Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash Player Update: 23…

Betrifft ja nur ein paar Milliarden Computer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Betrifft ja nur ein paar Milliarden Computer

    Autor: tookarf 22.09.15 - 12:19

    "Nutzer des Flash Players" klingt irgendwie nach einer niedlichen eingeschworenen Gemeinde, das es aber tatsächlich 99,98% der Menschen im Internet betrifft, führt einem die Dimension des Versagens von Adobe erst recht vor Augen.
    Flash muss verboten werden! (Sagt einer der selbst Flash nutzt, wenn auch nur in der Click-to-Play-Variante)

  2. Re: Betrifft ja nur ein paar Milliarden Computer

    Autor: deadeye 22.09.15 - 14:10

    Verbieten kann man sowas nicht. Man kann nur anfangen Dienste nicht mehr zu nutzen, die z.B. immer noch Flash einsetzen. Würde ich selbst daraus Konsequenzen ziehen, müsste ich normal sofort mein Deezer-Abo kündigen. Netflix wäre dann auch nicht mehr drin.

  3. Re: Betrifft ja nur ein paar Milliarden Computer

    Autor: AssKickA 22.09.15 - 14:14

    deadeye schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix wäre dann auch nicht mehr drin.

    Netflix benutzt kein Flash. Entweder HTML5 oder Silverlight.

    https://help.netflix.com/de/node/23742

  4. Re: Betrifft ja nur ein paar Milliarden Computer

    Autor: katze_sonne 22.09.15 - 15:11

    Ich finde es vor allem zusätzlich unverantwortlich, dass Adobe hier kein (zuverlässiges, automatisch im Hintergrund ausgeführtes) Autoupdate anbietet. Aber gut, den Grund kann ich mir schon denken: Sonst hätte man ja nicht jedes Mal die Chance, zu vergessen, den "McAffe mitinstallieren"-Button beim Download wegzudrücken.

  5. Re: Betrifft ja nur ein paar Milliarden Computer

    Autor: DeaD_EyE 22.09.15 - 18:49

    Tja, dann ist mein Iceweasel nicht aktuell genug für Netflix. Ich vermute, dass mir dieser Codec fehlt.

    Mit dem Chrome funktioniert es aber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.15 19:01 durch DeaD_EyE.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  2. Reck & Co. GmbH, Bremen
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München, deutschlandweit
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 149,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Smartphone: Oppo stellt von Display verdeckte Frontkamera vor
    Smartphone
    Oppo stellt von Display verdeckte Frontkamera vor

    Bisher befand sich bei direkt unter dem Bildschirm verbauten Smartphone-Frontkameras immer ein Loch im Display-Panel. Bei Oppos neuer Lösung entfällt das Loch, stattdessen können bildschirmfüllend Inhalte angezeigt werden. Wirklich ausgereift scheint die Technologie aber noch nicht zu sein.

  2. Mythic Beasts: Launch des neuen Raspberry-Boards lief auf 18 Pi 4
    Mythic Beasts
    Launch des neuen Raspberry-Boards lief auf 18 Pi 4

    Viele Millionen Nutzer haben sich den Start des Raspberry Pi 4 auf der Webseite angeschaut. Die wird von einem Cluster aus eben diesen Bastelrechnern betrieben. Die Entwickler von Mythic Beasts bescheinigen eine um 2,5-fach gestiegene Leistung gegenüber dem Vorgängermodell.

  3. SpaceIL: Der Mond ist keine Herausforderung mehr
    SpaceIL
    Der Mond ist keine Herausforderung mehr

    Die Landung auf dem Mond hat zwar nicht geklappt, aber ein zweiter Versuch wäre langweilig: Die israelische Raumfahrtorganisation SpaceIL will ihr zweites Raumfahrzeug zu einem anderen Himmelskörper schicken. Welcher das sein wird, verrät sie noch nicht.


  1. 14:40

  2. 14:25

  3. 13:48

  4. 13:39

  5. 13:15

  6. 12:58

  7. 12:43

  8. 12:35