Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fingerabdruck: Fast jeder Browser ist…

Explizites FF-Addon?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Explizites FF-Addon?

    Autor: JJ 18.05.10 - 10:32

    Habe zwar den 6. Abschnitt des Dokuments überflogen, aber ein wirklicher Hinweis auf ein FF-Addon oder ähnliches wurde nicht aufgelistet.
    No-Script wäre sicherlich ne Idee, aber ich möchte nicht jede Webseite die ich ansurfe erst einmal 6-7 Klicks machen bis die Webseite überhaupt dargestellt wird, oder übertreibe ich da? :o

  2. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Consolencowboy 18.05.10 - 10:42

    Ich glaube du übertreibst da. Ich kenne mich mit FF nicht so sehr aus, aber wenn ich das mal bei Kumpels gesehen habe, dann brauchten sie immer nur zwei klicks, um eine Seite temporär zu erlauben.

  3. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Rick 18.05.10 - 11:09

    Wie wäre denn ein Plugin, dass bei jedem Request den Useragent-String randomisiert? Wäre ja flott programmiert.

  4. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Kaktee 18.05.10 - 11:16

    > dann brauchten sie immer nur zwei klicks, um eine
    > Seite temporär zu erlauben

    Yep. Ein Klick auf "Einstellungen" und dann bei der entsprechenden Seite auf "temporär erlauben" gehen. Man kann aber für bestimmte Seiten JavaScript auch dauerhaft erlauben, wenn man das unbedingt möchte. Dann spart man sich künftig bei vielbesuchten, vertrauenswürdigen Seiten diesen Vorgang.
    Meist braucht man aber eh kein JavaScript.

  5. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: raxyschnor 18.05.10 - 11:16

    Also ich setze NoScript in erster Linie nicht zum Anonymisieren ein, sondern um mein System vor schädlichen Scripts zu schützen.

    Man kann mit NoScript eine ganze Seite temporär zulassen, dazu brauchts tatsächlich nur 2 Klicks. Es ist aber auch möglich, nur einzelne URLs freizugeben, z.b. NUR den Videoserver während google analytics draußen bleibt. Solche Anpassungen benötigen schon ein paar mehr klicks, haste recht. Diese Extra-Arbeit erledige ich bei machen Seiten gerne...

  6. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Kaktee 18.05.10 - 11:20

    Ach ja: Und dann neben NoScript noch Adblock Plus verwenden. Dort neben dem normalen Werbeblocker nach Wahl noch zusätzlich das Filterabo EasyPrivacy wählen.
    Zuletzt noch das Addon BetterPrivacy wegen der Flashcookies. Evtl. könnte man noch "No referrer" nehmen, um Google und Konsorten daran zu hindern zu erfahren, woher man kommt und wohin man geht. Und persönlich mag ich dann noch WOT sehr gerne, ok, aber das hat jetzt weniger mit Datensammlung zu tun, sondern da geht es mehr um den Schutz vor ungemütlichen Websites.

  7. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: _Autor 18.05.10 - 11:20

    Wer sich mit den eigenen Tools nicht beschäftigt und dessen Funktionen garnicht kennt der sollte sich auch ein Urteil zumuten.
    NoScript lässt sich zB. so einstellen dass immer die aktuelle Domain erlaubt aber trotzdem noch auf gefährliche Inhalte gefiltert wird, so werden fast alle Websites korrekt angezeigt - lediglich die Dubiosen, die die zB. 10 Scripts von 20 websites einbinden zicken rum und das ist auch gut so.

  8. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Bill S. Preston_ 18.05.10 - 11:23

    raxyschnor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich setze NoScript in erster Linie nicht zum Anonymisieren ein,
    > sondern um mein System vor schädlichen Scripts zu schützen.
    > ... Diese Extra-Arbeit erledige ich bei machen Seiten gerne...


    fully ack. allerdings würde es mir schon sehr entgegenkommen wenn ich auch ohne wiedererkennbaren browser-fingerabdruck surfen könnte. das ist doch mal eine schöne hausafgabe für mozilla und google. bei ms gibts das vermutlich im ie 25 ;-)

  9. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: JJ 18.05.10 - 13:12

    Danke für die zahlreichen und auch seriösen Kommentar. Man kann sich also doch noch vernünftig auf golem.de unterhalten ;)
    Werde mir auf jeden Fall die Addons die Kaktee aufgelistet hat anschauen, wobei ich nicht weiss was WOT ist ;)
    Danke an alle

  10. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: FragenderFrager 18.05.10 - 13:43

    > Danke für die zahlreichen und auch seriösen Kommentar. Man kann sich also
    > doch noch vernünftig auf golem.de unterhalten ;)

    Hat jemand was Anders behauptet?

  11. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: ssk 18.05.10 - 13:44

    WOT - Web of Trust --> www.mywot.com

  12. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: webdev0r 18.05.10 - 14:24

    raxyschnor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich setze NoScript in erster Linie nicht zum Anonymisieren ein,
    > sondern um mein System vor schädlichen Scripts zu schützen.
    >

    naja, das braucht man nur wenn man Windows und den IE verwendet und dann hilft auch noScript nicht sondern nur noch einschläfern!

    btw., was machen denn "schädliche" scripte? so eins ist mir noch nie untergekommen.. kann aber auch dran liegen das ich einen richtiges OS und einen "Männerbrowser" nutze.... tjaja, so ist das... dumdidum

  13. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: maxmax 18.05.10 - 14:48

    webdev0r schrieb:

    > naja, das braucht man nur wenn man Windows und den IE verwendet und dann
    > hilft auch noScript nicht sondern nur noch einschläfern!
    >
    > btw., was machen denn "schädliche" scripte? so eins ist mir noch nie
    > untergekommen.. kann aber auch dran liegen das ich einen richtiges OS und
    > einen "Männerbrowser" nutze.... tjaja, so ist das... dumdidum

    richtiges OS??? Männerbrowser???

    >>> Danke für die zahlreichen und auch seriösen Kommentar. Man kann sich also
    >>> doch noch vernünftig auf golem.de unterhalten ;)


    ROLF

  14. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Erklärer 18.05.10 - 14:55

    > richtiges OS??? Männerbrowser???

    Eine abgespeckte Linux-Version ohne grafische Oberfläche, Textbrowser und ner Befehlseingabe über inline-ASM. Ausserdem hat er nen gigantischen Penis (wenn er die Augen zumacht) und kaut rostige Nägel zum Frühstück.

  15. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: djwuroejeigkwj 18.05.10 - 15:05

    > Männerbrowser???
    Er betrachtet immer nur den Quelltext und weiß sofort wie die Seite aussieht.

  16. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: NochBesserer 18.05.10 - 15:15

    > Er betrachtet immer nur den Quelltext und weiß sofort wie die Seite
    > aussieht.

    Falsch, er fängt die Elektronen der RCV-Kupferleitung im RJ45-Kabel MIT DER HAND ab, sortiert & zählt sie, rechnet und baut sich daraus die Website im Geiste zusammen.

  17. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: oder_so 18.05.10 - 15:42

    Ich glaub ja das macht es alles virtuell. Er hat weder Kabel noch was anderes, er denkt an die Seite und schon baut diese sich vor seinem geistigen Auge auf.....

  18. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Hotohori 18.05.10 - 17:37

    Ja, so mache ich das auch. Domains bzw. Subdomains denen ich vertraue werden dauerhaft freigegeben, alles andere nur wenn nötig temporär und der Rest bleibt geblockt. Der Nutzen ist jedenfalls deutlich höher als der Aufwand.

  19. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Nim 18.05.10 - 20:43

    Super Tipp! Danke dafür!

  20. Re: Explizites FF-Addon?

    Autor: Der Kaiser! 19.05.10 - 02:25

    > Also ich setze NoScript in erster Linie nicht zum Anonymisieren ein, sondern um mein System vor schädlichen Scripts zu schützen.

    > Man kann mit NoScript eine ganze Seite temporär zulassen, dazu brauchts tatsächlich nur 2 Klicks. Es ist aber auch möglich, nur einzelne URLs freizugeben
    Ich benutze dafür das Addon "Request Policy"*. ^^

    *[addons.mozilla.org]

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg
  2. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47