Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugsicherheit: Gatwick und Heathrow…

Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: Sinnfrei 04.01.19 - 13:00

    Und hat man mittlerweile die Drohne und Piloten gefunden? War auf jeden Fall eine gute Werbeveranstaltung für so einen Anti-Drohnen-System-Hersteller ...

    __________________
    ...

  2. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: stoneburner 04.01.19 - 13:07

    https://www.standard.co.uk/news/uk/gatwick-drone-latest-police-say-it-is-a-possibility-there-was-never-a-drone-a4024626.html

    An officer investigating the drone chaos at Gatwick Airport says there is no footage of the device which sparked it and it is "a possibility" there never was one.

  3. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: Sinnfrei 04.01.19 - 13:18

    Also Massenhysterie?

    __________________
    ...

  4. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: stoneburner 04.01.19 - 13:55

    Es ist schon auffällig das in zeiten wo jeder eine kamera dabei hat nicht ein foto oder video aufgetaucht ist von einem ereignis das offenbar tage gedauert hat und tausende leute nichts zu tun haben ausser zu warten und aus dem fenster zu schauen.

    warscheinlich sieht einer "etwas" (hochgewirbeltes stück plastik, einen vogel...) und ruft laut "eine drohne!" und dann schreien dutzende mit und das reicht schon

  5. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: M.P. 04.01.19 - 14:02

    Oder Piloten, die über die Feiertage frei haben wollten ...

    Da Drohnen-Alarm für solche Ansinnen im Zugverkehr nicht wirkungsvoll ist, wird dort mit anderen Mitteln gearbeitet.

    Jahreswechsel 2017/18

    Jahreswechsel 2018/19

  6. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: m9898 04.01.19 - 14:13

    Vielleicht etwas weiter hergeholt, aber im Prinzip hätte hier der Mossad mit einfachsten Mitteln die ideale Werbeveranstaltung für israelische Rüstungsindustrie umsetzen können.

  7. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: Kein Kostverächter 04.01.19 - 16:13

    Da braucht man keinen Mossad für. Da kann der Hersteller selber (zur Sicherheit über 2-3 Ecken), ein paar Leute anheuern, die von Einweg-Telefonen aus dem Flughafen Drohnensichtungen melden.
    Stell dir vor, bei einem Flughagen gehen drei bis vier Meldungen ein, dass in den Einflugschneisen Drohnen unterwegs sind und die Meldungen bestätigen sich auch noch gegenseitig. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: a) Es ist Fake und die Anrufer haben sich abgesprochen und b) es ist echt und die Anrufer haben wirklich Drohnen gesehen. Solange es keinen absolut eindeutigen Beweis für a) gibt, muss man als Flughafenbetreiber von b) ausgehen, alles andere wäre extrem fahrlässig. Motive für so etwas gibt es genügend: Vom Fluglärmgegner (es gibt aktuell großen Widerstand gegen den Ausbau von Gatwick), deine Idee von der "Verkaufsförderung" von Abwehrsystemen bis hin zu Wirtschaftkriminalität ist da viel denkbar.
    Das ist im Prinzip nichts anderes als der klassische Schüler, der telefonisch eine Bombendrohung durchgibt. Hatte ich an meiner Schule, als bei uns das erste Mal der Rosenmontag nicht schulfrei war (ich war's nicht!). Jeder wusste, das es Fake war, die meisten hatten sogar mindestens eine Ahnung wer es war aber man konnte trotzdem kein Risiko eingehen und musste die Schüler nach Hause schicken und die Schule durchsuchen lassen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  8. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: quineloe 04.01.19 - 19:51

    Jeder mag eine Kamera dabei haben, aber diese glorifizierten Selfieknipser sind völlig ungeeignet um ein so kleines Objekt wie eine Drohne auf mehreren hundert Metern erkennbar zu fotografieren. Es ist ja nicht so, dass die Dinger in den Gates rumgeschwirrt sind, sondern irgendwo bei den Startbahnen.

  9. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: Raenef 05.01.19 - 13:14

    Irgendwo stand noch das die Polizei nach der Aufnahme des Betriebes davon ausging das auch ihre eigenen dronen als Sichtungen gemeldet wurden

  10. Re: Wie lange dauert es da wohl bis zum ersten Friendly-Fire Vorfall?

    Autor: Niaxa 07.01.19 - 01:11

    Irgendwo stand auch das es Donald Duck war, der mit Batman ne Runde in Professor X neuem Milchshakemixer gedreht hat. Hab Mal eben bei Mythbusters angerufen und ein Plausibel erhalten!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.19 01:24 durch Niaxa.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,74€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00