Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fraunhofer SIT: Volksverschlüsselung…

Seriosität und Vertrauen gehen anders.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seriosität und Vertrauen gehen anders.

    Autor: UMK 04.07.16 - 23:59

    Welche Rolle spielt die Telekom bei dieser Software? Dass die Ihre Finger im Spiel haben macht die Software schon wieder uninteressant. Umso mehr als dass die Zugangsvoraussetzungen ohne Telekom-Login doch einen ziemlichen Striptease voraussetzen. Seriosität und Vertrauen gehen anders.

    Liebe Fraunhofer-Mitarbeiter, technisch mag Ihre Lösung geeignet sein, die Partnerwahl war aber schon mal ein totaler Fehlgriff. Zudem wirkt die Umsetzung etwas verkopft. Mein eBay-Konto zum Beispiel ist Postident verifiziert, ebenso mein PayPal-Konto. Warum geht die Identifizierung nicht darüber. Meine Ausweisdaten bekommen Sie auf keinen Fall (siehe erster Absatz), den für die Verwendung desselben gibt es auch Sicherheitsregeln.

  2. Re: Seriosität und Vertrauen gehen anders.

    Autor: led02 06.07.16 - 14:44

    Irgenwo hab ich gelesen, dass die Telekom die Infrasturktur betreibt... was auch immer das für eine sein soll. (Key-server etc. nehme ich mal an.) Da der private Schlüssel den Computer (angeblich) nicht verlässt, sollte das kein Problem darstellen. Wer doch Zweifel hat, kann das ja (angeblich) im Quelltext überprüfen...

    Aber ich gebe dir komplett Recht: Auch wenn die Software noch so einfach zu nutzen und vielleicht auch wirklich sicher ist, durch den Identifizierungsprozess wird es eher sowas wie eine "Anti-Volksverschlüsselung" oder auch eine "Volksteilverschlüsselung". Aber das Wort "Todgeburt" ist in diesem Zusammenhang und auf verschiedenen Plattformen ja schon oft genug gefallen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 0,00€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
      Raumfahrt
      SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

      Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.

    2. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
      Best Buy
      US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

      Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.

    3. Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten
      Pleite
      Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

      Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.


    1. 16:50

    2. 16:33

    3. 16:07

    4. 15:45

    5. 15:17

    6. 14:50

    7. 14:24

    8. 13:04