1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.5.1 stopft kritisches…

Halbgar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halbgar

    Autor: odol 18.07.09 - 07:59

    Zu viel versprochen, finde ich. Ich bin wieder zurück zu 3.0.11.
    Ich finde es ja zum Beispiel schön, dass der neue schneller ist. Unterm Strich ist er das aber nicht, da er mir zu oft einfach auch mal für ein paar Momente hängen bleibt und nicht sofort reagiert, wenn ich etwas anklicke oder nach unten Blättern möchte. Und die Geschwindigkeit bei 3.0.x hat mich auch nie gestört - lieber kontinuierlich nicht so schnell als diese regelmäßigen Hänger. Was mich insbesondere beim Lesen nervt: Klicke ich auf einen Link, bleibt der Mauszeiger nach Anzeige der neuen Seite so, als würde er noch über dem Link schweben, und verdeckt damit immer irgendwas. Das geht zwar wieder weg, sobald man den Mauszeiger bewegt, dummerweise benutze ich am Laptop das Touchpad, sodass ich eigentlich nach dem Klicken nicht in Verlegenheit komme, den Mauszeiger noch einmal bewegen zu müssen. Mit einer angeschlossenen, externen Maus mag das ja nicht so auffallen, weil die ja immer etwas in Bewegung ist.
    Die Symptome hatte ich sowohl am Laptop als auch an einem Desktop-Rechner, beide mit XP 32-bit. Das heißt für mich: nicht ausreichend getestete Betaversion.
    Langsam habe ich den Eindruck, dass dieses Halbgare bei Mozilla zum Standard wird. Schon beim 3.0er FF hat sich keiner bemüßigt gesehen, den Bug zu beheben, dass zuweilen die Tastenkombinationen ALT-Links und ALT-Rechts einfach aufhören zu funktionieren (einzeln gehen die Tasten dahingegen schon noch - mit ALT ins Menü, Rechts und Links bewegen den Fensterinhalt entsprechend). Da ich hauptsächlich mit der Tastatur arbeite, ist das auch sehr störend, tritt aber zum Glück eher selten und meist erst nach langer Benutzung auf.
    Irgendwie lässt die Qualität von Version zu Version immer mehr nach, nur das Gebahren passt sich immer mehr an die großen Softwarehersteller an ("Noch toller, noch besser, noch schneller!!!"), ansonsten fühle ich mich als Beta-Tester.
    Letztlich werde ich vorerst bei FF 3.0.11 bleiben, aber eigentlich nur noch wegen der sehr nützlichen Add-ons (NoScript, Adblock, Stylish, PTTL/Linkification).
    Ich finde es sehr schade, und wenn sich nichts ändert, werde ich mich nach einer brauchbaren Alternative umsehen. Zum Glück gibt es ja inzwischen auch eine gewisse Auswahl.
    Und zum Schluss: Glückwünsche an alle, bei denen alles reibungslos funktioniert. Die gibt es ja offensichtlich auch (wahrscheinlich, weil deren Hardware der der Entwickler sehr ähnlich ist).
    Und danke fürs Lesen - ich musste mal meinen Unmut loswerden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Göttingen
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Allgeier Experts Pro GmbH, Neuss
  4. Time Change GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 11,99€
  3. (-66%) 16,99€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Vodafone-Chef: USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa
    Vodafone-Chef
    USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa

    Europa verschwendet mit der Sicherheitsdebatte um Huawei und 5G laut dem Vodafone-Chef kostbare Zeit. Das nützt am Ende nur den USA sowie China und behindert den Netzausbau in Europa.

  2. Überwachungspaket: Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner
    Überwachungspaket
    Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner

    Ermittler sollten in Österreich heimlich in eine Wohnung eindringen dürfen, um einen Bundestrojaner zu installieren. Diese Praxis sowie die Überwachung von Autofahrern wurden nun vor Gericht gestoppt.

  3. Square Enix: Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv
    Square Enix
    Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv

    Die Originalversion von Final Fantasy 7 erschien zuerst für Playstation und als Überraschung ein Jahr später auch für Windows-PC. Das könnte sich beim Remake wiederholen, das entgegen ersten Informationen nur ein Jahr lang PS4-exklusiv vermarktet wird.


  1. 17:13

  2. 16:57

  3. 16:45

  4. 16:29

  5. 16:11

  6. 15:54

  7. 15:32

  8. 14:53