Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fluggastdatenspeicherung: Vielflieger…

generalverdacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. generalverdacht

    Autor: spagettimonster 23.08.19 - 23:22

    fazit: wer heute fliegt, als bald auch mit bahn reist, plant anscheinend immer schwere straftataten, davon gehen unsere behörden anscheinend automatisch aus, denn sonst müsste darüber ohne konkreten verdacht nichts erfasst werden, aber anlaslose überwachung gibt es natürlich nicht ... und wer es glaubt wird seelig ... mal sehen wann das auf die fahrt mit selbst geführten fahrzeugen ausgedent wird, denn z.b. jeder lkw-faher könnte zu weihnachten was besonderes vorhaben ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.19 23:26 durch spagettimonster.

  2. Re: generalverdacht

    Autor: User_x 24.08.19 - 08:20

    Frage wäre eher, wie man dann Politiker und Amtsträger vor sich Selbst schützt. Immerhin geht von diesen Personen auch ein gewisses Risiko aus und der Schaden für die Gesellschaft ist weitaus höher als ein verirrter Terrorist.

    Und was das Sterben angeht, glaube ich nicht, dass es einen Unterschied macht zwischen einer Unheilbaren Krankheit oder am falschen Ort zur falschen Zeit zu sterben - nur die Gesellschaft macht ein Drama daraus, lobt andererseits sogar Terroristen durch Mediale Aufmerksamkeit...

  3. Re: generalverdacht

    Autor: bombinho 24.08.19 - 13:55

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nur die Gesellschaft macht ein Drama daraus,
    > lobt andererseits sogar Terroristen durch Mediale Aufmerksamkeit...

    Wer terrorisiert die Gesellschaft denn? Wird die Angst wirklich von ein paar hypothetischen Straftaetern geschuert oder wird die Gesellschaft breit mit potentiellem Horror terrorisiert?

    Meine Mutter hat Angst vor Terroristen! Dabei kennt sie nicht einmal Jemanden, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt [...], der mal einem Terroristen begegnet ist. In der Zwischenzeit werden Menschen in ihrem Umfeld bei Unfaellen verletzt oder sterben an haesslichen Krankheiten aller moeglicher und teils unnoetiger Herkunft.
    Aber das ist normal.

  4. Re: generalverdacht

    Autor: bofhl 26.08.19 - 11:04

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... nur die Gesellschaft macht ein Drama daraus,
    > > lobt andererseits sogar Terroristen durch Mediale Aufmerksamkeit...
    >
    > Wer terrorisiert die Gesellschaft denn? Wird die Angst wirklich von ein
    > paar hypothetischen Straftaetern geschuert oder wird die Gesellschaft breit
    > mit potentiellem Horror terrorisiert?

    Wer unvorbereitet in die Welt geht, ist eben unvorbereitet wenn was passiert! Und wem wird dann "Versagen" oder "Nicht Vorbereitetsein" vorgeworfen? Dir als Privatperson kaum - aber dem Staat und all seinen Organisationen und Behörden! Da beginnt dann das beliebte Reagieren der Menschen bei der Suche nach Gründen mit Vorhaltungen warum denn nicht gewarnt wurde und warum denn nichts getan wurde und - vor allem - warum den die Täter und die hinter ihnen stehenden Organisationen nicht sofort gefunden wurden!

    >
    > Meine Mutter hat Angst vor Terroristen! Dabei kennt sie nicht einmal
    > Jemanden, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der
    > Jemanden kennt [...], der mal einem Terroristen begegnet ist. In der

    Und woher genau weißt du das? 1. sind nie alle Terroristen und deren Helfer bekannt und 2. gibt es viele Terroristen, die sowohl ihr Aussehen als auch ihre Wohnorte ununterbrochen ändern bzw. geändert haben! Außerdem erinnern sich die wenigsten Menschen so genau an Personen, die sie irgendwo getroffen haben - jedenfalls nicht wenn diese nicht aufgefallen sind (und das ist eines der Merkmale von Terroristen - nicht auffallen)

    > Zwischenzeit werden Menschen in ihrem Umfeld bei Unfaellen verletzt oder
    > sterben an haesslichen Krankheiten aller moeglicher und teils unnoetiger
    > Herkunft.
    > Aber das ist normal.

    Ja- das gab und gibt es seit Anbeginn der (Menschen-)Zeit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  3. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Modis GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24