Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fingerabdruck: Fast jeder Browser ist…

Fingerabdruck: Fast jeder Browser ist eindeutig zu identifizieren

Browser hinterlassen weitgehend eindeutige Fingerabdrücke, anhand derer sie sich auch ohne Cookies eindeutig identifizieren lassen, das ergab eine Untersuchung der Electronic Frontier Foundation (EFF). Nutzer, die Flash blockieren oder den eigenen User-Agent fälschen, lassen sich besonders gut wiedererkennen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Explizites FF-Addon? (Seiten: 1 2 ) 21

    JJ | 18.05.10 10:32 24.07.14 13:15

  2. Und was ist daran neu? 1

    MartinS. | 06.12.12 09:54 06.12.12 09:54

  3. Teillösung für Firefox 3

    tulpe | 18.05.10 11:44 27.01.11 16:40

  4. Und Google kennt 99% der Seiten die du besuchst! 13

    Superduper | 18.05.10 13:46 19.05.10 09:10

  5. Flashblocker 1

    Bongo Lau | 19.05.10 08:18 19.05.10 08:18

  6. YouTube ohne Browser Cookies ... 4

    Coffee | 18.05.10 16:41 19.05.10 00:59

  7. Verschleierungen - Aber welche? 8

    9life-Moderator | 18.05.10 10:09 19.05.10 00:51

  8. Vielleicht klappts ja mit der Nachbarin... 1

    Beastmaster | 19.05.10 00:46 19.05.10 00:46

  9. Spannend, aber nicht wirklich beunruhigend 8

    Kaktee | 18.05.10 10:17 19.05.10 00:35

  10. Guten morgen - auch sch wach? 1

    Toaotc | 18.05.10 21:32 18.05.10 21:32

  11. das geht noch besser...

    webdev0r | 18.05.10 21:47 Das Thema wurde verschoben.

  12. random useragent 1

    sapere aude | 18.05.10 20:43 18.05.10 20:43

  13. was ich schon immer mal wissen wollte: wie kann man den user-agent nicht übermitteln? 7

    ä | 18.05.10 14:30 18.05.10 19:25

  14. Handschuhe anziehen! 1

    MeGahaXXor | 18.05.10 17:08 18.05.10 17:08

  15. Einen Fingerabdruck hinterläßt man 9

    Netzforensiker | 18.05.10 10:15 18.05.10 16:43

  16. Der Browser hinterlaesst einen Fingerabdruck? 5

    Private Paula | 18.05.10 11:36 18.05.10 14:59

  17. Ob die Seite wirklich funktioniert? 8

    Foxfire | 18.05.10 14:28 18.05.10 14:54

  18. @golem 3

    Rainer Tsuphal | 18.05.10 14:25 18.05.10 14:40

  19. Fast jeder Browser ist eindeutig zu identifizieren 6

    Arno Dübel | 18.05.10 13:16 18.05.10 14:35

  20. Alter Hut 3

    Floh | 18.05.10 11:04 18.05.10 14:12

  21. und was sagt Frau Aigner dazu!??!?!?! 1

    mihau | 18.05.10 14:11 18.05.10 14:11

  22. fingerprint.js 2

    Rainer Jung | 18.05.10 10:43 18.05.10 14:07

  23. Schriftarten auslesen? 7

    anonym | 18.05.10 12:33 18.05.10 14:03

  24. aber... 3

    röschnair | 18.05.10 11:22 18.05.10 13:03

  25. internet ausdrucken? 1

    ps | 18.05.10 13:01 18.05.10 13:01

  26. @Golem: Alte News von Februar 2

    melog1 | 18.05.10 11:55 18.05.10 12:03

  27. Wie und wieso kann man serverseitig Addons des Clients abfragen? 8

    Derjenigewelche | 18.05.10 10:21 18.05.10 11:00

  28. Pseudo-Securisten enttarnt

    FakeID | 18.05.10 11:39 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. CureVac AG, Tübingen
  3. Consors Finanz, München
  4. Amprion GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-69%) 12,50€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort