1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox-3.6.4-Beta mit Lorentz…

Unter Linux laengst Realitaet!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter Linux laengst Realitaet!?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.04.10 - 12:11

    Also ich verwende privat praktisch nur Linux und dort habe ich auch den Adbobe Flash Player 10.0 installiert. Waehrend dieser mindestens 1x (i.d.R. haeufiger) am Tag abraucht, bleibt der Firefox dabei geoeffnet - nur der Flash-Bereich in der Webseite wird hellgrau dargestellt und ich kriege von KDE eine Absturzmeldung fuer "npviewer" (=Flash). Druecke ich im Firefox dann F5, wird Flash neu instanziert und es laeuft wieder. Entspricht das nicht exakt dem im Artikel beschriebenen Verhalten? Oder passiert das evtl. nur, weil ich ein 64-Bit-Linux einsetze und dort offenbar ein Konverter 32-Bit-Plugins laufen laesst?

  2. Re: Unter Linux laengst Realitaet!?

    Autor: mr. tux 21.04.10 - 12:33

    Ja, das entspricht dem Verhalten von Firefox 3.6.4. Das liegt aber an dem nspluginwrapper welchen du benötigst wenn du unter Linux einen 32 Bit Flashplayer in einem 64 Bit Browser verwenden willst. Es hat somit nicht direkt was mit Linux zu tun.

  3. Re: Unter Linux laengst Realitaet!?

    Autor: arcfk 21.04.10 - 14:24

    oder man nutzt das 64bit beta flash plugin.

    läuft bedeutend besser ohne diesen nspluginwrapper.

    http://forum.ubuntuusers.de/topic/flash-im-firefox-geht-nach-einiger-zeit-nicht/#post-2396016

  4. Re: Unter Linux laengst Realitaet!?

    Autor: Satan 28.04.10 - 20:58

    Und zwar so flott, dass man 1080p-Videos auf youtube auch auf nem 2.1ghz-prozessor gucken kann :)

    mit dem nspluginwrapper lief nichtmal 480p flüssig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. OMIRA GmbH, Ravensburg
  3. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster