Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freedom Hosting II: Ein Fünftel des…

Das wird das FBI keine freude haben....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.17 - 08:14

    Ihre KiPo Webseiten offline zu nehmen...

    Was ich nicht verstehe von ihm ist das er sagt: Teile von den Seiten hätten KiPo und es wären 10000 Webseiten betroffen aber nur 73GB an Daten? (finde ich jetzt ein bisschen wenig für 10000 Webseiten die unter anderem auch Bilder und Filme beinhalten)

    Und btw... was soll das? Ein gesamten Hoster zu töten nur weil er zu faul war die KiPo Seiten heraus zu suchen und diese zu killen?

  2. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: HiddenX 06.02.17 - 08:26

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und btw... was soll das? Ein gesamten Hoster zu töten nur weil er zu faul
    > war die KiPo Seiten heraus zu suchen und diese zu killen?
    Bevor man 10k Seiten dursucht schießt man halt einfach alle ab. Fertig. Viel einfacher, und als Hacker ist man ja eher nicht verpflichtet sich 100% korrekt zu verhalten.

  3. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: Mavy 06.02.17 - 08:44

    das sehe ich aber anders, with great power und so ..

  4. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: powa 06.02.17 - 09:32

    Viele websitenbesitzer hosten ihre Bilder nicht auf der Website, sondern z.b. Über Google drive wie es hier schonmal aufgezeigt wurde.

  5. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: frostbitten king 06.02.17 - 11:25

    ....Mja, ich weiß nicht ..wenn ein Darknet Provider auf dem Kipo gehostet wurde (und der das vielleicht gedulet hat), kräht kein Hahn danach. Das ist dann Geplänkel.
    Ich denk da eher größer.. es ist beängstigend, wie relativ einfach (wenn man am richtigen Punkt sitzt), man das Internet ausknipsen kann. Das wär für mich eher.."with great power.." und so.

  6. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: Fanti4ever 06.02.17 - 11:26

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bevor man 10k Seiten dursucht schießt man halt einfach alle ab. Fertig.
    > Viel einfacher, und als Hacker ist man ja eher nicht verpflichtet sich 100%
    > korrekt zu verhalten.


    Bitte keine falschen Tatsachen verbreiten:
    https://www.ccc.de/de/hackerethik

  7. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: frostbitten king 06.02.17 - 11:49

    Die Hackerethik ist jetzt kein RFC an das man sich besser hält. Gibt ja verschiedenste Ausprägungen von Hacker. Ob man jemand der Schaden in Kauf nimmt dann noch Hacker nennt, steht jetzt auf einem anderen Blatt.

  8. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: JohnStones 06.02.17 - 11:57

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Bitte keine falschen Tatsachen verbreiten:
    > www.ccc.de

    Lol. Ist der CCC jetzt die Führerinstanz für IT-Ethik, der man bedingungslos folgen muss?

  9. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.17 - 12:07

    JohnStones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lol. Ist der CCC jetzt die Führerinstanz für IT-Ethik, der man
    > bedingungslos folgen muss?

    Du musst gar nichts... du musst nur Sterben. Das gleiche gilt für die Menschenrechte.... da muss ich auch nicht "bedingungslos folgen".

    Niemand muss irgend wo irgendwem folgen aber das heisst nicht das man dies nicht sollte oder keine Verantwortung hat.

  10. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: Fanti4ever 06.02.17 - 14:14

    JohnStones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fanti4ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Bitte keine falschen Tatsachen verbreiten:
    > > www.ccc.de
    >
    > Lol. Ist der CCC jetzt die Führerinstanz für IT-Ethik, der man
    > bedingungslos folgen muss?


    Deinem Auftreten nach hast Du keine Ahnung von Hacking und auch nicht von der Geschichte des Hacking. Du weißt nicht was die EFF ist, du weißt nicht wer Steven Levy ist, du weißt nicht wie die Hackerethik entstanden ist und du weißt nicht in welcher Weise Wau Holland sie erweitert hat. Wahrscheinlich weißt Du nicht einmal wer Wau Holland war.

    Dem entsprechend solltest Du Dich vielleicht besser zurückhalten mit Äußerungen zu Themen, von denen Du so offensichtlich nichts weißt. Du solltest Deine Kommentare dazu jedenfalls nicht mit "Lol" einleiten.

    Darüber hinaus solltest Du Zitate schon richtig wiedergeben. Der Link heißt:
    https://www.ccc.de/de/hackerethik

  11. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: FreiGeistler 06.02.17 - 15:10

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hackerethik ist jetzt kein RFC an das man sich besser hält. Gibt ja
    > verschiedenste Ausprägungen von Hacker. Ob man jemand der Schaden in Kauf
    > nimmt dann noch Hacker nennt, steht jetzt auf einem anderen Blatt.

    BlackHat vs. WhiteHat

  12. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: redrat 06.02.17 - 16:23

    Cracker vs. Hacker

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  13. Re: Das wird das FBI keine freude haben....

    Autor: Projektor 07.02.17 - 09:34

    Fanti4ever schrieb:
    > Deinem Auftreten nach hast Du keine Ahnung von Hacking und auch nicht von
    > der Geschichte des Hacking. Du weißt nicht was die EFF ist, du weißt nicht
    > wer Steven Levy ist, du weißt nicht wie die Hackerethik entstanden ist und
    > du weißt nicht in welcher Weise Wau Holland sie erweitert hat.
    > Wahrscheinlich weißt Du nicht einmal wer Wau Holland war.

    Das heißt aber noch lange nicht, dass sich jeder an die Ethik des CCC zu halten hat, schon gar nicht weltweit. Die Hackerethik ist ein Vorschlag aber sogar noch weniger bindend als ein RFC, sondern definiert eine Ethik, mit der sich die meisten CCC-Mitglieder identifizieren (können). Eine Definition von Hacking ist das nicht, denn Hacking heißt nichts weiter als kreativer Umgang am Gerät, was als Begriff aber erst einmal vollkommen Wert- und Ethikfrei ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  2. Hays AG, München
  3. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 20,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00