Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fraunhofer-Institut: Auf der Jagd…

Ach ja, der Wachtberg...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ach ja, der Wachtberg...

    Autor: Pitti 24.01.14 - 18:46

    Vor einigen Jahren hießen die Hausherren dort
    ´Forschungsgesellschaft für Angewandte Naturwissenschaften´ (FGAN)"
    http://www.heise.de/ct/artikel/Abhoer-Dschungel-286194.html
    (Unterpunkt: "Gesetzliche Unterstützung")

  2. Re: Ach ja, der Wachtberg...

    Autor: Der Spatz 24.01.14 - 20:54

    //Klugsch*** Mode an
    Die Kugel steht aber nicht auf dem Wachtberg, sondern nur auf dem benachbarten Hügel (in der Gemeinde Wachtberg).

    :-)

  3. Re: Ach ja, der Wachtberg...

    Autor: Pitti 24.01.14 - 21:59

    Aber Namensgeber der "Gemeinde Wachtberg" ist er doch schon - oder !? :p

  4. Re: Ach ja, der Wachtberg...

    Autor: Der Spatz 24.01.14 - 22:55

    Ja, der Wachtberg ist der Namensgeber für die Gemeinde Wachtberg.

    Wohne in der Gemeinde und finde es recht witzig, dass nicht mal eingefleischte Bonner wissen wo die liegt (Von "Irgendwo bei Mayen" bis "Euskirchen" ist da alles dabei). Zusammen mit der Schwestergemeinde (Grafschaft) in Rheinland-Pfalz wird Wachtberg auch Drachenfelser Ländchen genannt.
    Neben der Kugel (Die erst richtig interessant wird wenn man mal zu Fuß wiklich nah ran geht - Riesig das Teil) gibt es hier auch dutzende von Wasserschlösser.

  5. Re: Ach ja, der Wachtberg...

    Autor: xUser 25.01.14 - 00:49

    Pitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor einigen Jahren hießen die Hausherren dort
    > ´Forschungsgesellschaft für Angewandte Naturwissenschaften´
    > (FGAN)"
    > www.heise.de
    > (Unterpunkt: "Gesetzliche Unterstützung")

    Der BND ist dort AFAIK immer noch. Einige Doktoranden (der Uni Bonn) haben (oder hatten zumindest) auch einen Zugangsausweis.
    Das BSI sitzt übrigens genau gegenüber von dem entsprechenden Uni Gebäude. Und direkt nebenan ist ein großer Telekomkomplex.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Technik nicht nur Bot-Netze analysieren kann. Vermutlich kann man mit der gleichen Technik auch sonstige Kommunikations-Software analysieren, insbesondere wenn unbekannt (Pseude-)Kryptofunktionen verwendet werden.

    https://maps.google.de/maps?hl=de&ll=50.706003,7.131717&spn=0.001286,0.00327&t=m&z=19&layer=c&cbll=50.706003,7.131717&panoid=a66mpdgXPY2ACQEj1Spq9w&cbp=12,243.48,,0,9.62

  6. Re: Ach ja, der Wachtberg...

    Autor: rumblebee 25.01.14 - 00:50

    Also noch ein Wachtberger hier unterwegs :-)

  7. Re: Ach ja, der Wachtberg...

    Autor: metalheim 28.01.14 - 00:36

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pitti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor einigen Jahren hießen die Hausherren dort
    > > ´Forschungsgesellschaft für Angewandte Naturwissenschaften´
    > > (FGAN)"
    > > www.heise.de
    > > (Unterpunkt: "Gesetzliche Unterstützung")
    >
    > Der BND ist dort AFAIK immer noch. Einige Doktoranden (der Uni Bonn) haben
    > (oder hatten zumindest) auch einen Zugangsausweis.
    > Das BSI sitzt übrigens genau gegenüber von dem entsprechenden Uni Gebäude.
    > Und direkt nebenan ist ein großer Telekomkomplex.
    >
    > Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Technik nicht nur Bot-Netze
    > analysieren kann. Vermutlich kann man mit der gleichen Technik auch
    > sonstige Kommunikations-Software analysieren, insbesondere wenn unbekannt
    > (Pseude-)Kryptofunktionen verwendet werden.

    Der verlinkte Ort ist aber in Bonn/Friesdorf und nicht in Wachtberg/Berkum, da liegen min. 10km zwischen.
    FGAN und FHR (zwei Institute auf dem gleichen Gelände) wurden in Fraunhofer eingegliedert, u.a. weil sich Steuerschulden angesammelt haben und der Bund auch allgemein nicht die Kosten leisten wollte/konnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  4. MicroNova AG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11