1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für den Kunden: Telekom räumt…

vollkommen richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vollkommen richtig

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.11 - 06:45

    Es gibt Inhalte und es gibt geistigen Abpfiff den kein Schwein braucht und sicherlich auch nicht für die Freiheit einer Demokratie grundlegend ist. Für WLAN-Hotspots sollte es ausschließlich um allgemeinbedürftige Informationen gehen und dazu gehört dieser Mist nicht.

    Wer sich mit Hilfe seines Labs befriedigen will der sollte dies bei sich auf Platte haben oder einen DVD-Verleih in Betracht ziehen. Wixxen ist privat und dabei sollte es auch bleiben.

    Mist. Zum Frühstück gleich solche Themen und dabei nicht einmal etwas wirklich weltbewegendes.

    PS: Ich kenne die homosexuellen Seiten nicht, kann mir aber denken dass auch dort nur um das eine Thema geht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.11 06:46 durch firehorse.

  2. Re: vollkommen richtig

    Autor: katzenpisse 28.09.11 - 09:23

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Inhalte und es gibt geistigen Abpfiff den kein Schwein braucht und
    > sicherlich auch nicht für die Freiheit einer Demokratie grundlegend ist.
    > Für WLAN-Hotspots sollte es ausschließlich um allgemeinbedürftige
    > Informationen gehen und dazu gehört dieser Mist nicht.
    >

    Also über so einen Hotspot könntest du diesen Artikel vielleicht nicht lesen. Immerhin bietet er genügend "Schlagworte" :-P
    Als ob ich mir im McDonald Pornoseiten anschauen will. Das kann ich auch daheim machen. Mir erschließt sich der Sinn dieses Filters nicht.

  3. Re: vollkommen richtig

    Autor: redwolf 28.09.11 - 11:17

    Ironiedetektor defekt?

  4. Re: vollkommen richtig

    Autor: Husten 28.09.11 - 11:21

    Der Sinn des Filters ist nicht der Filter sondern das Marketing. Es wird beim benutzten des Spots darauf hingeweisen, dass dieser Filter da ist um die Kinder zu schützen. McDonalds versucht als Kinderfreundliches Unternehmen aufzutreten, damit die Eltern die Kinder hinschleppen, damit diese schon Burgersüchtig sind, bevor sie ihr eigenes Geld verdienen.

    Kinder die oft bei Mcdonalds essen, wachsen nicht mit dem Gefühl auf, das Fastfood keine vollwertige Nahrung ist und gehen auch Erwachsene oft hin. Nicht als Notersatzmahlzeit, sondern als ganze normale Hauptmahlzeit.

  5. Peinlich... *fremdschäm*

    Autor: spanther 29.09.11 - 02:31

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Inhalte und es gibt geistigen Abpfiff den kein Schwein braucht und
    > sicherlich auch nicht für die Freiheit einer Demokratie grundlegend ist.
    > Für WLAN-Hotspots sollte es ausschließlich um allgemeinbedürftige
    > Informationen gehen und dazu gehört dieser Mist nicht.

    Ja sicher und was "geistiger Abpfiff" ist, entscheidest natürlich du... *Kopf -> Tisch*

    Ich hätte echt nie gedacht, dass ich das auf einen "deiner" Posts sagen müsste, aber ich empfinde gerade ein starkes Bedürfnis... Nennt sich glaube ich "fremdschämen"...

    Homosexuellen Diskriminierung auch noch zu unterstreichen und in die "Schmutzecke" gleichauf mit Youporn zu stellen, tze tze tze... Schäm dich!

    > PS: Ich kenne die homosexuellen Seiten nicht, kann mir aber denken dass
    > auch dort nur um das eine Thema geht.

    Keine Ahnung haben, aber groß den Mund darüber aufmachen, is klar...
    Und direkt irgendwas falsches andichten...

    Zumal "diese homosexuellen Seiten". Als hätte ne Seite eine Sexualität bzw. wären alle "homosexuellen Seiten" gleich, mit der Intention von versautem Content...

    Ist das peinlich...

  6. Re: vollkommen richtig

    Autor: spanther 29.09.11 - 02:34

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Sinn des Filters ist nicht der Filter sondern das Marketing. Es wird
    > beim benutzten des Spots darauf hingeweisen, dass dieser Filter da ist um
    > die Kinder zu schützen. McDonalds versucht als Kinderfreundliches
    > Unternehmen aufzutreten, damit die Eltern die Kinder hinschleppen, damit
    > diese schon Burgersüchtig sind, bevor sie ihr eigenes Geld verdienen.

    Und natürlich ist eine "Kontaktseite für Schwule" genau das gleiche wie "Pornografie" und somit natürlich beides gerechtfertigt bannfähig, was? -.-

    > Kinder die oft bei Mcdonalds essen, wachsen nicht mit dem Gefühl auf, das
    > Fastfood keine vollwertige Nahrung ist und gehen auch Erwachsene oft hin.
    > Nicht als Notersatzmahlzeit, sondern als ganze normale Hauptmahlzeit.

    Kann ich nicht unterstreichen. War als Kind öfters da, aber jetzt schon seit Jahren nicht mehr ;)

  7. Re: vollkommen richtig

    Autor: IrgendeinNutzer 29.09.11 - 02:36

    Vorurteile werden wohl immer bleiben, scheint menschlich zu sein...

  8. Re: vollkommen richtig

    Autor: spanther 29.09.11 - 02:38

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorurteile werden wohl immer bleiben, scheint menschlich zu sein...

    Leider -.-

    Wobei, wäre es menschlich, wäre ich auch davon betroffen...

    Scheint wohl eher ne Art Konservativ intollerante Ader zu sein. Also ne Verhaltensweise, die wohl nicht jeder besitzt...

    Denn ich habe kein Problem damit und logischerweise auch nix gegen Kontaktseiten für Schwule. Ebenso wenig wie ich gegen Kontaktseiten allgemein etwas habe. Dort die Seite zu blocken (gayromeo) ist purste christlich geprägte Diskriminierung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. MEHRKANAL GmbH, Essen
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
  2. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  3. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer