Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox: Neue AVM-Router und FritzOS…

FritzOS 6.20 im Sep, auf 6360 vom UM Sep 2017

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FritzOS 6.20 im Sep, auf 6360 vom UM Sep 2017

    Autor: Bill S. Preston 10.07.14 - 08:43

    Unity Media ist immer rasend schnell mit den Updates bei der Hand ...

    :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.14 08:44 durch Bill S. Preston.

  2. Re: FritzOS 6.20 im Sep, auf 6360 vom UM Sep 2017

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.07.14 - 09:04

    Stimmt nicht. Die letzten Fixes mit der Lücke wurden sofort gefixt. In dieser Zeit hat sich mein gleicher Router 4 Tage lang jeden Tag neu gestartet in der Nacht und die Firmware updated.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: FritzOS 6.20 im Sep, auf 6360 von UM Sep 2017

    Autor: Bill S. Preston 10.07.14 - 13:33

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt nicht. Die letzten Fixes mit der Lücke wurden sofort gefixt. In
    > dieser Zeit hat sich mein gleicher Router 4 Tage lang jeden Tag neu
    > gestartet in der Nacht und die Firmware updated.

    Na ja, sicherheitsrelevante (kleine) Patches sind eine Sache, aber es hat schon einige Zeit gedauert bis die UM 6360 6.0 bekam.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.14 13:34 durch Bill S. Preston.

  4. Re: FritzOS 6.20 im Sep, auf 6360 von UM Sep 2017

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.07.14 - 20:55

    Bald ist der Router zwang eh Geschichte. Dann kaufe Ich das aktuelle Modell und zwar das größte.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diemar Jung Zapfe Gruppe, Erfurt, Leipzig
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. d.velop AG, Gescher
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

  1. Hinterradantrieb: Tesla verkauft jetzt ein günstigeres Modell 3
    Hinterradantrieb
    Tesla verkauft jetzt ein günstigeres Modell 3

    Tesla hat eine preiswertere Version des Model 3 angekündigt, die weniger kostet als die Langstreckenversion, die Tesla bisher verkauft hat. Es handelt sich aber noch nicht um das versprochene 35.000-US-Dollar-Basismodell.

  2. Elektrosportwagen: Porsche Taycan könnte ab 82.000 Euro kosten
    Elektrosportwagen
    Porsche Taycan könnte ab 82.000 Euro kosten

    Das erste vollelektrische Fahrzeug von Porsche heißt Taycan. Viele technische Details sind schon bekannt, der Preis dürfte die bisher größte Unbekannte sein. Nun ist bekannt geworden, dass der elektrische Porsche zwischen dem Cayenne und dem Panamera positioniert werden soll.

  3. Meyer Optik Görlitz insolvent: Kickstarter-Unterstützer erhalten weder Objektive noch Geld
    Meyer Optik Görlitz insolvent
    Kickstarter-Unterstützer erhalten weder Objektive noch Geld

    Net SE mit den Marken Meyer Optik Görlitz, C. P. Goerz und Oprema Jena ist zahlungsunfähig. Die Objektive, deren Produktion über Kickstarter finanziert werden sollte, werden nicht ausgeliefert. Die Unterstützer sehen ihr Geld nicht wieder.


  1. 08:15

  2. 07:43

  3. 07:25

  4. 07:11

  5. 19:03

  6. 18:40

  7. 17:44

  8. 17:29