1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für 400 Millionen Euro: BND soll…

Für 400 Millionen Euro: BND soll eigene Spionagesatelliten bekommen

Nach der "Weltraumtheorie" kommt nun die Weltraumpraxis. Der Bundesnachrichtendienst will künftig die Erde mit eigenen Satelliten überwachen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Natürlich nur um Ausländer zu überwachen ... 3

    Hurrdurrgurrlem | 11.11.16 12:05 14.11.16 08:11

  2. "Schäubles Auge" ... 3

    Moe479 | 11.11.16 12:26 11.11.16 23:49

  3. 400 Millionen für was? 3

    Anonymer Nutzer | 11.11.16 12:07 11.11.16 16:26

  4. Jetzt wirds langsam spannend... 5

    jones1024 | 11.11.16 11:34 11.11.16 13:05

  5. Klingt doch gut! 1

    AlexanderSchäfer | 11.11.16 11:57 11.11.16 11:57

  6. Hmm 1

    slead | 11.11.16 11:25 11.11.16 11:25

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für den IT-Support/DB-Analyst (m/w/d)
    DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. IT Security Manager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Medizinische Fachkraft als Supportmitarbeiter (m/w/d) Krankenhaussoftware
    MEIERHOFER AG, München, Berlin
  4. Business Intelligence Specialist (m/w/d)
    NOVO Interactive GmbH, Rellingen bei Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€
  2. (u. a. HP Wired Desktop 320MK Desktop-Set Tastatur & Maus für 29,99€, HP Business Headset v2...
  3. (u. a. The Hateful 8 Steelbook Limited Edition (Blu-ray) für 12,97€, Stephen Kings - Manchmal...
  4. 149€ einmalige Kosten + 31,99€ monatlich für 24 Monate


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de