1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash Player: Angreifer können lokale…

JavaScript und Flashblocker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. JavaScript und Flashblocker

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.01.11 - 11:08

    Kann mir also egal sein ;). Muss eben nur vorsichtig sein welche Scripte und Flash-Embeds ich zulasse.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: tac 06.01.11 - 11:25

    >Muss eben nur vorsichtig sein welche Scripte
    >und Flash-Embeds ich zulasse.

    Schön das du das immer weißt. Und auch weißt welche Seiten gerade "Vertrauenswürdig" sind und welche nicht.

  3. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Allwissendemüllhalde 06.01.11 - 11:42

    Ja sicher weiß er das, er kommt ja auch von nem anderen Planeten...

  4. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Hardwaresammler 06.01.11 - 11:47

    Ein Restrisiko bleibt immer. Wenn per Default alles "unbekannte" erst mal geblockt wird und explizit freigegeben werden muss (evtl. auch nur temporär für die Sitzung) ist das ein zumutbares Maximum an Sicherheit.
    Ich habe auch das volle Programm im FF drin (Adblock Plus, Flashblock, RefControl, switch UserAgent, CookieKiller, Track me not, Better Privacy, CCleaner als externes Tool). Unter Linux simuliere ich ein Windows 7 :)

  5. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: MaV0815 06.01.11 - 11:53

    fehlt da nicht noch NoScript?

  6. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: anonym 06.01.11 - 11:57

    was hat das ganze gelaber hier eigentlich damit zu tun, dass das problem nur dann auftritt, wenn man ne swf runterlädt und dann ausführt?

    und mal so als frage, adblock sollte doch ansich sowas wie flashblock überflüssig machen, wenn man einfach mit *.swf arbeitet

  7. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.01.11 - 12:19

    Aha und dein FF braucht 20 Sekunden zum öffnen oder?
    In Chrome reicht NotScripts und ein Paar Tweaks.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.01.11 - 12:20

    Ich erlaube einfach so gut wie kein Flash.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Hardwaresammler 06.01.11 - 12:21

    > fehlt da nicht noch NoScript?
    Ja, hab ich vergessen, die rot durchgestrichende Javascript-Schlange :)

  10. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Hardwaresammler 06.01.11 - 12:26

    > Aha und dein FF braucht 20 Sekunden zum öffnen oder?
    In Chrome reicht NotScripts und ein Paar Tweaks.

    Ca. 8-10 Sekunden. Und das auf nem für aktuelle Verhältnisse schwächlichen X2-4600+... Nur die Platte ist neu (schnell).

    Ich finde Opera noch sehr gut, Chrome hat mir irgendwie nicht so zugesagt.... Werde aber mal den Iron probieren (Chrome -Fork ohne Spyware).

  11. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: anonym 06.01.11 - 12:29

    Hardwaresammler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aha und dein FF braucht 20 Sekunden zum öffnen oder?
    > In Chrome reicht NotScripts und ein Paar Tweaks.
    >
    > Ca. 8-10 Sekunden. Und das auf nem für aktuelle Verhältnisse schwächlichen
    > X2-4600+... Nur die Platte ist neu (schnell).
    >
    > Ich finde Opera noch sehr gut, Chrome hat mir irgendwie nicht so
    > zugesagt.... Werde aber mal den Iron probieren (Chrome -Fork ohne Spyware).

    nehm opera, aktiviere die option, dass er plugins erst bei bedarf lädt und du hast kein flash und co mehr, kannst aber bei bedarf draufklicken und es wird geladen.
    bei iron rat ich dir ab, die sind auf dem stand von chrome 4 oder so (ab da hatten sie keinen vorteil mehr, weil chrome selbst nicht mehr nach hause telefoniert)

  12. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Hardwaresammler 06.01.11 - 12:37

    > Ich erlaube einfach so gut wie kein Flash.
    Dito. Bei jeder Flash-Seite begrüßen mich (relativ) zahlreiche Flashblock-Symbole und ich kann jedes Flash-Applet einzeln mit dem Play-Symbol freigeben (und wieder sperren). Zudem kann ich ganze URLs für Flash freigeben (YouTube, etc.).
    Whitelist Prinzip halt. Flash wird übrigens ohne zugelassenes JS meist gar nicht ausgeführt.
    In der Firma habe ich nur den IE 8. Den FlashPlayer habe ich per Killbit komplett deaktiviert (und noch das Plugin für den IE8 umbenannt). Sonst ist das Gezappel ja nicht auszuhalten.... Wenn mal wieder einer (Großraum-Büro) eine Flash-Seite mit SOUND (!!) anschaut und es lautstark aus dem Laptop rausquääkt gucken alle anderen entweder genervt oder erstaunt :) :)

  13. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: anonym 06.01.11 - 12:38

    deswegen hab ich immer meien laptop auf mute :D
    ich will ja nich, dass die studenten neben mir wach werden ;)

  14. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.01.11 - 13:19

    Chrome: unter einer Sekunde, maximal 2 auf einem Core2Duo T3200 und 5400 RPM 2,5 Zoll Platte xP.

    Iron kannst du vergessen. Ein Fork ist es auch nicht mehr, da veraltet. Chrome enthält schon seit V6 keine Spyware mehr.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: John Donson 06.01.11 - 15:15

    Hardwaresammler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn per Default alles "unbekannte" erst mal
    > geblockt wird und explizit freigegeben werden muss (evtl. auch nur temporär
    > für die Sitzung) ist das ein zumutbares Maximum an Sicherheit.


    Aber ein unzumutbarer Zustand für viele Nutzer, da niemand Bock hat auf jeder Seite erst zu prüfen ob was geblockt wird und wenn ja was geblockt wird und ob das in Ordnung ist oder nicht.

  16. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.01.11 - 20:41

    Für viele Nutzer. Wem das zu dumm ist, der soll doch besser offline bleiben, nicht wahr?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Stefan400 07.01.11 - 04:39

    Guten Vorschlag wenn man online ist.
    1. Das Addon NoScript istallieren 2. bei unbekannten Webseiten Flash und Java am besten deaktivieren.

  18. Re: JavaScript und Flashblocker

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.01.11 - 08:13

    Aber dann muss der DAU ja für jede neue Seite, die er braucht den ganzen Kram aktivieren. Darauf hat er aber keine Lust. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen