Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freiheit statt Angst: Ermittlungen…
  6. Thema

Die ganze Wahrheit!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Brautsche 13.09.09 - 21:16

    ED-209 schrieb:

    > Es gibt keinen Grund, der das Verhalten des Polizisten rechtfertigt, einem
    > unbewaffneten Mann, der zudem ein Fahrrad schiebt einfach wegzuzerren und
    > dem eine reinzuhauen.

    Was hat das Fahrrad damit zu tun? Du meinst, dass er die Chance haben sollte, dem Polizisten danach auch noch gleich eine in die Fresse zu hauen?

  2. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: ekueku 13.09.09 - 21:17

    ED-209 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > el3ktro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Auch die Aufforderungen des einen Polizisten, den Platz zu
    > > verlassen, hat er ignoriert. Was erwartet er denn bitte?
    >
    > Bestimmt nicht, dass er dafür eins auf die Fresse bekommt.
    >
    > Es gibt keinen Grund, der das Verhalten des Polizisten rechtfertigt, einem
    > unbewaffneten Mann, der zudem ein Fahrrad schiebt einfach wegzuzerren und
    > dem eine reinzuhauen.


    Sicher, gewiss!

    Aber wie kam es dann - "ohne Grund" - zu der Misshandlung des Unbewaffneten? Wie erklärst du dir das?


    LG,
    eku

  3. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Ebbelwoi 13.09.09 - 22:08

    ekueku schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wie kam es dann - "ohne Grund" - zu der Misshandlung des
    > Unbewaffneten? Wie erklärst du dir das?

    Wow, das ist mal dümmste Zirkellogik vom feinsten.
    Polizisten prügeln auf jemanden ein, aber grundlos wäre das illegal, also gab es einen Grund.
    Du begründest die Schläge mit den Schlägen, viel merkbefreiter geht es kaum.

  4. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Ebbelwoi 13.09.09 - 22:08

    ekueku schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast recht, das wäre wirklich kein plausibles Verhalten eines
    > "Schuldigen". Ich selbst hab' keinerlei Video angesehen, kenne nur die
    > Textmeldungen.
    Du hast es schon fast kapiert.

    Die Aufnahmen sprechen deutlich gegen eine vorhergehende Gewalttätigkeit des Geprügelten.

    Jetzt kommt aber der Hammer, und ich hoffe das geht jetzt nicht zu weit über Grundschulniveau:
    Selbst wenn der Kerl vorher 100 Molotovcocktails auf die grünen Männchen geworfen hätte, so tat er im Video nicht mehr.
    Damit besteht keine Notwehr/Nothilfe-Situation, die Schläge wären einfach nur eine Bestrafung für den längst vergangenen Angriff. Und dagegen gibt es Gesetze, die gelten auch für Polizisten.

    Viel mehr möchte ich über deinen geistigen Dünnpfiff nicht sagen.
    Wer sowas schreibt, der hat offensichtlich keine Ahnung von der Aufgabe der Polizei und den Pflichten von Demonstranten bei Kundgebungen:
    > Straftäter vom "Schwarzen Block" mit sich schleppt und somit - vielleicht -
    > ungewollt beschützt.
    > [...]
    > Die Demo-Leitung hätte
    > diesen kriminellen Block rechtzeitig aus der friedliebenden Menge
    > herausprügeln lassen sollen!

    Aber wahrscheinlich trollst du auch nur.
    Alles andere wäre eigentlich zu traurig.

  5. Re: Vorurteile

    Autor: Gently 13.09.09 - 22:10

    Punze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Polizei angriff muss bestraft werden schrieb:
    >
    > > Ich weiss nicht welches Video du gesehn hast, aber auf dem wo hier
    > > veröffentlicht wurde sieht man sehr gut dass, der friedliche Demonstrant
    > > mit dem blauen T-Shirt sich von der Strasse entfernt hat
    >
    > Nenne die Person im blauen T-Shirt bitte "Person im blauen T-Shirt" und
    > nicht "der friedliche Demonstrant", wenn Du nur das Video gesehen hast und
    > sonst nichts.

    Hier mal ein Augenzeugenbericht von nebenan aus dem Heise-Forum:
    http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Re-Anwalt-des-Opfers-stellt-Strafanzeige-Link/forum-165693/msg-17359246/read/

  6. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Alex J. Murphy 13.09.09 - 22:13

    Brautsche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was hat das Fahrrad damit zu tun? Du meinst, dass er die Chance haben
    > sollte, dem Polizisten danach auch noch gleich eine in die Fresse zu hauen?


    Ich meine dass jemand, der "technisch" behindert ist, weil er nochn Fahrrad mit sich rumschleppen muss, garantiert nichts tun würde, was mit einer Rangelei mit der Polizei enden würde.
    Wenn ich am besten mit Vorsatz auf ner Demo provozieren wollte, würd ich sicherlich nicht sowas sperriges mit mir rumschleppen, das mich dann nur behindern würde.

  7. Haben wir dasselbe Video gesehen?

    Autor: in dubio pro reo 13.09.09 - 22:21

    el3ktro schrieb:

    > Woher weißt du, dass er "nach Hause gehen" wollte?

    Zumindest scheint es in dem Video, als wolle der Mann im blauen T-Shirt die Szenerie ruhig verlassen.

    > Auch die Aufforderungen des einen Polizisten, den Platz zu
    > verlassen, hat er ignoriert.

    Im Gegenteil. Er geht ruhig weg und wird dann von einem Polizisten sehr energisch zurückgehalten.

    > Außerdem kann man auf dem Video leider fast nichts hören,
    > wir wissen also gar nicht, was da evtl. noch gesprochen wurde.

    Welche Worte würden es rechtfertigen, dem Mann, der nicht erkennbar körperlich aggressiv auftritt, in der Situation dermaßen mit der Faust ins Gesicht zu schlagen?

    > Wie der eine Polizist auf ihn einschlägt, DAS
    > ist wirklich nicht in Ordnung, (...)

    Um etwas anderes geht's doch auch gar nicht.

  8. Re: Vorurteile

    Autor: Musterknabe 13.09.09 - 22:30

    Gently schrieb:

    > Hier mal ein Augenzeugenbericht von nebenan aus dem Heise-Forum:
    > www.heise.de

    Da stellt sich auch die Frage nach der Glaubwürdigkeit.

    Im Netz kann ich viel schreiben.

  9. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.09 - 22:35

    ekueku schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher, gewiss!
    >
    > Aber wie kam es dann - "ohne Grund" - zu der Misshandlung des
    > Unbewaffneten? Wie erklärst du dir das?
    >

    Selbst wenn der vorher randaliert hätte, wäre das kein Grund ihm zu diesem Zeitpunkt eine reinzuhauen. Oder darf die Polizei jetzt Selbstjustiz üben?

  10. Re: Vorurteile

    Autor: Gently 13.09.09 - 22:40

    Musterknabe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gently schrieb:
    >
    > > Hier mal ein Augenzeugenbericht von nebenan aus dem Heise-Forum:
    > > www.heise.de
    >
    > Da stellt sich auch die Frage nach der Glaubwürdigkeit.
    >
    > Im Netz kann ich viel schreiben.

    Dem Video widerspricht es nicht.
    Und der Radfahrer wurde offensichtlich brutalst angegriffen, grundlos.

    Das sieht ja mittlerweile sogar die Polizei so:
    http://blog.fefe.de/?ts=b452c21a

  11. Re: Vorurteile

    Autor: Musterknabe 13.09.09 - 22:49

    Gently schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musterknabe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gently schrieb:
    > >
    > > > Hier mal ein Augenzeugenbericht von nebenan aus dem Heise-Forum:
    > > > www.heise.de
    > >
    > > Da stellt sich auch die Frage nach der Glaubwürdigkeit.
    > >
    > > Im Netz kann ich viel schreiben.
    >
    > Dem Video widerspricht es nicht.

    Stimmt.

    > Und der Radfahrer wurde offensichtlich brutalst angegriffen,

    Jo.

    > grundlos.

    Mag sein.

    Plausibilität wertet die Aussage dieser angeblichen Zeugin aber auch nicht auf.

    Ich kann hier auch behaupten, dass ich dabei war, dem Radfahrer die Hand gehalten habe und der nie was gemacht hat. Kann ich sofort machen unter Pseudonym.

  12. Re: Vorurteile

    Autor: Gently 13.09.09 - 23:00

    Musterknabe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gently schrieb:
    > > grundlos.
    >
    > Mag sein.
    >
    > Plausibilität wertet die Aussage dieser angeblichen Zeugin aber auch nicht
    > auf.
    >
    > Ich kann hier auch behaupten, dass ich dabei war, dem Radfahrer die Hand
    > gehalten habe und der nie was gemacht hat. Kann ich sofort machen unter
    > Pseudonym.

    Es ist ein Bericht in einem Forum, klingt plausibel, erhellt ein wenig die Hintergründe, deswegen habe ich es gepostet.
    Wir sind hier wiederum in einem Forum und nicht vor Gericht, beeidete Aussagen kann hier keiner liefern.
    Theoretisch könnte auch das ganze Video gefaked sein, davon geht hier aber wohl keiner aus, genauso halte ich es mit der Zeugenaussauge.
    Das ganze wird bei fefe (http://blog.fefe.de/?ts=b452c21a) weiterverfolgt, der geneigte Leser möge sich da weiter informieren.

  13. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: el3ktro 13.09.09 - 23:16

    Verletzend? Wieso?

  14. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Wikifan 13.09.09 - 23:24

    Vorgeschichte:
    http://www.youtube.com/v/JNSW8KaAZ-U&hl=de&fs=1& (geklaut von https://forum.golem.de/kommentare/security/freiheit-statt-angst-ermittlungen-gegen-polizisten/neues-video-etwas-frueher/35278,1928041,1928041,read.html#msg-1928041)
    Entwackelter Hauptteil:
    http://www.youtube.com/watch?v=0J0uEdG6y5E (geklaut von https://forum.golem.de/kommentare/security/freiheit-statt-angst-ermittlungen-gegen-polizisten/hier-unverwackelt/35278,1927867,1927867,read.html#msg-1927867)

  15. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Trap 13.09.09 - 23:55

    Der Polizist gehört auf jeden Fall hart bestraft. Außerdem scheint er geistig für den Beruf als Polizisten nicht geeignet zu sein. Ich schlage eine psychologische Untersuchung vor und natürlich Schmerzensgeld.

    Gut aufgehoben wäre er vielleicht im Boxring, um gegen einen der Klitschko Brüder anzutreten. ;)

  16. FULLACK!

    Autor: Der Kaiser! 14.09.09 - 01:13

    > Aber sich jemanden zu schnappen der grad nach Hause gehen möchte, ihn mit mehreren festzuhalten und ein dritter Schlägt ihm mehrmals mit voller Absicht ins Gesicht, das erfüllt schon den Tatbestand einer gefährlichen Körperverletzung. Da ist es uninteressant ob der Schwarze-Block vorher rumpöbelt wie sie es immer machen.
    Ausserdem erwarte ich das die Polizei die "Vernünftigen" sind!

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  17. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Der Kaiser! 14.09.09 - 01:57

    > Du hast recht, das wäre wirklich kein plausibles Verhalten eines "Schuldigen". Ich selbst hab' keinerlei Video angesehen, kenne nur die Textmeldungen.
    Dann hol es nach!

    > Laut den Berichten befanden sich etwa 700 Kriminelle unter den zig-tausenden, friedlichen Demonstranten.
    Kriminelle? Was haben sie gemacht? Waren sie auf den falschen Internetseiten?

    > Die Demo-Leitung hätte diesen kriminellen Block rechtzeitig aus der friedliebenden Menge herausprügeln lassen sollen!
    Oh ja! Immer draufhauen! <.<

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  18. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: rerere 14.09.09 - 02:04

    > Die werden ja sowieso kaum mehr ernst genommen.

    Wie soll man die auch ernstnehmen? Ehrlich. Aus meiner Schule sind welche zur Polizei. Sitzenbleiber, Dummköpfe, absolute Nullpen. Lieblingsfilme: Rambo I-III. Realschule mich Ach und Krach geschafft. Ich fürchte dass dort viele solche Vollidioten ihren Dienst tun.

  19. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Demonstrant 14.09.09 - 07:45

    >Muss die Polizei sich eig. alles von solchen Spinnern gefallen >lassen? Die werden ja sowieso kaum mehr ernst genommen.

    Wenn die Polizei sich unreflektiert als Kettenhunde der falschen Seite missbrauchen lassen, dann Ja.

    Nicht die demonstrierenden Menschen sind im Fehler, sondern das System ist falsch. Polizisten sind ja bis zu einem gewissen Grad auch Menschen, könnten sich also auch auf die richtige Seite stellen.

  20. Re: Die ganze Wahrheit!

    Autor: Rainer Haessner 14.09.09 - 08:47

    > Solche eine Angriff auf friedliche Demonstranten darf nicht unbestraft
    > bleiben, ich hoffe des Polizist wird vom dienst suspendiert. Ich hoffe der
    > Junge mit der Blutenden Nase verklagt ihn Zivilrechtlich eine hohe Summe
    > schadensersatz.

    Selbstverständlich sind Ausraster mit den gezeigten Folgen nicht in Ordnung. Egal durch wen.

    Die Konsequenzen sollten wir uns freilich auch überlegen. Als Polizist muss man in solchen Situationen schon ein sehr dickes Fell besitzen. Natürlich gibts dafür psychische Schulungen, aber in in einem unklaren Umfeld fehlerfrei umzusetzen? Wer glaubt, dieses Kunststück zu beherrschen, möge sich melden.

    Ja klar, Vorbildwirkung.

    Aber wenden wir uns einer Bestrafung zu. Die soll/muß sicher erfolgen. In welchem Maß? Eine zu geringe Bestrafung ist ein Signal für die übrigen Polizeibeamten, es mit der Anwendung er Gesetze auf das eigene Handeln nicht so genau zu nehmen. Eine zu hohe Strafe ist ein Signal für alle anderen Polizisten, im Zweifelsfall wegzuschauen. Damit ist uns allen durchaus nicht gedient.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  4. Verlag C.H.BECK, München Schwabing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 26,99€
  4. 2,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19