1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox: Mozilla sperrt Facebook in…

Wie wäre es mit...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wäre es mit...

    Autor: DeathMD 27.03.18 - 18:11

    Account löschen, App deinstallieren und fertig?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: dasa 27.03.18 - 18:24

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Account löschen, App deinstallieren und fertig?

    Es bringt nichts, wenn du es alleine machst. Denn über die Kontaktliste deiner Bekannten wirst du soweit ich weiß indirekt mit erfasst, auch wenn du kein Facebook Konto besitzt.

  3. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: zubat 27.03.18 - 18:28

    https://deletefacebook.com/

    Dort steht auch, wie man vorher ein Kopie der Daten erstellt.

  4. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: Rauschkind 27.03.18 - 18:30

    Naja höchstens deine Telefonnummer, auf sonstige Daten sollten die Freunde ja keinen Zugriff haben.

  5. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: lala1 27.03.18 - 18:36

    ... mit einem Adblocker wie uBlock? ... kein JS von FB = kein Tracking.

  6. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: dasa 27.03.18 - 18:45

    Rauschkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja höchstens deine Telefonnummer, auf sonstige Daten sollten die Freunde
    > ja keinen Zugriff haben.

    Vielleicht auch:
    - Telefonhistorie mit dir
    - Fotos, die du denen geschickt hast
    - Fotos, die deine Bekannten von dir gemacht haben
    - E-Mail Verkehr
    etc.

    Würde mich mittlerweile alles nicht mehr wundern. Mittlerweile steckt das halbe Leben im Smartphone mancher Leute.

  7. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: dasa 27.03.18 - 18:47

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... mit einem Adblocker wie uBlock? ... kein JS von FB = kein Tracking.

    In der Frage ging es um die Facebook App, die man über Google Play oder iTunes installieren kann. Diese agiert AFAIK außerhalb des Browsers.

    Siehe:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.facebook.katana&hl=de
    https://itunes.apple.com/de/app/facebook/id284882215?mt=8

  8. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: elgooG 27.03.18 - 18:49

    "Löschen" geht erstmal gar nicht und unabhängig davon müsstest du jede Seite im Werbenetzwerk meiden. Für solche Metadaten sind gar keine Accounts notwendig. Metadaten lassen sich prima ermitteln, analysieren, verknüpfen und missbrauchen. Zusammen mit anderen Beständen ist eine Deanonymisierung problemlos möglich.

    Im Endeffekt ist es fast so wie bei der Vorratsdatenspeicherung, auch wenn diese unter einem staatlichen Machtapparat nochmal gefährlicher wäre. (Wie fahrlässig Bürgerrechte verkauft werden sieht man ja gerade wieder in Bayern, wo die Politik mit der Ausweitung der willkürlichen verdachtslosen Polizeirechte quasi schon Landesverrat begehen wollen.)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: quineloe 27.03.18 - 18:51

    Rauschkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja höchstens deine Telefonnummer, auf sonstige Daten sollten die Freunde
    > ja keinen Zugriff haben.


    Alle Daten, die sie in den Kontakt reinschreiben, landen bei Facebook. Ich kann in einen Kontakt auf meinem Smartphone verdammt viel reinschreiben. Geburtsdatum, Addresse usw...

  10. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: eidolon 27.03.18 - 19:49

    Hab ich mich auch gefragt. Der würde sogar auf allen Seiten wirken und nicht nur auf FB...

  11. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: DrSommer 27.03.18 - 20:03

    klasse Idee und so schön einfach

    Aber wie ist das eigentlich mit den like-buttons auf vielen Websites und dem Fngerprinting, des eigenes Rechners hier drüber?

  12. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: ayngush 27.03.18 - 20:09

    Keinen facebook Account anlegen oder bestehenden Account (eigentlich zu spät) löschen.
    Facebooks Domains (fbcdn.com, facebook.com, facebook.net) überall blocken, wo man es nur blocken kann (uBlock, piHole, hosts, ...).
    Fertig ist die Laube.

  13. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: idiotikum 27.03.18 - 21:17

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Account löschen, App deinstallieren und fertig?

    Immer die selbe Leier. Stellt euch vor, es gibt Menschen die benutzen Facebook. Aber das können Sie nicht verstehen o0



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.18 21:23 durch idiotikum.

  14. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: DeathMD 27.03.18 - 21:32

    Immer die selbe Leier. Stellt euch vor, es gibt Menschen denen sind ihre persönlichen Daten nicht scheiß egal und trotzdem kommen sie durch Dritte zum Handkuss. Aber das kannst du nicht verstehen. Blubblub

    Würde ein Idiotikum empfehlen, soll dagegen helfen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  15. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: DeathMD 27.03.18 - 21:33

    Kannst du mit uBlock blocken, dann verschwinden plötzlich sämtliche Like-Buttons etc. und deren Scripte.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  16. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: quineloe 27.03.18 - 21:50

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keinen facebook Account anlegen oder bestehenden Account (eigentlich zu
    > spät) löschen.
    > Facebooks Domains (fbcdn.com, facebook.com, facebook.net) überall blocken,
    > wo man es nur blocken kann (uBlock, piHole, hosts, ...).
    > Fertig ist die Laube.

    Genügt das?

    https://imgur.com/a/fCImb

    weil ich die blöden Facebook shareknöpfe immer noch sehe...

  17. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: DeathMD 27.03.18 - 22:06

    Ich habe gar keine eigenen Regeln erstellt und sehe die Knöpfe nirgens mehr. Auf welcher Seite erscheinen sie noch? Hier meine Liste der abonnierten Filter:



    Edit:

    uBlock deaktiviert auf Golem



    uBlock aktiviert



    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.18 22:12 durch DeathMD.

  18. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: ELKINATOR 27.03.18 - 23:20

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Account löschen, App deinstallieren und fertig?
    Welche App soll ich wegen FB deinstallieren?

  19. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: Apfelbrot 27.03.18 - 23:33

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer die selbe Leier. Stellt euch vor, es gibt Menschen denen sind ihre
    > persönlichen Daten nicht scheiß egal und trotzdem kommen sie durch Dritte
    > zum Handkuss. Aber das kannst du nicht verstehen. Blubblub

    Weil manch einer einfach keine wirklichen persönlichen Daten in Facebook hat?

    Darauf mal gekommen? Nein? Eher nicht, war mir aber klar.

    > Würde ein Idiotikum empfehlen, soll dagegen helfen.

    Naja bei dir hat es zumindest nicht gewirkt.

  20. Re: Wie wäre es mit...

    Autor: idiotikum 28.03.18 - 08:07

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer die selbe Leier. Stellt euch vor, es gibt Menschen denen sind ihre
    > persönlichen Daten nicht scheiß egal und trotzdem kommen sie durch Dritte
    > zum Handkuss. Aber das kannst du nicht verstehen. Blubblub
    >
    > Würde ein Idiotikum empfehlen, soll dagegen helfen.

    Dann helft Max Schrems bei seiner Arbeit u.A. Facebook an die Leine zu nehmen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,90€ (zzgl. Versand)
  2. 79,00€ (zzg. 1,99€ Versand)
  3. 129,99€ (Release am 2. Juni)
  4. (u. a. Akku Stichsäge für 134,99€, Akku Säbelsäge für 137,99€, Akku Winkelschleifer für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Garmin Tactix Delta: Smartwatch mit Killswitch
    Garmin Tactix Delta
    Smartwatch mit Killswitch

    Ein Tastendruck, und alle Benutzerdaten auf der Tactix Delta sind gelöscht: Garmin hat die vierte Version seiner militärisch angehauchten Sportuhren vorgestellt. Neben dem Topmodell gibt es auch eine taktische Version der günstigeren Instinct.

  2. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte

    Die Deutsche Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit Vectoring versorgt. In diesem Jahr will die Telekom den Vectoringausbau in Deutschland abschließen.

  3. Application Inspector: Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
    Application Inspector
    Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    Mit dem Open-Source-Werkzeug Application Inspector von Microsoft sollen sich große Projekte schnell analysieren lassen. Das Tool soll nicht nur Fehler finden, sondern auch wichtige und kritische Komponenten.


  1. 15:21

  2. 13:38

  3. 13:21

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 11:57

  7. 11:50

  8. 11:45