Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox Nightly Build 58: Firefox…

Scheinheilig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheinheilig

    Autor: DLichti 23.11.17 - 18:27

    Ich dachte erst, das sei ein Scherz. Der beste Weg, Datenlecks zu vermeiden ist, keine Daten zu sammeln. Mozilla will jetzt einerseits Seiten mit Datenlecks an den Pranger stellen, und andererseits selbst personenbezogene Daten sammeln. Mal sehen wie lange es dauert, bis sie diesen Hinweis auf ihrer eigenen Seite einblenden müssten.

  2. Re: Scheinheilig

    Autor: Proctrap 23.11.17 - 19:09

    ja, personalisiert ist auch für mich ein Wort wo ich Fragen habe
    möglich ist es, hier die Daten aus der Chronik lokal zu nutzen

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  3. Re: Scheinheilig

    Autor: Fenster 24.11.17 - 00:25

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > möglich ist es, hier die Daten aus der Chronik lokal zu nutzen

    Never! Ist immer noch Mozilla, nicht Google.
    Ich klicke mittlerweile recht oft diese Pocket-Empfehlungen, wenn für mich interessante Artikel da sind.
    Ich könnte mit vorstellen, dass anhand der geklickten Vorschläge auf Dauer mehr für mich thematisch relevante Artikel kommen.
    Ist personalisiert, aber nicht personenbezogen!

    Und niemals würde Mozilla die Chronik auslesen und das für die Personalisierung nutzen. Außerdem müsste man dann alle besuchten Seiten thematisch einordnen und dies auf passende Pocket-Empfehlungen mappen.

    Beobachten, welche Vorschläge der Nutzer am liebsten klickt und mehr aus dem Themenbereich anzeigen ist viel einfacher und reicht hier völlig aus.

  4. Re: Scheinheilig

    Autor: serra.avatar 24.11.17 - 06:24

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gefaehrdeter-Datenschutz-Firefox-loescht-lokale-Datenbanken-nicht-3835084.html

    Na mozilla selbst vielleicht nicht, aber dank misserablen Datenschutzes in der Chronik kann das jeder andere!

    Also wie meine Daten da abhanden kommen ist mir da herzlichst egal! Das sie abhanden kommen ist das Problem ob da Mozilla selbst seine Finger drin hat oder nicht ist Nebensache.

    Außerdem was interessiert mich ob eine Seite in der Vergangenheit mal gehackt wurde? Das kann der seriöstesten Seite passieren! Wichtig wäre einzig und alleine ob sie derzeit sauber ist und das weis man nunmal nie im vorraus!

    So ist das nur ein mit dem Finger auf andere zeigen um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken ... haben die das wirklich nötig? Scheinbar schon.

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.17 06:35 durch serra.avatar.

  5. Re: Scheinheilig

    Autor: Cyber 25.11.17 - 04:16

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.heise.de
    >
    > Na mozilla selbst vielleicht nicht, aber dank misserablen Datenschutzes in
    > der Chronik kann das jeder andere!
    >
    > Also wie meine Daten da abhanden kommen ist mir da herzlichst egal! Das sie
    > abhanden kommen ist das Problem ob da Mozilla selbst seine Finger drin hat
    > oder nicht ist Nebensache.
    >
    > Außerdem was interessiert mich ob eine Seite in der Vergangenheit mal
    > gehackt wurde? Das kann der seriöstesten Seite passieren! Wichtig wäre
    > einzig und alleine ob sie derzeit sauber ist und das weis man nunmal nie im
    > vorraus!
    >
    > So ist das nur ein mit dem Finger auf andere zeigen um von den eigenen
    > Unzulänglichkeiten abzulenken ... haben die das wirklich nötig? Scheinbar
    > schon.

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Travian Games GmbH, München
  4. Daimler AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. SuperMUC-NG: Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit
    SuperMUC-NG
    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

    Am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in Garching bei München entsteht der SuperMUC-NG: Der Next-Gen-Supercomputer besteht aus Skylake-SP-Chips und ist nach derzeitigem Stand das drittschnellste System überhaupt. Mit dabei sind noch Cloud-Racks mit Nvidias Volta-GPUs.

  2. Ralf Kleber: Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland
    Ralf Kleber
    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

    Dass auch Amazon in Deutschland Ladengeschäfte braucht, ist bereits beschlossen. Wenn der Kunde es will, ist Amazon bereit dazu.

  3. Firefox: Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation
    Firefox
    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

    Der Firefox-Hersteller Mozilla hat Nutzern in den USA ungefragt ein Addon zur Promotion der Fernsehserie Mr. Robot installiert. Die Community zeigte sich wenig erfreut und Nutzer hielten das plötzlich auftauchende Addon für Malware, sodass Mozilla gezwungen war, seinen Kurs zu ändern.


  1. 15:42

  2. 15:08

  3. 13:35

  4. 12:49

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:57

  8. 11:26