1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fluggastdatenspeicherung: Vielflieger…

generalverdacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. generalverdacht

    Autor: spagettimonster 23.08.19 - 23:22

    fazit: wer heute fliegt, als bald auch mit bahn reist, plant anscheinend immer schwere straftataten, davon gehen unsere behörden anscheinend automatisch aus, denn sonst müsste darüber ohne konkreten verdacht nichts erfasst werden, aber anlaslose überwachung gibt es natürlich nicht ... und wer es glaubt wird seelig ... mal sehen wann das auf die fahrt mit selbst geführten fahrzeugen ausgedent wird, denn z.b. jeder lkw-faher könnte zu weihnachten was besonderes vorhaben ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.19 23:26 durch spagettimonster.

  2. Re: generalverdacht

    Autor: User_x 24.08.19 - 08:20

    Frage wäre eher, wie man dann Politiker und Amtsträger vor sich Selbst schützt. Immerhin geht von diesen Personen auch ein gewisses Risiko aus und der Schaden für die Gesellschaft ist weitaus höher als ein verirrter Terrorist.

    Und was das Sterben angeht, glaube ich nicht, dass es einen Unterschied macht zwischen einer Unheilbaren Krankheit oder am falschen Ort zur falschen Zeit zu sterben - nur die Gesellschaft macht ein Drama daraus, lobt andererseits sogar Terroristen durch Mediale Aufmerksamkeit...

  3. Re: generalverdacht

    Autor: bombinho 24.08.19 - 13:55

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nur die Gesellschaft macht ein Drama daraus,
    > lobt andererseits sogar Terroristen durch Mediale Aufmerksamkeit...

    Wer terrorisiert die Gesellschaft denn? Wird die Angst wirklich von ein paar hypothetischen Straftaetern geschuert oder wird die Gesellschaft breit mit potentiellem Horror terrorisiert?

    Meine Mutter hat Angst vor Terroristen! Dabei kennt sie nicht einmal Jemanden, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt [...], der mal einem Terroristen begegnet ist. In der Zwischenzeit werden Menschen in ihrem Umfeld bei Unfaellen verletzt oder sterben an haesslichen Krankheiten aller moeglicher und teils unnoetiger Herkunft.
    Aber das ist normal.

  4. Re: generalverdacht

    Autor: bofhl 26.08.19 - 11:04

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... nur die Gesellschaft macht ein Drama daraus,
    > > lobt andererseits sogar Terroristen durch Mediale Aufmerksamkeit...
    >
    > Wer terrorisiert die Gesellschaft denn? Wird die Angst wirklich von ein
    > paar hypothetischen Straftaetern geschuert oder wird die Gesellschaft breit
    > mit potentiellem Horror terrorisiert?

    Wer unvorbereitet in die Welt geht, ist eben unvorbereitet wenn was passiert! Und wem wird dann "Versagen" oder "Nicht Vorbereitetsein" vorgeworfen? Dir als Privatperson kaum - aber dem Staat und all seinen Organisationen und Behörden! Da beginnt dann das beliebte Reagieren der Menschen bei der Suche nach Gründen mit Vorhaltungen warum denn nicht gewarnt wurde und warum denn nichts getan wurde und - vor allem - warum den die Täter und die hinter ihnen stehenden Organisationen nicht sofort gefunden wurden!

    >
    > Meine Mutter hat Angst vor Terroristen! Dabei kennt sie nicht einmal
    > Jemanden, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt, der
    > Jemanden kennt [...], der mal einem Terroristen begegnet ist. In der

    Und woher genau weißt du das? 1. sind nie alle Terroristen und deren Helfer bekannt und 2. gibt es viele Terroristen, die sowohl ihr Aussehen als auch ihre Wohnorte ununterbrochen ändern bzw. geändert haben! Außerdem erinnern sich die wenigsten Menschen so genau an Personen, die sie irgendwo getroffen haben - jedenfalls nicht wenn diese nicht aufgefallen sind (und das ist eines der Merkmale von Terroristen - nicht auffallen)

    > Zwischenzeit werden Menschen in ihrem Umfeld bei Unfaellen verletzt oder
    > sterben an haesslichen Krankheiten aller moeglicher und teils unnoetiger
    > Herkunft.
    > Aber das ist normal.

    Ja- das gab und gibt es seit Anbeginn der (Menschen-)Zeit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München
  3. Lamigraf GmbH, Bönen
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler