Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foscam: IoT-Hersteller ignoriert…

Gäste WLAN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gäste WLAN

    Autor: eXXogene 08.06.17 - 18:08

    Irgendwie gefällt es mir nicht das man IoT Geräte eigentlich nur in einem Gäste WLAN betreiben kann.

    Zumindest wenn die Gerätschaften von außen erreichbar sein sollen....

  2. Re: Gäste WLAN

    Autor: FrankKipf 09.06.17 - 09:51

    Im Gäste-WLan und am besten das Gäste-WLan auch noch offen für alle.

    Stell Dich bitte nackt auf die Terrasse, das kommt aufs gleiche raus.

  3. Re: Gäste WLAN

    Autor: HectorFratzenbuch 19.06.17 - 17:51

    Warum muss ein Gäste-WLan unverschlüsselt sein?
    Und nicht jeder benutzt das Gäste-WLan für Gäste, manche nutzen es auch einfach als DMZ...

    Harry

  4. Re: Gäste WLAN

    Autor: chefin 20.06.17 - 08:06

    HectorFratzenbuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum muss ein Gäste-WLan unverschlüsselt sein?
    > Und nicht jeder benutzt das Gäste-WLan für Gäste, manche nutzen es auch
    > einfach als DMZ...
    >
    > Harry

    Das ist dann eine DMZ und kein Gäste-WLAN. Der Unterschied ist das Passwort. Manche nehmen ihr Auto auch im 20t Sand abzuholen. Die müssen nur ein LKW als Auto benutzen, dann geht das. Ne...ein Auto ist ein Auto und ein LKW ein LKW. Auch wenn viele Dinge gleich sind.

    Und egal was, solche Geräte werden auch im Gäste-WLAN nicht sicherer. Sondern nur unbenutzbar. Weil du ja nicht vom Home PC aus ins Gäste-WLAN kommst. Gäbe es da einen Übergang, wäre es ja nicht mehr sicher. Man darf da kein Gateway einrichten, das wäre mehr als kontraproduktiv.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

  1. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht
    Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
    Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht

    Eine Gruppe von Anwälten hat mit Unterstützung der Gesellschaft für Freiheitsrechte eine Klage gegen die Bundesrechtsanwaltskammer eingereicht. Sie wollen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen.

  2. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    Elektromobiltät
    UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

  3. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    Low Latency Docsis
    Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

    Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.


  1. 06:00

  2. 16:18

  3. 14:18

  4. 12:48

  5. 11:43

  6. 19:18

  7. 12:33

  8. 12:19