Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fisa-Gericht: Verbindungsdaten sind…

paranoide Idioten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. paranoide Idioten

    Autor: sovereign 18.09.13 - 18:17

    ...wenn die noch lange so weiter machen haben sie nicht nur das gesamte Ausland sondern auch noch die eigene Bevölkerung gegen sich...

  2. Re: paranoide Idioten

    Autor: deutscher_michel 18.09.13 - 18:48

    Das haben sie schon.. wenn auch nur vom itellektuellen Teil der Bevölkerung :)

  3. Re: paranoide Idioten

    Autor: Tr1umph 18.09.13 - 19:06

    Was im Amiland nicht besonders viele sein dürften ;-)

  4. Re: paranoide Idioten

    Autor: Rulf 18.09.13 - 19:24

    klar...in zukunft wird sowas noch viel öfters passieren:

    > http://www.tagesschau.de/ausland/navyyard-taeter100.html

    zur erklärung werden ja fast immer psychische probleme herangezogen, woran man aber bei dem umfeld zweifeln darf...

  5. Re: paranoide Idioten

    Autor: caldeum 18.09.13 - 19:46

    Tr1umph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was im Amiland nicht besonders viele sein dürften ;-)
    Nicht mehr oder weniger als bei uns. Der Bildungsstandard dürfte annähernd gleich sein und intelligenzbremsende Dinge wie Alkohol+Drogensucht auch. ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.13 19:49 durch gs (Golem.de).

  6. Re: paranoide Idioten

    Autor: jnsmy 18.09.13 - 22:54

    Sie haben bereits Teile der Bevölkerung gegen sich, sogar in größerem Umfang als sie denken mögen, doch Tatsache ist, solange Mensch nicht anfängt zu Kommunizieren, sondern sich lediglich seinen Teil denkt, wird nichts passieren - nehmen wir uns ein beispiel an Daniel Bangert, ich kenne ihn Persönlich und ich feier diesen Jungen einfach dafür, dass er mit seinem Anliegen an die Öffentlichkeit gegangen ist, schade nur, dass viele aufgrund von Problematischen Terminplanungen dies nicht wahrnehmen können, dennoch jeden Samstag um 15:00 Uhr geht es wieder los - übrigens werte Golem Redaktion ihr seit auch herzlich eingeladen uns dort zu besuchen und mit uns spazieren zu gehen...

    Whatever, Den Bildungsstandard wird die Schulbildung niemals erheben, nicht auf diese Art und Weise, denn Wissen ist nicht Verstand, wer sich Wissen aneignet, wird es niemals unbedingt verstehen, wer aber sich Verständnis und Erkenntnis aneignet, der wird das Wissen als Begleiterscheinung Automatisch mitnehmen.

    Rise Up, Connect your Surrounding, Fuck the System.
    Übrigens wozu gibt es diese Geheimdienste wirklich, habt ihr das schon mal Hinterfragt?
    geht es dabei wirklich um Wirtschaftsspionage? - das glaubt ihr selbst nicht oder?
    Es geht dabei schlichtweg darum, herauszufinden, wer diese Menschen sind, die hier im thread bereits als "intellektuell" betitelt wurden, diese von der breiten Masse abzukapseln, sie als Dumm dazustellen / in eine Anstalt oder Gefängnis zu stecken, es geht darum das Volk auf einem Level zu halten, auf dem es möglich ist, mit ihm genau solche Spielchen zu spielen.... es geht in erster Linie um die Festigung der existierenden Hierarchischen Struktur, wer weiß, vielleicht spielt Wirtschaftsspionage doch eine geringe Rolle, aber in erster Linie geht es wohl um die gezielte Volksverdümmung, um dieses Gefühl der Unterlegenheit hervorzurufen, um Aufstände (sei es nun Gewaltvoll oder Friedfertig) zu unterbinden, um diese (Partei-) Diktatur, die ihr alle Demokratie nennt zu manifestieren, um dem einzelnen zu suggerieren er wäre nichts wert und lediglich Teil eines Ganzen.
    um diese 1000 Jahre alte Lüge, die wir entweder Religion oder Politik nennen am Leben zu halten...

    Warum sonst sollte ein Demokratisch orientierter Staat - gegen den Willen breiter teile der Bevölkerung - mit automatischen Tötungssystemen auf "Terroristenjagd" gehen - man Forscht an Mikrowellenstrahlern, deren Sinn die Auflösung von Demonstrationen ist, wo doch jeder eine Daseinsberechtigung hat? - Ich glaube nicht an Gott, sondern an Schicksal... und ich will meine Schicksalslinie mit der von euch allen Kreuzen, an dem Tag, an dem ihr aufsteht, aufwacht und eure Mitmenschen zum friedfertigen demonstrieren aufruft.
    Ich selber enthalte mich diesem System weitestgehend, ich wähle die Piraten, ich halte mich auch nur an eine Regel, Nämlich die, dass es keine gibt.
    Polizei - dein Freund und Helfer -> Renn weg und hilf dir selber!
    DU bist es der sich deinen Problemen stellen soll, nicht irgendwer für dich...
    Darum steh auf und trage dazu bei!

    In diesem Sinne - Peace <3

    Wenn Unrecht zu Recht wird, wird der Wiederstand zur Pflicht! (Berthold Brecht)
    Das Ende der Freiheit naht, Wacht auf und tut etwas, bevor es zu spät ist !
    Fangt an zu denken !
    http://www.youtube.com/watch?v=OuJ87X9YX3c
    Wer nichts zu verbergen hat soll dann bitte schön auch nackt herumlaufen hieß es von der Bundesregierung..... aber wer von ihnen ist auch nur IM ANSATZ ehrlich? oder in diesem Sinne Nackt?

  7. Re: paranoide Idioten

    Autor: ITLeer 19.09.13 - 09:12

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das haben sie schon.. wenn auch nur vom itellektuellen Teil der Bevölkerung
    > :)

    Also haben sie schon einen Gegner :-o

  8. Re: paranoide Idioten

    Autor: xerox 19.09.13 - 14:13

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar...in zukunft wird sowas noch viel öfters passieren:
    >
    > > www.tagesschau.de
    >
    > zur erklärung werden ja fast immer psychische probleme herangezogen, woran
    > man aber bei dem umfeld zweifeln darf...

    Wenn ein Ami Amok läuft oder ähnliches haben alle eine psychische Störung, weil ein Ami natürlich nicht auf die Idee kommt, aus Hass zu Handeln, aber Leute von Auswärts natürlich schon. Da sind alleine die Schuld.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.

  2. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  3. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55