Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugsicherheit: Auch Großbritannien…

Als nächstes …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als nächstes …

    Autor: Schnarchnase 09.07.14 - 19:04

    … schreiben sie den Stuhlgang vor jedem Flug vor, man könnte ja sonst im Flugzeug scheiße bauen.

    Keine Ahnung wo uns der ganze Wahnsinn noch hinführen soll, aber mir geht das Kasperltheater in und um die Politik einfach nur noch auf den Sack.

  2. Re: Als nächstes …

    Autor: ploedman 09.07.14 - 19:24

    Warte nur, bald wird man Kontrolliert, bevor man in den ICE einsteigt.
    Dann folgen die Regional Express Züge, gefolgt von S-Bahn und U-Bahn.

  3. Re: Als nächstes …

    Autor: sehr_interessant 09.07.14 - 20:58

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warte nur, bald wird man Kontrolliert, bevor man in den ICE einsteigt.
    > Dann folgen die Regional Express Züge, gefolgt von S-Bahn und U-Bahn.

    Nein, weil es überhaupt nicht um die Passagiere geht, sondern um Bodenziele.

  4. Re: Als nächstes …

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 09.07.14 - 21:37

    mancherorts muss bereits dein Gepäck auch bei der straßenbahn/U-bahn durchs Röntgengerät

    und zum Stoffwechsel: Wenn du Menüwünsche hast wird das (teils) auch an Sicherheitsbehörden weitergegben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.14 21:42 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  5. Re: Als nächstes …

    Autor: Anonymer Nutzer 09.07.14 - 21:54

    sehr_interessant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ploedman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warte nur, bald wird man Kontrolliert, bevor man in den ICE einsteigt.
    > > Dann folgen die Regional Express Züge, gefolgt von S-Bahn und U-Bahn.
    >
    > Nein, weil es überhaupt nicht um die Passagiere geht, sondern um
    > Bodenziele.

    Und Züge, Straßenbahen bzw U-Bahnen fahren nicht neben bzw unter wichtigen Gebäuden durch? Jeden Tag, meist pünktlich und immer exakt im selben Abstand?

    Es geht hier überhaupt nicht um den Schutz von Jemandem, sondern ganz klar um Überwachung.

  6. Re: Als nächstes …

    Autor: Anonymer Nutzer 09.07.14 - 22:05

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht hier überhaupt nicht um den Schutz von Jemandem, sondern ganz klar
    > um Überwachung.

    "Aha er hat Windows auf seinem Laptop. Jetzt wissen wir alles über ihn. "

  7. Re: Als nächstes …

    Autor: SeveQ 10.07.14 - 00:05

    Ramott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > morningstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht hier überhaupt nicht um den Schutz von Jemandem, sondern ganz
    > klar
    > > um Überwachung.
    >
    > "Aha er hat Windows auf seinem Laptop. Jetzt wissen wir alles über ihn. "

    Nein, nicht alles, aber zumindest, dass er Windows verwendet. Ein weiterer Punkt im Persönlichkeitsprofil.

    Du hast offenbar auch nicht verstanden, worum es geht. Um Statistiken. Um Profile. Um Rasterfahndung, Wahrscheinlichkeiten, Gefährdungspotentiale. Es geht nicht darum, dass du ja nichts illegales tust. Es geht darum, herauszufinden, zu wieviel Prozent du in Zukunft etwas illegales tun könntest. Und die Definition dessen was illegal ist und was nicht, obliegt nicht dir.

    Ironie ist bei dieser Sache wahrlich nicht angebracht. Denn lustig ist das alles schon lange nicht mehr.

  8. Re: Als nächstes …

    Autor: plutoniumsulfat 10.07.14 - 01:33

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mancherorts muss bereits dein Gepäck auch bei der straßenbahn/U-bahn durchs
    > Röntgengerät
    >
    > und zum Stoffwechsel: Wenn du Menüwünsche hast wird das (teils) auch an
    > Sicherheitsbehörden weitergegben


    welcherorts?

  9. Re: Als nächstes …

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.14 - 03:11

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mancherorts muss bereits dein Gepäck auch bei der straßenbahn/U-bahn durchs
    > Röntgengerät

    Habe ich noch nie von gehört o.o

    > und zum Stoffwechsel: Wenn du Menüwünsche hast wird das (teils) auch an
    > Sicherheitsbehörden weitergegben

    Deine Essensbestellung wird an eine Sicherheitsbehörde weitergegeben? WTF? xD

  10. Re: Als nächstes …

    Autor: VRzzz 10.07.14 - 09:17

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mancherorts muss bereits dein Gepäck auch bei der straßenbahn/U-bahn
    > durchs
    > > Röntgengerät
    > >
    > > und zum Stoffwechsel: Wenn du Menüwünsche hast wird das (teils) auch an
    > > Sicherheitsbehörden weitergegben
    >
    > welcherorts?


    Afaik unter anderem in Russland. Metalldetektoren am Bahnhof, Reisepasskontrolle vorm Besteigen eines (Fern)Zuges. Und Röntgen des Gepäcks

  11. Re: Als nächstes …

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 10.07.14 - 10:41

    > welcherorts?
    in Shanghai z.B.

    > Deine Essensbestellung wird an eine Sicherheitsbehörde weitergegeben? WTF? xD
    USA z.B.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/usa-wollen-glaesernen-flugpassagier-was-isst-der-terrorist-1.838052

  12. Re: Als nächstes …

    Autor: geschger 10.07.14 - 11:03

    War jetzt n halbes Jahr in Peking. Dort ist es Routine beim Betreten des Bahnhofs und aller Subwaystationen seine Taschen durch den Röntgenscanner zu schicken.
    Das machen die auch bei Rushhour und da kann mir kein Mensch mehr sagen das die noch was erkennen können auf den 30000 Taschen die da über den Bildschirm scrollen :D

  13. Re: Als nächstes …

    Autor: plutoniumsulfat 10.07.14 - 12:21

    gerade dann bringt es sich fast nix^^

  14. Re: Als nächstes …

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.14 - 01:38

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > welcherorts?
    > in Shanghai z.B.
    >
    > > Deine Essensbestellung wird an eine Sicherheitsbehörde weitergegeben?
    > WTF? xD
    > USA z.B.
    > www.sueddeutsche.de

    Die sind echt sowas von geisteskrank... Da fehlen mir echt die Worte! MIR! O.o

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  2. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  3. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.


  1. 18:30

  2. 18:00

  3. 16:19

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 15:22

  7. 15:07

  8. 14:52