1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fotos: Gelöschte Bilder bleiben bei…

wirklich gelöscht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wirklich gelöscht?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.12 - 18:27

    oder nur verschoben?

    tja, wer kann das nachprüfen...

  2. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: shazbot 07.02.12 - 18:58

    Deswegen sollte man auch nicht alles auf solchen Seiten hochladen. Zu blöd nur dass das nicht sehr viele Wissen. Ich bin nicht bei Facebook, aber wenn ich sehe wenn Kumpels dort Bilder von Saufgelagen hochladen, naja. Bekanntlich überprüfen Arbeitgeber ja Facebook-Accs auf sowas.

  3. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: technicman 07.02.12 - 19:01

    da kann ich dir nur Recht geben. Wer sollte denn bitte überprüfen, ob die Bilder wirklich "gelöscht" werden. Aber so ein Statement beruhigt sicher viele Leute. :P
    Schlussendlich ist es nach Upload einfach zu spät sich zu beschweren.

  4. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: CaptainDread 07.02.12 - 19:26

    Hab die Löschung meines fb Accounts vor ca. 2 Jahren in Auftrag gegeben.
    Das Profil ist zwar weg aber die paar Bilder die ich mal hochgeladen hatte kann man immernoch finden.

  5. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.12 - 19:27

    grundsätzlich gibts zu jedem bild auf facebook eine url (mit .jpg als endung der datei) ... und wenn unter dieser url das bild nicht mehr verfügbar ist, sollte man annehmen, dass es wohl gelöscht ist.

    klar kann man jetzt vermuten, dass facebook (oder auch google) riesige archive mit eigentlich gelöschten dateien anlegt um sie später einmal gegen uns oder für irgendetwas zu verwenden ... aber dann man kann auch vermuten, dass Elvis noch lebt oder bspw. auch Adolf Hitler! ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.12 19:27 durch McNoise.

  6. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.12 - 20:00

    fakt ist, dass fb bis dato zumindest keine anstrengungen unternommen hatte, vom user als gelöscht markierte bilder von den servern zu entfernen.

    wenn man jetzt bedenkt wie "wichtig" aufräumaktionen in der IT sind - performance/defragmentierung/wartbarkeit etc. - dann muss man sich schon fragen was sich fb bis jetzt dabei gedacht hatte.

    haben die so viel speicher, dass es nicht ins gewicht fällt? haben die einfach nur geschlampt? oder waren die bilder einfach zu wertvoll zum endgültigen löschen? ein unternehmen, dass vom wert des user-content abhängig ist, löscht nicht einfach mal so.

    ich persönlich glaube, dass bilder ein gewisses informationsgewicht haben, dadurch dass sie mit profilen verknüpft sind. also wer auf dem bild alles zu sehen ist etc. ich glaube nicht, dass fb diese informationen leicht über bord wirft. das sollte man auch bedenken.

  7. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: d333wd 07.02.12 - 20:01

    Das zu lesen bedeutet für mich sowas wie Facebook existiert gegenwärtig nicht und ist immer noch "nur" eine gute Idee...

    Wenn man sich vorher einen Abendfüllenden Kinofilm abgreift... naja, wie soll man daß schon bewerten.

    Aber ihre Börse verteidigen die Amerikaner ab dem Punkt wohl mittlerweile mindestens genausogut wie Sie ihr Land verteidigen also who cares,,.

  8. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: hartex 08.02.12 - 00:15

    > Dann werden wir noch einmal überprüfen, ob die Migration komplett
    > abgeschlossen ist und anschließend alle alten Inhalte deaktivieren.

    Wenn Facebook schreibt, dass sie deaktiviert werden, dann werden sie wohl tatsächlich nur verschoben. Sonst würden sie auch löschen schreiben.

  9. Re: wirklich gelöscht?

    Autor: matok 08.02.12 - 01:03

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich persönlich glaube, dass bilder ein gewisses informationsgewicht haben,
    > dadurch dass sie mit profilen verknüpft sind. also wer auf dem bild alles
    > zu sehen ist etc. ich glaube nicht, dass fb diese informationen leicht über
    > bord wirft. das sollte man auch bedenken.

    Das Sammeln und Auswerten Information ist das, was Facebook groß macht. Ich bin mir 99% sicher, dass die Fotos nur logisch gelöscht werden. Facebook schmeißt keine Daten weg. Man weiß schließlich nie, wozu man sie noch gebrauchen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  2. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. über experteer GmbH, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,85€ (Bestpreis!)
  2. 9,77€ (Bestpreis!)
  3. 321,61€ (mit Rabattcode "POWERSPAREN20" - Bestpreis!)
  4. 92,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. 3D Cakewalk: Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren
      3D Cakewalk
      Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren

      Das Auge isst mit - schön verzierte Speisen sehen einfach appetitlicher aus. Aber was tun, wenn dafür Zeit, Geduld oder die ruhige Hand fehlen? Eine Französin hat da mal was erfunden.

    2. ProtectPhoto: Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen
      ProtectPhoto
      Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen

      Das Berliner Startup Brighter AI hat eine Software entwickelt, die eine Gesichtserkennung bei Bildern unterbinden soll. Sie steht jetzt teilweise frei zur Verfügung.

    3. The Mandalorian: Erste Folge der zweiten Staffel ist online
      The Mandalorian
      Erste Folge der zweiten Staffel ist online

      In den USA startete die erste Staffel von The Mandalorian schon vergangenes Jahr, hierzulande kam sie erst mit dem Disney+-Start im März an. Das Warten auf die zweite Staffel war kürzer, die erste Folge ist jetzt online - und sie ist großartig.


    1. 12:30

    2. 12:00

    3. 11:44

    4. 11:33

    5. 11:15

    6. 11:01

    7. 10:10

    8. 09:55