Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.6: Exploit für…

Firefox 3.6: Exploit für Sicherheitslücke veröffentlicht

Eine Schwachstelle in der aktuellen Version 3.6 des Browsers Firefox erlaubt die Übernahme eines Rechners über einen Angriff aus der Ferne. Die Mozilla-Entwickler haben bislang noch keinen Patch für die Sicherheitslücke veröffentlicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Windows kann gar nicht sicher sein ... 2

    svvc | 22.02.10 10:29 03.03.10 10:15

  2. Firefox ist tot 13

    DDev | 22.02.10 09:14 23.02.10 18:18

  3. surft hier wer mit admin-rechten? (Seiten: 1 2 ) 33

    verstehschnisch | 21.02.10 13:47 22.02.10 21:32

  4. Sollte man nicht wenigsten 5 Tage warten 16

    Sollte man nicht wenigsten 5 | 21.02.10 13:37 22.02.10 13:32

  5. Sicherheitsexperten 15

    bittenahmeeinführen | 21.02.10 12:50 22.02.10 13:19

  6. Wo bleibt die Sicherheitswarnung des BSI? 10

    BSI | 21.02.10 18:15 22.02.10 10:26

  7. Linux..

    mcy | 22.02.10 10:03 Das Thema wurde verschoben.

  8. auch in früheren Versionen??? 5

    maxmax | 21.02.10 14:01 22.02.10 09:12

  9. Windows 7 nicht betroffen (Seiten: 1 2 ) 26

    Danxny | 21.02.10 12:06 22.02.10 09:04

  10. Wo bekomme ich so auf die Schnelle 1

    Fräge | 22.02.10 07:16 22.02.10 07:16

  11. hilft noscript? 6

    monkman2113 | 21.02.10 15:16 21.02.10 23:54

  12. und garantiert... 2

    .Damian. | 21.02.10 21:52 21.02.10 22:21

  13. Für mich gilt schon lange: 4

    fewwef | 21.02.10 18:58 21.02.10 21:01

  14. Das ist das Ende für FF 3.6 1

    Besserwisser_ | 21.02.10 17:58 21.02.10 17:58

  15. "Windows 7 nicht betroffen" 2

    meinefresse | 21.02.10 13:54 21.02.10 14:52

  16. Troll

    Tröll-Hunter-Nr1337 | 21.02.10 13:10 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring, Berlin
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 27,49€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
    IT-Headhunter
    ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
    Von Maja Hoock

    1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

    1. Entwicklung: Github erlaubt das Sponsern von Open Source
      Entwicklung
      Github erlaubt das Sponsern von Open Source

      Kleine Open-Source-Teams oder auch einzelne Entwickler können auf der Plattform Github künftig direkt von ihren Nutzern finanziert werden. Zum Start unterstützt Github die Initiative selbst mit zusätzlichen Spenden und übernimmt die Zahlungsabwicklung.

    2. Facebook: Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen
      Facebook
      Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen

      Bisher können Whatsapp-Nutzer den Messenger ohne Werbung verwenden - das soll sich ab 2020 ändern: In den Stories werden dann Werbeanzeigen eingeblendet, der normale Chatverlauf soll allerdings werbefrei bleiben.

    3. Swift 3 und Nitro 5: Acer aktualisiert AMD-Notebooks
      Swift 3 und Nitro 5
      Acer aktualisiert AMD-Notebooks

      Das Swift 3 und das Nitro 5 erhalten flottere Prozessoren: Acer verbaut AMDs Ryzen-Picasso-Chips für mehr Geschwindigkeit und eine längere Laufzeit.


    1. 11:19

    2. 10:50

    3. 10:35

    4. 10:20

    5. 10:05

    6. 09:50

    7. 09:19

    8. 08:59