1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fifa 21: Hacker kopieren und…

nur 780 GB?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur 780 GB?

    Autor: Sharra 10.06.21 - 22:53

    Das ist dann aber wirklich nur der Code. Alleine die Texturpakete von 2 der genannten Spiele wären ja schon größer.

  2. Re: nur 780 GB?

    Autor: derJimmy 11.06.21 - 02:45

    Es war doch auch nur die Rede von Quellcodes.
    Wahrscheinlich hatte sie Git für die Repositories benutzt und das Passwort war "pA$$w0rd!" - Hacker, eben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.21 02:47 durch derJimmy.

  3. Re: nur 780 GB?

    Autor: Eheran 11.06.21 - 06:16

    Wie kann denn nur Code 780 GB groß sein? Das wären in erster Näherung unendlich viele Zeilen Code?!

  4. Re: nur 780 GB?

    Autor: Emulex 11.06.21 - 06:31

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist dann aber wirklich nur der Code. Alleine die Texturpakete von 2 der
    > genannten Spiele wären ja schon größer.

    Meinst du irgendwie unkomprimierte Texturen oder hast du dich da vertan?
    780GB entspricht zumindest mal ungefähr dem 20fachen einer Fifa 21 Installation.

  5. Re: nur 780 GB?

    Autor: caffeinecoder 11.06.21 - 07:50

    Wollte ich auch gerade Schreiben.

    Machen wir halt mal eine Näherung:

    - 780GB sind vereinfacht (Faktor 1000) 780.000.000.000 Bytes
    - Legt man den ASCII Zeichensatz zu Grunde mit 1 Character = 1 Byte sprechen wir hier von 780.000.000.000 Character
    - Nehmen wir mal im Schnitt 100 Zeichen pro Zeile an, dann sind das 7.800.000.000 Zeilen

    In Worten: 7,8 Milliarden Zeilen Code

    Zum Vergleich:
    - Windows 10: 50 Millionen Zeilen
    - Linux Kernel: 27 Millionen Zeilen

    => Das kann nicht nur Source Code sein, sonst hätten die beiden Spiele zusammen 100 mal mehr Code als Windows und der Linux Kernel zusammen

  6. Re: nur 780 GB?

    Autor: richtchri 11.06.21 - 08:14

    Das liegt daran, dass EA den Code seit mehreren Jahren einfach nur rüber kopiert und als Altlast mitführt. Daher wird auch nur der Name von 2020 auf 2021 angepasst.

  7. Re: nur 780 GB?

    Autor: Sharra 11.06.21 - 08:44

    Natürlich meine ich die unkomprimierten Arbeitstexturen. Mit was arbeitet man denn wohl bei EA?

  8. Re: nur 780 GB?

    Autor: Prypjat 11.06.21 - 11:51

    Na wenn das wirklich so ist, bekommen die aber mächtig Ärger mit Microsoft. Es kann nur einen geben, der alte Versionen über Jahrzehnte mitschleift. ^^

  9. Re: nur 780 GB?

    Autor: Pepega259 11.06.21 - 12:47

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist dann aber wirklich nur der Code. Alleine die Texturpakete von 2 der
    > genannten Spiele wären ja schon größer.

    Wie Dumm muss man eigentlich sein zu glauben der Code wäre 780GB groß? Mal ein Vergleich damit es bei deiner Erbse klingelt, das wären fast 180 000 Bibeln. Jetzt gehst du mal auf Google und schaust die Schriftgröße und Buchdicke an.

  10. Re: nur 780 GB?

    Autor: Prypjat 11.06.21 - 14:02

    Auha!
    Ich weiß, dass es sehr klein und eng beschrieben ist und das ganze auf verdammt dünnen Seiten.

  11. Re: nur 780 GB?

    Autor: Emulex 11.06.21 - 18:33

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich meine ich die unkomprimierten Arbeitstexturen. Mit was arbeitet
    > man denn wohl bei EA?

    Und woher weißt du wie groß die sind?
    Ich seh bei Fifa jetzt nicht unbedingt viele verschiedene Texturen.

    War nicht dieses Texturen-Pack bei Fallout 4 unkomprimiert?
    Das waren 60GB.

    Dass es keine 780GB Code sein können ist in jedem Fall klar, von daher brauchste nicht so schlau daherreden...

  12. Re: nur 780 GB?

    Autor: Sharra 11.06.21 - 19:59

    Nein, da verwechselst du was. Texturen mit denen die Grafiker im Studio arbeiten sind gigantisch groß. Das hat nichts mit komprimiert oder nicht zu tun. Grafiken (also ordentliche) werden in Auflösungen jenseits von gut und böse gezeichnet und dann erst runter gerechnet auf brauchbare Auflösungen für im Spiel.

  13. Re: nur 780 GB?

    Autor: Emulex 12.06.21 - 11:01

    Also du meinst die liegen in viel höheren Auflösungen vor und werden dann z.B. auf 4K runtergerechnet.
    Das mag gut sein, aber nun wissen wir noch immer nicht was genau geklaut wurde.
    Kann genauso gut Code+Datenbank+spielfertige Texturen von einer Reihe von Spielen sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analystin / Business Analyst Reporting (m/w/d)
    GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Solution Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  3. Junior IT-Berater (m/w/d) Personaleinsatzplanung inhouse
    Helios IT Service GmbH, deutschlandweit
  4. Ingenieur (m/w/d) Scientific Application / Support Schwerpunkt Data Analytics und Condition Monitoring
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag