Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Folgenschwerer PSN-Hack: Persönliche…

Sony ist böse und könnte meine Daten missbrauchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sony ist böse und könnte meine Daten missbrauchen

    Autor: Colt Seavers 27.04.11 - 15:42

    "Mimimimi, Sony will alles von mir wissen, um die Daten zu missbrauchen.....mimimi....Datenschutz....mimi....Verbraucherschutz...Sony....böse....mimimi... other OS... mimimi....Schaufel..:Sandkasten... Mimi"


    Dass aber die "Freiheitskämpfer" nun mit all den gestohlenen Daten WIRKLICH was anfangen können, das wird vergessen, nech?


    Aber Sony hat man es nun gezeigt! Jawoll! Höhö-krächts-höhö

    Deppen

  2. Re: Sony ist böse und könnte meine Daten missbrauchen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.04.11 - 15:49

    Und hätten die Hacker jetzt die Daten, wenn Sony sie nicht hätte haben wollen?

    Betrachte die Sache mal lieber nicht zu einseitig, sonst könnte man dich für einen Troll halten.

  3. Re: Sony ist böse und könnte meine Daten missbrauchen

    Autor: DrKrieger 27.04.11 - 15:56

    Colt Seavers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass aber die "Freiheitskämpfer" nun mit all den gestohlenen Daten WIRKLICH
    > was anfangen können, das wird vergessen, nech?

    wer sagt das freiheitskämpfer dahinter stecken? ich sehe hier nur einen haufen krimineller die sich am geld von psn kunden bereichern wollen. damit schaden sie nicht sony sondern dem endkunden.

    vorallemdingen wer sind "sie"? vorrausgesetzt es war kein einzelner täter.

  4. Re: Sony ist böse und könnte meine Daten missbrauchen

    Autor: Colt Seavers 27.04.11 - 15:56

    Welcher Konzern, mit dem ich Geschäfte abschließe, möchte nicht meine Daten? Gibt es da einen?

    Aber es gibt genug Unbefugte, die in diese Daten schauen möchten, richtig?

    Und das wollen wir nicht. Kann man ja nix sagen, nech? ;)

    Danke

  5. Re: Sony ist böse und könnte meine Daten missbrauchen

    Autor: Colt Seavers 27.04.11 - 15:57

    Wir reden vom Selben. Ersetze "Freiheitskämpfer" mit "kriminellem Pack" oder negatives Wort Deiner Wahl.

  6. Re: Sony ist böse und könnte meine Daten missbrauchen

    Autor: woschtkaes 27.04.11 - 17:16

    Colt Seavers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass aber die "Freiheitskämpfer" nun mit all den gestohlenen Daten WIRKLICH
    > was anfangen können, das wird vergessen, nech?

    Das ist ja das Einfältigste, was ich jemals gelesen habe. Gibt es wirklich Menschen, die nur einen eiznigen, winzigen Schritt vorausdenken können?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. 3,99€
  3. (-78%) 1,11€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50