1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für Werbezwecke: Whatsapp teilt alle…

<loriot> Ach! </loriot>

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: Bill Carson 26.08.16 - 09:52

    Ja, wer hätte das gedacht! Surprise of the universe.

    Vor einiger Zeit wurde ich noch für meine kritische Haltung gegenüber WhatsApp angepöbelt. Facebook und WhatsApp seien doch 2 getrennte Läden und das würde auch wirklich immer so bleiben. 'Aluhut abnehmen' und so.

    Aber wozu schreibe ich das… die Vergangenheit zeigt ja sehr deutlich, das den Nutzern eh alles egal ist. Viel Spaß weiterhin, und fast allen ein schönes Wochenende :)

    #nurmeinemeinung

  2. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: DJ_Ben 26.08.16 - 13:30

    Dann kannst ja jetzt wirklich stolz auf dich sein :>

    1.21 GIGAWATTS!

  3. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: x2k 26.08.16 - 13:35

    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wer hätte das gedacht! Surprise of the universe.
    >
    > Vor einiger Zeit wurde ich noch für meine kritische Haltung gegenüber
    > WhatsApp angepöbelt. Facebook und WhatsApp seien doch 2 getrennte Läden und
    > das würde auch wirklich immer so bleiben. 'Aluhut abnehmen' und so.
    >
    > Aber wozu schreibe ich das… die Vergangenheit zeigt ja sehr deutlich,
    > das den Nutzern eh alles egal ist. Viel Spaß weiterhin, und fast allen ein
    > schönes Wochenende :)

    Ging mir genauso, ist jedesmal das selbe. wenn man nicht die selbe meinung hat wie der mainstream wird man von denkfaulen und optimisten immer angepöbelt.

    Das wird bei win 10 in zukunft noch interessant. (selbes prinzip)

  4. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: Rulf 26.08.16 - 14:29

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ging mir genauso, ist jedesmal das selbe. wenn man nicht die selbe meinung
    > hat wie der mainstream wird man von denkfaulen und optimisten immer
    > angepöbelt.

    und die allerschlimmsten hast du noch vergessen: die gutmenschen...

  5. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: x2k 27.08.16 - 14:31

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ging mir genauso, ist jedesmal das selbe. wenn man nicht die selbe
    > meinung
    > > hat wie der mainstream wird man von denkfaulen und optimisten immer
    > > angepöbelt.
    >
    > und die allerschlimmsten hast du noch vergessen: die gutmenschen...

    Ich denke das das in die falsche richtung geht. Es gibt einfach keine geaprächskultur mehr bzw man sagt etwas und rechnet damit das die hintergründe bekannt sind. Viele sind einfach zu faul diese aussage dann zu "entschlüsseln" oder mal ne minute darüber nachzudenken was der verfasser uns sagen will. das will ich damit sagen.

  6. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: Cyber 28.08.16 - 12:49

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bill Carson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, wer hätte das gedacht! Surprise of the universe.
    > >
    > > Vor einiger Zeit wurde ich noch für meine kritische Haltung gegenüber
    > > WhatsApp angepöbelt. Facebook und WhatsApp seien doch 2 getrennte Läden
    > und
    > > das würde auch wirklich immer so bleiben. 'Aluhut abnehmen' und so.
    > >
    > > Aber wozu schreibe ich das… die Vergangenheit zeigt ja sehr
    > deutlich,
    > > das den Nutzern eh alles egal ist. Viel Spaß weiterhin, und fast allen
    > ein
    > > schönes Wochenende :)
    >
    > Ging mir genauso, ist jedesmal das selbe. wenn man nicht die selbe meinung
    > hat wie der mainstream wird man von denkfaulen und optimisten immer
    > angepöbelt.
    >
    > Das wird bei win 10 in zukunft noch interessant. (selbes prinzip)

    Seh ich ähnlich! Ich verfolge die Entwicklung von Win 10 mit Besorgnis und Erschrecken... als ich gelesen hab was sich durch das Anniversary Update alles ändert, wollte ich am liebsten Kotzen... Warten wir mal ab, was MS alles noch so bringt...

  7. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: jidmah 29.08.16 - 08:10

    Hat das echt jemand behauptet? Eigentlich hätte jedem halbwegs IT-affinen Mensch klar sein müssen, dass das so kommt - es hat quasi keine Nachteile für Facebook oder WhatsApp und jede Menge Vorteile. Darum haben die den Laden ja gekauft.

  8. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: TheUnichi 29.08.16 - 12:33

    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wer hätte das gedacht! Surprise of the universe.
    >
    > Vor einiger Zeit wurde ich noch für meine kritische Haltung gegenüber
    > WhatsApp angepöbelt. Facebook und WhatsApp seien doch 2 getrennte Läden und
    > das würde auch wirklich immer so bleiben. 'Aluhut abnehmen' und so.
    >
    > Aber wozu schreibe ich das… die Vergangenheit zeigt ja sehr deutlich,
    > das den Nutzern eh alles egal ist. Viel Spaß weiterhin, und fast allen ein
    > schönes Wochenende :)

    Du bist ja schon ein krasses Genie, dass du das wirklich schon von vornherein geahnt hast. Hast du das alleine geschafft oder habt ihr da mit 20 Mann richtig gebrainstormt für?

    Protip: Jedem denkenden Menschen war es klar, von vornherein. Selbst so gut wie jedem nicht-denkenden Menschen.
    Der einzige Unterschied ist, dass es die meisten Menschen einfach nicht interessiert.

    Kaum jemanden kümmert es, dass Facebook die Handynummern benutzt. Es ist einfach zu unwichtig, man beschäftigt sich mit anderen Dingen im Leben, es ist einem einfach klar, dass aufgrund der Handynummer nun morgen nicht das FBI vor der Tür stehen wird.


    Denk doch mal eine Sekunde, nur eine, kleine, winzige Sekunde, darüber nach, wovor genau du dich da eigentlich schützen willst und wie viel Relevanz dies zu den Themen Kommunikation im Jahre 2016, IT im Jahre 2016 und Leben im Jahre 2016 besitzt.

    Ich kann es dir sagen:
    Null. Absolut gar keine.

    Beschäftige dich mal mit sinnvolleren Dingen, wie z.B. wie erleichtert und verbilligt man den Bau von Kinderspielplätzen und Kindertagesstätten in Deutschland, wie macht man Erzieher- und Pflegejobs attraktiv, ohne Gehälter verdoppeln zu müssen.

  9. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: marome 29.08.16 - 13:39

    Ja genau, wen interessiert das schon.
    Lass dir gefälligst deine Rechte nehmen und denk lieber über Kinderspielplätze nach, Systemsklave... Bei der Einstellung kommt die Menschheit nie vorwärts.

  10. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: TheUnichi 29.08.16 - 14:28

    marome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, wen interessiert das schon.
    > Lass dir gefälligst deine Rechte nehmen und denk lieber über
    > Kinderspielplätze nach, Systemsklave... Bei der Einstellung kommt die
    > Menschheit nie vorwärts.

    Weil alles blockieren und verbieten die Menschheit vorwärts bringt?
    Weil absolut wasserdichte Datenschutzgesetze die Menschheit vorwärts bringt?
    Doch nicht eher die digitale Vernetzung (Die das genaue Gegenteil ist)?

    Was für Rechte lasse ich mir nehmen und was fällt dir ein, mich in irgend einer Form als Sklave zu betiteln?
    Nenn mir nur ein Recht, in dem ich beschnitten werde. Ein einziges.

    Weil ich deren AGB lese und verstehe und danach, rein logisch und normal, für mich selbst entscheiden kann, ob es mir das wert ist und dann nennst _DU_ _MICH_ Systemsklave?

    Einfach nur eine Frechheit und eine mehr als dumme Aussage von dir.

  11. Re: <loriot> Ach! </loriot>

    Autor: KerberoZ 29.08.16 - 16:14

    marome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, wen interessiert das schon.
    > Lass dir gefälligst deine Rechte nehmen und denk lieber über
    > Kinderspielplätze nach, Systemsklave... Bei der Einstellung kommt die
    > Menschheit nie vorwärts.

    Also ich habe noch keine Rechte verloren. Ich bin mir der Datensammelwut bewusst und nutze gern die Dienste von z.B. Google & Microsoft.
    Ich verstehe, welche Daten gesammelt werden und was damit gemacht wird (dazu gehört aber ein bisschen vertrauen in die Datenschutzregelungen der einzelnen Firmen).

    Ich kann mich persönlich kaum beschweren. Wenn du mit all den Dingen nicht einverstanden bist, dann nutze diese Dienste nicht. Genau diese Antwort würdest du von den Konzernen auch bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00