

EMP im Serverraum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EMP im Serverraum

    Autor: bonum 03.04.17 - 18:06

    Ginge ein (leicht zu erzeugender EMP) im Serverraum? Würde die Platten un die (leicht zu ersetzende HW) unbrauchbar machen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.17 18:25 durch bonum.

  2. Re: EMP im Serverraum

    Autor: DY 11.04.17 - 07:51

    bonum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ginge ein (leicht zu erzeugender EMP) im Serverraum? Würde die Platten un
    > die (leicht zu ersetzende HW) unbrauchbar machen...


    Klar, aber dazu muss man die technische Ausrüstung haben.
    Außerdem braucht man auch die Energie um den EMP auslösen zu können.

  3. Re: EMP im Serverraum

    Autor: Dieser Name wird bereits von einem Benut 10.06.17 - 18:24

    Ein oder mehrere Elektromagneten vom Kran vom Schrottplatz sollten reichen. Große Kondensatoren speichern und stellen die benötigte Energie.
    Die technische Ausrüstung ist legal zu erwerben.
    > Außerdem braucht man auch die Energie um den EMP auslösen zu können.
    Rechenzentren und Energie haben nichts miteinander zu tun. Man müsste ersteinmal Atomraftwerke und Stromtrassen bauen, Kabel Verlegen... Das wäre alles viel zu kompliziert.

  4. Re: EMP im Serverraum

    Autor: ChriDDel 02.11.17 - 09:20

    Das ist ein Trugschluss. Das reicht nicht. Selbst Industriemagneten mit denen tonnenschwere Stahlplatten gehoben werden können einem USB Stick und Festplatten nichts anhaben. Wurde alles schon getestet.
    Ich habe auch schon 3,5" Disketten mit Magneten bearbeitet und 1 Jahr lang an der Magnettafel hängen gehabt. Nicht ein defekter Sektor.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. GoDaddy, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39