Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmware: Intel will ME-Downgrade…

Kippschalter, Mäuseklavier

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kippschalter, Mäuseklavier

    Autor: Icestorm 13.12.17 - 17:10

    Die ME sollte durch einen Hardwareschalter, wie im Betreff, gegen Überschreiben geschützt können. Damit kein Böser die unentdeck betätigen kann, müsste das Gehäuse noch eine Öse mit Bügelschloss haben, und das wärs.

  2. Re: Kippschalter, Mäuseklavier

    Autor: abufrejoval 13.12.17 - 20:04

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ME sollte durch einen Hardwareschalter, wie im Betreff, gegen
    > Überschreiben geschützt können. Damit kein Böser die unentdeck betätigen
    > kann, müsste das Gehäuse noch eine Öse mit Bügelschloss haben, und das
    > wärs.

    Das haben die m.E. schon versucht. Das Problem dabei war, daß durch die schweren Bügelschlösser die Cloudserver immer so hart auf dem Boden aufschlugen. Sie haben zwar auch extra leichte Berylliumschlösser ausprobiert, aber die waren zum einen teuer, zum anderen gesundheitsgefärdended...

  3. Re: Kippschalter, Mäuseklavier

    Autor: divStar 14.12.17 - 03:49

    abufrejoval schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie haben zwar auch extra leichte Berylliumschlösser
    > ausprobiert, aber die waren zum einen teuer, zum anderen
    > gesundheitsgefärdended...
    Aber nur für Geheimdienstmitarbeiter - ergo kein Schaden und kein nennenswerte Risiko.

  4. Shot-Foot

    Autor: Crass Spektakel 14.12.17 - 08:31

    Schlösser gehören in schöne Berglandschaften und nicht in meinen Desktop-PC.

    Im Ernst, Intel konstruiert gerade eine apokalyptische Shoot-Foot-Maschine. UEFI ist ein unüberschaubarer Moloch, ME ist eigentlich das optimale Hacker-API.

    Niemand will den Mist, es gibt kostenlose bessere Alternativen aber mit Marktmacht und Marktpolitik zwingt Intel uns alle eine Sprengfalle im PC zu erdulden...

    Wer zum Kuckuck kommt auf so einen Schwachsinn?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21