1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freedom Act: IT-Konzerne mosern über…

Freedom Act.... Geile Namen....

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freedom Act.... Geile Namen....

    Autor: floggrr 06.06.14 - 15:39

    "So wird unter anderem bemängelt, dass der USA Freedom Act weiterhin die anlasslose Speicherung der Verbindungsdaten erlaubt. "

    Unsere Amerikanischen Freunde geben deren Ermächtigungsgesetzen immer so knuffige Namen.
    Freedom Act zur Überwachung, Patriot Act zur Einschränkung der Bürgerrechte...

    Man könnte meinen die hätten vom ehemaligen deutschen Propagandaminister Joseph Göbbels gelernt oder zumindest sein psychologisches Meisterwerk mit dem Titel "Kraft der Propaganda" bei Amazon bestellt.

    http://www.amazon.com/Goebbels-Power-Propaganda-Joseph-ebook/dp/B002BNLR0G/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402062220&sr=8-1&keywords=joseph+goebbels



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 15:46 durch floggrr.

  2. Re: Freedom Act.... Geile Namen....

    Autor: xUser 06.06.14 - 16:36

    floggrr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "So wird unter anderem bemängelt, dass der USA Freedom Act weiterhin die
    > anlasslose Speicherung der Verbindungsdaten erlaubt. "
    >
    > Unsere Amerikanischen Freunde geben deren Ermächtigungsgesetzen immer so
    > knuffige Namen.
    > Freedom Act zur Überwachung, Patriot Act zur Einschränkung der
    > Bürgerrechte...

    Alle Gesetzesinitiativen müssen aussprechbare Namen haben. Manchmal gibt es halt nicht so viel Auswahl, sodass die Namen unfreiwillig komisch wirken.

  3. Re: Freedom Act.... Geile Namen....

    Autor: Moe479 06.06.14 - 16:41

    das schönigen von ansich unschönen maßnahmen mit blumigen worten war und ist nie nur eine disziplin von politikern bestimmter strömmungen gewesen, sondern eine maßgebliche vorrausetzung für alle erfolgreichen politiker, schon ceasar verstand es die wahrheit mit einfachen worten zu verdrehen, er schrieb allein dafür ein buch in form eines reiseberichtes um seinen auführungen mehr glaubhaftigkeit zu verleihen.

    zum begründung des angriffes auf gallien stellte gaius julius caesar die gallier in ihrer gesammtheit als besonders schwach, ungehobelt und uneinig dar, es sollte fürs römische volk und den senat einfach aussehen, damit sein vorhaben eine möglichst breite zustimmung fand. als er dann mit ihnen fertig war, waren es plötzlich die stärksten männer überhaupt angeführt von den verschlagensten stammesfüherern der bekannten welt ... doch allein er stand über ihnen, und nur dank seines geschickes gelang der sieg roms, durch die verdrehung der wahrheit wurde er consul und dann diktator, dies war sein größtes kunststück ... die tatsächliche wahrheit liegt immer zwischen solchen behauptungen ... wer allein behauptungen und fadenscheinge begründungen ernst nimmt, hat schon verlohren und gehört, auf die eine oder andere weise, zu den lämmern die zur sachlachtbank geführt werden wollen.

    aber die unstrittigste aller tatsachen bleibt, dass man macht was man kann, oder?

    insofern ist das buch von göbbels genauso lesenswert, es ist genauso ein exempel wie politiker die macht der genehmen worte nutzen können, sonst steckt genauso wenig tatsächliche wahrheit drinn wie in "de bello gallico", und zeigt im vergleich wie wenig sich die menscheit in knapp 2000 jahren 'fortentwickelt' hat, den göbbels hat dieses buch geschrieben, allein weil er es schreiben konnte.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 16:51 durch Moe479.

  4. Re: Freedom Act.... Geile Namen....

    Autor: nille02 06.06.14 - 16:47

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Gesetzesinitiativen müssen aussprechbare Namen haben.

    Oder mit Themen Verbunden werden gegen die niemand sein kann. Kinderpornografie/Jugendschutz und Umweltschutz sind da beliebte Themen.

    Jede Opposition wäre ja dann automatisch für Kinderpornografie und gegen Jugend- und Umweltschutz.

  5. Re: Freedom Act.... Geile Namen....

    Autor: Moe479 06.06.14 - 16:54

    +1 es sind genehme worte für ungenehmes themen, denn welcher amerikaner möchte schon unpatriotisch oder nicht freiheitsliebend sein? obwohl der inhalt der gesetzgebung zuvor bestandene freiheiten einschränkt und die usa in den augen der welt zum polizei- und überwachungsstaat diskreditiert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 16:55 durch Moe479.

  6. Re: Freedom Act.... Geile Namen....

    Autor: dermamuschka 06.06.14 - 23:17

    die spinnen die amis. vorallem der schwarze mann im weißen haus.

    die us-amerikanische öffentlichkeit moniert sich über die anlasslose speicherung mancher ihrer daten durch die NSA, und als konsequenz daraus werden nun die daten aller us-bürger gespeichert, allerdings bei privaten unternehmen mit zugriff für die nsa.

    ist es denn so einfach das volk zu verarschen? einen schönen namen und schon wird noch mehr anlasslose überwachung gesetzlich legitimiert? in den händen von privatunternehmen? rly?

    was ist das eigentlich für ein unrechtsstaat geworden dort drüben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,75€
  2. 34,49€
  3. 3,39€
  4. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme