1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fotos: Gelöschte Bilder bleiben bei…

Wieso sollte Facebook sein Eigentum löschen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso sollte Facebook sein Eigentum löschen?

    Autor: rangnar 08.02.12 - 07:05

    Der vorgeschobene Grund ist ja, das unverlangt zugesandte Informationen immer den Makel haben, dass später vorgeworfen werden könnte, neue Ideen bei Facebook wären gestohlen, aus dem Material.

    Egal, ob nicht auch ein wirtschaftliches Interesse dahinter steht, Bilder werden wohl Facebook gehören. Ich kenne zwar die AGB von Facebook nicht, aber zum Beispiel die von Sony (SEN PSN). Es ist die Regel, dass hochgeladen Bilder nicht nur in den Besitz des Hosters gehen, sondern das sich die Betreiber oft mals auch die Nutzungsrechte aneignen. Sony geht sogar so weit, sich in Deutschland sämtliche Urheberrechte zu übertragen!

    So sollte es wenig verwunderlich sein, wenn gar nichts gelöscht wird. Schließlich "gehören" die Bilder ja Facebook. Wieso sollte Facebook sein Eigentum löschen? Die Nutzungsrechte liegen ja (wahrscheinlich) bei Facebook.

    Wer seine Bilder behalten will, sollte seine eigene Web-Seite betreiben. Und sich nicht bei Facebook untermieten. Kein bisschen Mitgleid. Willkommen in der Realität.

  2. Re: Wieso sollte Facebook sein Eigentum löschen?

    Autor: gollumm 08.02.12 - 07:12

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne zwar die AGB von Facebook nicht,

    Dann solltest Du sie lesen und schon hast Du die Antwort auf Deine Frage.

  3. Re: Wieso sollte Facebook sein Eigentum löschen?

    Autor: syntax error 08.02.12 - 09:54

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist die Regel, dass
    > hochgeladen Bilder nicht nur in den Besitz des Hosters gehen, sondern das
    > sich die Betreiber oft mals auch die Nutzungsrechte aneignen. Sony geht
    > sogar so weit, sich in Deutschland sämtliche Urheberrechte zu übertragen!


    Cool, dann kann man da Bilder hochladen an denen man gar keine Rechte hat, Sony nutzt die einfach so, weil sie der Meinung sind dass sie es jetzt dürften und kann dann verklagt werden? ^^

  4. Re: Wieso sollte Facebook sein Eigentum löschen?

    Autor: Bill Gates 08.02.12 - 12:25

    Das Urheberrecht kann man nicht "übertragen"!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  2. Continental AG, Hannover
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite