1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für Werbezwecke: Whatsapp teilt alle…

Wer nicht Telegram nutzt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: b1n0ry 25.08.16 - 21:27

    ist selbst schuld.
    Besser als WhatsApp in allen Punkten.
    Keine Telefoniefunktion, aber die ist bei WA so gut wie unbrauchbar.
    Dann nehme ich im Extremfall lieber Tango, falls ich es neben meiner Allnet-Flat überhaupt brauche.

  2. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: DWolf 25.08.16 - 22:01

    Nutze ich auch schon ewig und nach und nach wechseln die Leute aus meinem Bekanntenkreis auch.
    Allein der Desktopclient ist sehr angenehm.

    Den Telefoniebutton in WA hab ich ausschließlich aus Versehen gedrückt, weil er taktisch vollkommen unklug positioniert ist. Ist halt trotzdem immer noch eine Frage der Zeit, bis man WA komplett löschen kann.

  3. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: Koto 25.08.16 - 22:07

    >Wer nicht Telegram nutzt

    Braucht Kontakte :-)

    Wer nicht Threema nutzt will auch nicht mit sich selber sprechen.

    Viele begreifen einfach nicht. Eine Kommunikation App ohne Gesprächspartner ist sinnlos.

    Die Apps sind für viele sinnlos weil ihnen die Kontakte fehlen. Selbst wenn man nun jemand überzeugen könnte. Der eine will Siri, der andere Threema der andere Telegramm oder was auch immer. Nicht mal bei den Alternativen ist man sich einig.

    Selbst wenn ich nun von 50 Kontakten einen habe. Und der hat 2 Kontakte. Ist aber bei Whatsapp und hat die alternative kaum an weil ihm auch die Kontakte fehlen. So wird das nix.

    Ich möchte nicht wissen, wie viele App Downloads wieder gelöscht wurden weil es sinnlos war diese Apps zu nutzen. Mangels Kontakten. Gerade wenn sich die wenigen dann auch noch auf die Alternativen Splitten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.16 22:17 durch Koto.

  4. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: nuclear 25.08.16 - 22:08

    Ich muss auch sagen das ich mit Telegram höchst zufrieden bin. Die Möglichkeit des Desktopclients sowohl als Anwendung (für Linux, Windows und Mac verfügbar) als auch die Mobilanwendung sind beide äußerst schnell.
    Die Funktion mit den gesicherten Chats ist natürlich ebenfalls sehr nett. Der Timer verhindert effektiv das die Nachrichten noch von jemandem anders gelesen werden können.

  5. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: berritorre 25.08.16 - 22:11

    Also als völlig unbrauchbar würde ich es nicht bezeichnen. Habe ich bereits ein paar mal benutzt. Funktioniert meist auch recht passabel. Halt eher mit Wifi als mit mobilem Funknetz.

    Das Problem mit dem aus Versehen drücken kenne ich aber auch.

    Habe Telegram installiert aber mangels Kontakten noch nie genutzt. Kann man damit Audio-Nachrichten verschicken? Hasse ich zwar wie die Pest, aber das kriegt sogar die 86 jährige Oma meiner Frau hin, die es sonst mit dem schreiben nicht so hat. Damit ist sie in die Kommunikation eingeklinkt und fühlt sich nicht ausgeschlossen ("Warum habe ich so ein altes Handy. Ich will auch so eins mit Touch...").

  6. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: GomaTa 25.08.16 - 22:12

    Nutze Telegram seitdem Facebook damals WhatsApp aufgekauft hat. Musste aber schon nach kurzer Zeit feststellen, dass Telegram alleine nicht funktioniert. Es gibt einfach zu viele Menschen, die einfach nicht wechseln wollen, egal wie viele Vorteile ein anderen Messenger im Vergleich zu WhatsApp hat. Schlussendlich blieb mir nur Möglichkeit zweigleisig zu fahren, sodass ich Telegram mit ein paar Freunden nutze, aber der Großteil einfach bei WhatsApp ist und auch dortbleiben wird.

  7. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: dEEkAy 25.08.16 - 22:19

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist selbst schuld.
    > Besser als WhatsApp in allen Punkten.
    > Keine Telefoniefunktion, aber die ist bei WA so gut wie unbrauchbar.
    > Dann nehme ich im Extremfall lieber Tango, falls ich es neben meiner
    > Allnet-Flat überhaupt brauche.


    Besser in allen belangen definitiv nicht, zumindest was die Windows 10 Mobile Version betrifft.

    Dort hat Telegram kein Landscape Modus.
    Bilder/Videos/Audio etc werden nicht automatisch gespeichert (erscheinen also nicht in der Fotos App etc sondern müssen Manuell einzeln gespeichert werden).
    Des öfteren schmiert die App ab wenn man versucht Bilder zu verschicken oder nachdem man ein Bild ausgewählt hat passiert einfach nichts mehr.

  8. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: smonsays 25.08.16 - 22:37

    Gerade der Desktop Client von Telegram ist, was den Dienst letztlich doch zu keiner guten Alternative für Whatsapp macht, denn er bringt seine Nutzer dazu, unverschlüsselte Chats zu nutzen. Telegram speicher diese Unterhaltungen auf seinen Servern, das macht nicht einmal Whatsapp...

  9. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: DWolf 25.08.16 - 22:51

    Dann muss das ein Problem von der Windows Phone App sein. Alternativ, schau mal im Client in den Einstellungen nach "In der Galerie speichern". Das war meine ich bei mir auch bei der Erstinstallation aus. Ist aber auch ewig her.

    Abstürze konnte ich auf Android gar keine bisher feststellen, evtl. einfach mal das Bugreporting Feature nutzen.

  10. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: Natz 25.08.16 - 23:20

    Signal dürfte sicherer sein. Signal besitzt außerdem eine Telefoniefunktion, Ende-zu-Ende verschlüsselt. Und auch einen Desktop-Client, den ich noch nicht ausprobiert habe.

  11. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: plutoniumsulfat 26.08.16 - 00:40

    Man kann auch mit dem Desktop-Client verschlüsseln.

    Dafür kann man den Telegram-Client auch nutzen, wenn mal der Akku vom Handy leer ist.

  12. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: dEEkAy 26.08.16 - 02:36

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss das ein Problem von der Windows Phone App sein. Alternativ, schau
    > mal im Client in den Einstellungen nach "In der Galerie speichern". Das war
    > meine ich bei mir auch bei der Erstinstallation aus. Ist aber auch ewig
    > her.
    >
    > Abstürze konnte ich auf Android gar keine bisher feststellen, evtl. einfach
    > mal das Bugreporting Feature nutzen.


    Bezüglich des fehlenden Landscape-Mode hatte ich den Support schon mal angeschrieben. Zurück kam: wissen wir und es wird dran gearbeitet.

    In den Einstellungen findet sich leider gar nichts zum Medien-Download.
    Ich kann lediglich Haken setzen, ob Bilder/Audio/Gifs Automatisch gedownloaded werden oder nicht. Wo diese Downloads aber landen kann ich dir nicht sagen. Es gibt zwar unter Dieses Gerät - Bilder einen Telegram Ordner, der ist aber leer.
    Whatsapp hingegen packt alles automatisch in Bilder/Whatsapp

  13. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: Apfelbrot 26.08.16 - 04:24

    Telegramm ist in der Tat besser als WhatsApp, angeschafft habe ich es damals wegen des "echten" Desktop Clients.

    Trotzdem nutzt es nur ein kleiner Teil meiner Kontakte, der Rest hat kein Interesse daran, was ich auch nachvollziehen kann.
    Was sollen sie damit? Es wegen 2-3 Leuten die es nutzen holen, und trotzdem WhatsApp behalten müssen wegen der 30 anderen?

    Das bringt denen nichts.

    Und ich lasse da Leuten die Freie Entscheidung weil ich kein Interesse habe ständig andere damit zu belästigen.

    Also wird auch WhatsApp beibehalten.

  14. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: MESH 26.08.16 - 07:15

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist selbst schuld.
    > Besser als WhatsApp in allen Punkten.
    > Keine Telefoniefunktion, aber die ist bei WA so gut wie unbrauchbar.
    > Dann nehme ich im Extremfall lieber Tango, falls ich es neben meiner
    > Allnet-Flat überhaupt brauche.

    Kann ja sein dass ich mich täusche. Aber was bringt es es mir wenn ich eine Alternative nutze wenn meine Handynummer von anderen Nutzern an FB übermittelt wird?

    Oder ist das nicht der Fall?

  15. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: Kakiss 26.08.16 - 08:05

    Ich bin auch sehr zufrieden mit Telegram, vor allem auch dank dem Desktop Client.

    Benutze es nun seit dem Verkauf von Whatsapp.

    Die wichtigsten Kontakte hatten mitgewechselt, ein paar hatten es sogar bereits.
    Wer nicht mit kam, war halt "weg".
    So wichtig ist es mir dann auch nicht wirklich JEDEN Kontakt haben zu müssen.

    Wenn ihr es schafft die wichtigsten mitwechseln zu lassen, passt das schon.

  16. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: ghostinthemachine 26.08.16 - 08:29

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist selbst schuld.
    > Besser als WhatsApp in allen Punkten.
    > Keine Telefoniefunktion, aber die ist bei WA so gut wie unbrauchbar.


    Meine Tochter telefoniert mit ihrem ausgedehnten Freundinnenkreis ausschliesslich über Whattsapp. Scheint soo schlecht nicht zu sein.
    Habe persönlich aber auch schon Pech damit gehabt, bin also teilweise bei dir.

  17. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: Bleistiftspitze 26.08.16 - 08:36

    Jemand der keine Kontakte hat bekommt sie auch nicht durch Whatsapp. Vielleicht sollten sich hier mal einige fragen ob Kontakte die nicht auf ihre Gesprächspartner eingehen überhaupt wert sind zu kontaktieren. Wenn ihr ihnen egal seid, tja, dann ist der Verlust vielleicht doch nicht so gross.
    Einfach mal wechseln und ein bisschen eigenes Standvermögen haben reicht meist aus, dass sich auch Mr. und Mrs. Mimöschen mal bewegen eine zweite App zu installieren.
    Wenn ihr aber schon zu Beginn das Handtuch werft, besteht für sie auch kein Grund auf euch einzugehen.

  18. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: wasabi 26.08.16 - 08:44

    > Kann ja sein dass ich mich täusche. Aber was bringt es es mir wenn ich eine
    > Alternative nutze wenn meine Handynummer von anderen Nutzern an FB
    > übermittelt wird?

    Genau das frage ich mich auch. Seit WhatApp verschlüsselt ist doch der einzige Nachteileben genau das. Das Problem ist, dass man überhaupt WhatsApp installiert hat. Ob man damit dann auch Nachrichten schreibt ist doch dann schon wieder egal.

  19. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: Christian72D 26.08.16 - 09:04

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Telefoniefunktion, aber die ist bei WA so gut wie unbrauchbar.

    Eine Freundin von mir hat trotz Telekom Vertrag in Köln in der Wohnung kaum ordentlichen Empfang.
    Wenn wir auf ihrem Heimweg telen kommt immer irgendwann der Satz "ich bin jetzt zuhause, laß uns besser per WA weiter telen".

    Also keine Ahnung was DU für Probleme damit hast...

  20. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Autor: FattyPatty 26.08.16 - 09:16

    Also die Telefonie ist bei whatsapp wirklich gut gelungen. Klingt teilweise besser als Festnetz, besser als mobil über o2 allemal.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Bijou Brigitte Modische Accessoires AG, Hamburg
  3. finanzen.de, Berlin
  4. CHECK24 Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30