Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.6: Exploit für…

Sicherheitsexperten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheitsexperten

    Autor: bittenahmeeinführen 21.02.10 - 12:50

    Warum nennt man sowas Sicherheitsexperten? Das sind einfach Kriminelle, jetzt, wo sie den gefundenen Fehler zu Geld machen.

  2. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: NoobBuster 21.02.10 - 13:22

    Dir ist schon die ursprüngliche Bedeutung des Wortes "Hacker" bekannt, bzw. du kennst den Unterschied zwischen Hacker und Cracker?

  3. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: Argh 21.02.10 - 13:26

    > bzw. du kennst den Unterschied zwischen Hacker und Cracker?
    Ach du scheiße, jetzt geht das schon wieder los...

  4. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: gambit 21.02.10 - 13:32

    NoobBuster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon die ursprüngliche Bedeutung des Wortes "Hacker" bekannt, bzw.
    > du kennst den Unterschied zwischen Hacker und Cracker?


    einen "Cracker" :ja das ist englich für knuspriges Gebäck

  5. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: Argh 21.02.10 - 13:37

    Und hier zur Ergänzung -

    eine Hacker-Crew:

  6. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: Holzmichel 21.02.10 - 13:52

    Argh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und hier zur Ergänzung -
    >
    > eine Hacker-Crew:
    >
    > www.alpenwelt-karwendel.de

    Ist das die neueste Choreo der Jumpstyle Crews aus Bayern (früher bekannt als Schuhplattler)? ;)

  7. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: bittenahmeeinführen 21.02.10 - 14:22

    NoobBuster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon die ursprüngliche Bedeutung des Wortes "Hacker" bekannt, bzw.
    > du kennst den Unterschied zwischen Hacker und Cracker?


    Ich habe keins von beiden Worten verwendet??

  8. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: Treadmill 21.02.10 - 14:24

    Verstoßen sie damit denn nicht gegen die Hacker-Ehre und sind deshalb Cracker?

  9. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: aswdsdfadfas 21.02.10 - 14:29

    also werdet Hacker und esst Cracker!

  10. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: Renitent 21.02.10 - 19:01

    Und RuckZuck ist 'ne Flunke ab.

    Ihr könnt nörgeln wie Ihr wollt, ich liebe den Deppenhaken.

  11. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: unnu 22.02.10 - 08:05

    bittenahmeeinführen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nennt man sowas Sicherheitsexperten?

    Weil sie sich, im Gegensatz zu ~105,43% aller Internetforumsexperten, wirklich auch auskennen?

    > Das sind einfach Kriminelle, jetzt, wo sie den gefundenen
    > Fehler zu Geld machen.

    Nö, die machen ein Werkzeug zu Geld das einem das Testen erlaubt. Ist mir lieber als die Leute die den Fehler evtl. schon länger kennen und nun damit mein Geld zu ihrem Geld machen.

    Ja und das FF Team macht ja immer wahnsinnig viel Tamtam darum wie sicher und dolle der FF wäre und dann müssen sie sich halt auch dran messen lassen.

    Oder man verwendet, wo immer möglich, einfach Opera in Kombination mit Vorsicht in Kombination mit strikter Trennung von Nutzer/Administration in Kombination mit dem sich bewusst machen das es totale Sicherheit im Leben nirgendwo gibt und im Tod kann es einem auch noch passieren das man geklaut wird und einem durchgeknalltem Schweizer als Bastelkit dient und mit zwei Schrauben im Hals wieder aufwacht.

  12. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: bittenahmeeinführen 22.02.10 - 08:18

    @unnu
    Das ist doch Schönrederei.
    Kein "Kunde" eines "Sicherheitsexperten" kauft Exploits aus Menschenliebe. Das wird nur benutzt werden um Schaden anzurichten, Malware bei Nutzern in Stellung zu bringen, Passwörter/Logins abzugreifen, etc etc...

    Um mal einen rl-Vergleich zu bemühen: Wenn ich eine Lücke in Auto-Schließsystemen herausfinde, die es mir ermöglicht, mit ner Packung Kaugummi jedes Auto einer Marke aufzubrechen, ist es mir auch verboten, dieses Wissen zu verkaufen!

  13. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: 65465 22.02.10 - 08:33

    Merke: Russen waren böse und sind böse geblieben.

  14. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: svvc 22.02.10 - 10:31

    Beispiel für Cracker:
    http://www.patandfran.com/2004/04/28/animal-cracker-love&usg=__ET2Yl5BYaG9c3vFb4e9z9TGOuoE=&h=329&w=340&sz=16&hl=de&start=5&sig2=GBSMz_KjHVe7uH88Qz0viA&um=1&itbs=1&tbnid=MrvtvfnptQ-S4M:&tbnh=115&tbnw=119&prev=/images%3Fq%3Dcracker%26um%3D1%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26sa%3DX%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26tbs%3Disch:1&ei=pk6CS6D6BZDq-QatwsDGBA

  15. Re: Sicherheitsexperten

    Autor: unnu 22.02.10 - 13:19

    bittenahmeeinführen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @unnu
    > Das ist doch Schönrederei.
    > Kein "Kunde" eines "Sicherheitsexperten" kauft Exploits aus Menschenliebe.
    > Das wird nur benutzt werden um Schaden anzurichten, Malware bei Nutzern in
    > Stellung zu bringen, Passwörter/Logins abzugreifen, etc etc...

    Falsch. Definitiv falsch meine ich damit und die Leute die im Firewall-Segment eines etwas grösseren Betriebes arbeiten nehmen was ihnen die Arbeit erleichtert. Die wollen nämlich auch irgendwann nach Hause.

    Tja und da ich kein Schlippsträger bin damit auch ein ganz undiplomatisches 'Ende der Diskussion'.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. DÖHLER GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-63%) 16,99€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37