Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash-NPAPI-Plugin für Linux: Zombie…

Adobe Reader (PDF) wäre mir lieber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adobe Reader (PDF) wäre mir lieber...

    Autor: querschlaeger 08.09.16 - 16:21

    Klar kann man auch andere PDF-Viewer nehmen (notfalls auch die in Chrome oder Firefox), aber trotzdem haben wir immer mal wieder problematische Dateien, welche nur der Adobe Reader/Acrobat richtig darstellen/interpretieren kann. Aber der wurde ja bei Version 9.irgendwas eingestellt...

  2. Re: Adobe Reader (PDF) wäre mir lieber...

    Autor: nicoledos 08.09.16 - 16:37

    Mir würde schon ausreichen, wenn PDF-Reader mit signierten PDFs umgehen können. Bisher nicht fündig geworden.

  3. Re: Adobe Reader (PDF) wäre mir lieber...

    Autor: kaymvoit 08.09.16 - 19:09

    In okular sehe ich auch keine offensichtliche Unterscheidung zwischen den berüchtigten Druckeinstellungen "Originalgröße", "Auf Seite anpassen" usw. Und ersteres scheint nicht standard zu sein.

  4. Re: Adobe Reader (PDF) wäre mir lieber...

    Autor: FreiGeistler 08.09.16 - 20:25

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir würde schon ausreichen, wenn PDF-Reader mit signierten PDFs umgehen
    > können. Bisher nicht fündig geworden.

    Funktioniert die Signatur denn mittels offener Verschlüsselung oder mittels Adobe-DRM?
    Weil, DRM und Open Source beissen sich.

  5. Re: Adobe Reader (PDF) wäre mir lieber...

    Autor: querschlaeger 08.09.16 - 21:00

    Ich verstehe die Prioritäten bei Adobe nicht. In den halbtoten Gaul Flash (Player) stecken sie Resourcen, aber in Acrobat nicht, obwohl mit PDF bestimmt nicht weniger in Kontakt kommen (ich würde vermuten sogar mehr Leute).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Bilstein GmbH, Ennepetal
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Axians Networks & Solutions GmbH, Köln
  4. UNIQ GmbH, Holzwickede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  2. 0,00€
  3. 0,00€
  4. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
      Telefónica
      Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

      Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

    2. Ein Netz: Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen
      Ein Netz
      Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen

      Die 5G-Frequenzversteigerungen solle so ablaufen, dass nur ein 5G-Netz in Deutschland entsteht, das wie in Schweden, Kanada oder Australien gemeinsam von allen Netzbetreibern ausgebaut wird. Das fordert ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

    3. SuperMUC-NG: Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb
      SuperMUC-NG
      Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb

      Der SuperMUC-NG bei München ist mit knapp 27 theoretischen Petaflops das wohl schnellste System in Europa. Der Supercomputer nutzt über 300.000 Xeon-CPU-Kerne und ist auch ohne GPU-Beschleunigung extrem flott.


    1. 18:51

    2. 18:10

    3. 17:50

    4. 17:37

    5. 17:08

    6. 16:40

    7. 16:20

    8. 16:00